Sie sind hier
E-Book

Eine Jugend in der demokratischen Republik Ungarn

eBook Eine Jugend in der demokratischen Republik Ungarn Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783638426060
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1, Universität Wien (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Neue Politische Systeme in Ost-Mitteleuropa, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Vorlesung 'Neue Politische Systeme in Ost-Mitteleuropa' hörten wir viel über die politische Transformation von einer Einheitspartei mit kommunistischer Führung zu pluralistischen Mehrparteiensysteme welche demokratisch gewählt wurden. Diese sehr schwierige Transformation passierte, im Gegensatz zu den westeuropäischen Staaten, innerhalb kürzester Zeit. Die Strukturen welche in manch Staaten seit der französischen Revolution 1789 langsam gewachsen sind, sollten in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion innerhalb weniger Monate entstehen - dies ist sicherlich eine unglaubliche Herausforderung an diese Staaten und führt zwangsläufig zu wirtschaftlichen, politischen und sozialen Problemen. Mich interessiert bei dieser Thematik besonders die sozialen Auswirkungen, sprich wie geht es den Einwohnern der jeweiligen Länder während dieser einschneidenden Erlebnis se in der kommunistischen Ära, beim Zerfall des Kommunismus und heute nach circa 15 Jahren Demokratie und mehr oder weniger freie Marktwirtschaft (in den meisten Ländern). Um mir ein Bild davon zu machen, lass ich die Bücher von Engel, Reinhard: Der harte Weg nach Europa und Wieser, Margot: Stiller Aufbruch: Frauen in Ungarn erzählen (siehe auch Literaturverzeichnis).Die Autoren dieser zwei Bücher haben das Lebensgefühl der Einwohner des jeweiligen Landes vermittelt. Herr Engel mit der direkten Beschreibung der Lebenssituation und Statements der beschriebenen Personen und Frau Wieser mit der Niederschrift von persönlichen Gesprächen. Diese Texte waren für mich sehr aufschlussreich und gaben mir ein Bild wieder welche Probleme die Bewohner des jeweiligen Landes beschäftigen, wie sie denken und wie sie mit ihrer persönlichen Lebenssituation zurecht kommen. Besonders die Vorgehensweise von Margot Wieser fand ich interessant. Sie interviewte ausschließlich ungarische Frauen und schrieb in der Einleitung 'Willst du ein Land kennen lernen, befrage seine Frauen!'. Dieser Leitsatz hat mich neugierig gemacht und ich beschloss auch in der Art und Weise wie Frau Wieser Interviews zu führen, mit wenig Einflussnahme beim Interview um den Personen beim Erzählen ihrer persönlichen Geschichte freien Lauf zu lassen und nur ganz grobe Eckpunkte vorzugeben, wie: Familiengeschichte, Kindheit, Schulbildung, Lebensunterhalt, politische Einstellung, Religion, Freizeitgestaltung.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Zukunft der Nasdaq

eBook Zukunft der Nasdaq Cover

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1,7, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Dotcom-Blase ...

Der Wandel des Krieges

eBook Der Wandel des Krieges Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister- Scholl- Institut für ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...