Sie sind hier
E-Book

Konzeptionelle Ansätze des Citymanagements und Vegleich zum Regionalmanagement

eBook Konzeptionelle Ansätze des Citymanagements und Vegleich zum Regionalmanagement Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783638351461
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Kaiserslautern, Veranstaltung: Regionalmanagement, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie sind die Ansätze des Regionalmanagements und des Citymanagements zu beurteilen?

Die Ansätze des Regional- und Citymanagement folgen dem Trend der Ökonomisierung des Staates und sind somit zeitgemäß. Außerdem ist die Wahl dieser Mittel nicht nur finanzstarken Städten und Regionen vorbehalten, da sie auch günstige, kleinere Projekte einleiten können, die mehr Identität und Attraktivität schaffen.
Das flächendeckende Vorkommen im gesamten Bundesgebiet solcher Strukturen belegt den Erfolg von Regional- und Citymanagementarbeiten. So verfügt mittlerweile fast jede (selbstständige) Gemeinde über ein eigenes Citymanagement oder ist einem Regionalmanagement angeschlossen.
Die bis dato Schwammigkeit der Begriffe führt oft zu Missverständnissen. Diese Arbeit leistet einen Beitrag dies dieses Wirrwar zu enrätseln. Es ist gerade der offene Akteurskatalog und die Schwemme von Teilnehmern die alle mit unterschiedlichen Worten dasselbe beschreiben. In welchem Umfang dann noch eine zügige Umsetzung möglich bleibt, ist fraglich. Frei nach dem Motto: Zu viele Köche verderben den Brei.
Trotzdem ist sind die Prinzipien des Regional- und Citymanagements für dem Moment wohl die am besten geeigneten, um eine Entwicklung trotz leerer Kassen auf der öffentlichen Seite zu ermöglichen. Auch wenn sich viele Private so ein Mitspracherecht erkaufen können. Eine Hinwendung zu betriebswirtschaftlicheren Strukturen im deutschen Staatswesen ist aber wünschenswert und kann so unterstützt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Geographie - Wirtschaftsgeographie - politische Geografie

Die INSPIRE - Richtlinie

eBook Die INSPIRE - Richtlinie Cover

Mit der Gesetzgebungsinitiative INSPIRE soll die europaweite Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von Geobasis und Geofachdaten verbessert und damit eine Basis für die Harmonisierung und Vernetzung ...

Physikalische Verwitterung

eBook Physikalische Verwitterung Cover

Verwitterung, nach ihrer Art in biologische, physikalische (mechanische) oder chemische Verwitterung unterschieden, umfasst alle Veränderungen anorganischen und manch totem organisch entstandenen ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...