Sie sind hier
E-Book

Einfluss des Tourismus auf die Schul- und Lebenslaufbahn der Costa-Ricaner in ländlichen Gegenden

AutorMaría Isabel Sánchez
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl48 Seiten
ISBN9783656659648
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: bestanden, Universität Basel (Soziologie), Veranstaltung: interdisziplinäre Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit der Schul- und Lebenslaufbahn der Costa-Ricaner in drei ländlichen Gebieten Costa Ricas: Longo Mäi, Tortuguero und Península de Osa. Der Tourismus hat in diesen Orten in den letzten Jahren zugenommen und tangiert das Leben der Einheimischen in verschiedenen Bereichen, so auch im Bildungswesen. Die Leitfrage der Studie umfasst die Hoffnung auf sozialen Aufstieg durch Bildungsaufstieg und die damit verbundene Frage, inwieweit die Schullaufbahn der Costa-Ricaner- und somit auch ihre Lebenslaufbahn - vom Tourismus geprägt werden. Im Juli 2010 habe ich Interviews in Costa Rica geführt. Die Berichte der 12 Informanten und 2 Informantengruppen habe ich in drei Themenbereiche geordnet: 1. Hoffnung auf sozialen Aufstieg, 2. Bildungsabbruch und 3. Einfluss des Tourismus. Die Aussagen zeigen, dass sich die befragten Costa-Ricaner für sich oder für ihre Kinder einen besseren sozialen Status wünschen und sich dafür am Erreichen eines Universitätsabschlusses orientieren. In der Realität überwiegen aber in diesem Land die Bildungsabbrüche. Die Costa-Ricaner, die keinen Schulabschluss erreichen oder keine weiterführende Schule besuchen verdanken dann ihre Existenz oft den grossen Fruchtexporteuren United Fruit Company (Chiquita, Del Monte) oder dem Tourismus. Letzterer konkurrenziert folglich die Schullaufbahn der Costa-Ricaner und beeinflusst ihre Lebenslaufbahn, da die Tourismusbranche für viele Arbeitschancen und Einkommen festlegt. In der Diskussion werden Bourdieus Begriffe der 'Chancengleichheit' und der 'Übertragung von Kulturkapital' anhand der analysierten Beispiele erwogen. Desgleichen wird die Modernisierungs- und Dependenztheorie in Bezug auf die Bildung und den Tourismus in Costa Rica erläutert. Offen bleibt die Frage, in welchem Umfang die neuen Schulfächer 'Tourismus' und 'Frieden' die einheimische Bevölkerung zu den Interdependenzen, die zwischen dem mittelamerikanischen Land und den westlich-industriellen Ländern vorliegen, zu sensibilisieren vermag.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Außenseiter

E-Book Außenseiter

'Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen': Es ist ...

Mehr Wert

E-Book Mehr Wert

Nach welchen Kriterien entscheidet der Konsument, welchen Film er sich im Kino anschaut, welche CD er kauft, welchen Wein er trinkt, zu welchem Arzt er geht? Lucien Karpik beantwortet diese Fragen ...

Geld als Gabe

E-Book Geld als Gabe

In der Regel wird Geld als Tauschmittel auf Märkten begriffen, das von Staaten und Geschäftsbanken kontrolliert wird. Zahlreiche lokale Geldformen zeigen demgegenüber Möglichkeiten einer ...

Die digitale Herausforderung

E-Book Die digitale Herausforderung

Die Digitalisierung von Kommunikation löst eine Reihe wirtschaftlicher, technischer und sozialer Konvergenzprozesse aus. Dabei stehen nicht nur die Chancen und Potentiale der medialen Vernetzung, ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...