Sie sind hier
E-Book

Ungleiche Lebenschancen als Folge sozialer Ungleichheit

AutorCarsten John
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl22 Seiten
ISBN9783656520535
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach einer kurzen Einführung, wie der Begriff Soziale Ungleichheit soziologisch definiert ist, werden Theorien und Modelle sozialer Ungleichheit wie Klassen- und Schichtmodelle, Lebensstile und soziale Milieus vorgestellt und das Schichtenmodell für die weitere Betrachtung detaillierter in Bezug auf Vor- und Nachteile für die Verwendung dieses Modells erörtert. Für die Hausarbeit werden dann die sozialen Funktionen des Bildungssystems dargestellt und der Wandel der Bildungschancen anhand der Bildungsexpansion in den 60er und 70er Jahren diskutiert. Wie sich das Bildungssystem für die Entstehung ungleicher Lebenschancen aufgrund sozialer Ungleichheit auswirkt, werden die soziale Herkunft und damit verbundene Bildungschancen herangezogen und im Zusammenhang mit der Studie des damaligen Direktors des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung Jürgen Baumert kritisch erörtert. Abschließend werden in einer kritischen Stellungnahme auch andere Faktoren wie Chancen und Risiken einer modernen Risikogesellschaft in Bezug auf Bildung und soziale Ungleichheit betrachtet.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Städte unterscheiden lernen

E-Book Städte unterscheiden lernen

Das Buch präsentiert Forschungsergebnisse eines interdisziplinär angelegten Städtevergleichs, der sich auf Differenzen und Eigenheiten städtischer Wahrnehmungs- und Handlungsmuster richtet. ...

Seelsorge im Islam

E-Book Seelsorge im Islam

Cemil ?ahinöz liefert eine wissenschaftliche und theologische Grundlage für den Begriff der islamischen Seelsorge und entwickelt darüber hinaus ein Konzept über die Arbeit der Seelsorge für die ...

Mütter ohne Grenzen

E-Book Mütter ohne Grenzen

?In SOS-Kinderdörfern weltweit leben und arbeiten Frauen, die als Mütter für (Sozial-)Waisen sorgen. Hier bietet sich die einmalige Gelegenheit, die Verberuflichung von Mutterschaft empirisch zu ...

ECONOMIX

E-Book ECONOMIX

Das Wirtschaftsbuch für Einsteiger Alle sprechen von Ökonomie, aber was versteckt sich hinter all den hochtrabenden Worten und Theorien? Was müssen wir wissen, um verstehen und mitreden zu ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...