Sie sind hier
E-Book

Slowenien - Stand und Konzepte der Infrastrukturentwicklung

Infrastruktur und Mobilität - Fallstudien aus Europa und Afrika

AutorRamona Orth
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl35 Seiten
ISBN9783640495528
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Geographie), Veranstaltung: Infrastruktur und Mobilität - Fallstudien aus Europa und Afrika, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Infrastruktur setzt sich aus dem lateinischen Wort 'infra' , was soviel wie 'unten', 'unterhalb', 'darunter' und dem Wort 'strucuts', übersetzt '(er)bauen', 'errichten', zusammen. Semantisch betrachtet ist diese 'die Gesamtheit der materiellen, institutionellen und personellen Gegebenheiten, die der arbeitsteiligen Wirstchaft (Unternehmen, Haushaltungen, Behörden) zur Verfügung stehen.' (NUHN, HESSE (2006): S.20) Das Land Slowenien, über dessen Infrastruktur im Verlauf der Arbeitet berichtet wird, ist seit dem 25. Juni 1991 eine parlamentarische Republik und EU-Mitglied seit dem 1. Mai 2004. Mit einer Fläche von 20.273 km2 ist Slowenien etwa so groß wie das deutsche Bundesland Sachsen-Anhalt (20.447 km2). Es ist somit ein sehr kleines Land. So befinden sich etwa Flugzeuge, die auf der Flugroute 'Upper Blue Five' von Frankfurt oder München nach Istanbul, Sydney oder anderen Städten Slowenien überqueren, im Durchschnitt 3,75 Minuten im Flugraum des Landes. Der Umfang Sloweniens beträgt nur 3,7 % des Umfangs von Frankreich, dem größten Flächenstaat der EU, ist aber um das achtfache größer als Luxemburgs, dem reichsten EU-Mitglied. Die Länge der Staatsgrenzen beträgt 1.370 km, wobei 318 km davon im Norden an Österreich grenzen, 102 km an Ungarn im Osten, 670 km an Kroatien im Süden und 280 km an Italien im Westen. Im Osten grenzt Slowenien mit einer Meeresküstenlänge von 46,6 km an die Adria. Die größten slowenischen Städte sind Ljubljana, die Landeshauptstadt mit 260.000 Einwohnern, Maribor, Celje und Kranj. Slowenien an sich hatte im Dezember 2006 eine Einwohnerzahl von 2.010.377, was einer Besiedlungsdichte von 99,1 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht (vgl. KOMMUNIKATIONSAMT DER REGIERUNG DER REPUBLIK SLOWENIEN (2007): S.8). In der folgenden Abbildung 1 wird ein Überblick über die oben beschriebene Topographie gegeben: [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Geographie - Wirtschaftsgeographie - politische Geografie

Tourismus in Osteuropa

E-Book Tourismus in Osteuropa

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,7, Universität Trier (Universität Trier), Veranstaltung: Oberseminar ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...