Sie sind hier
Fachzeitschrift

iz3w

iz3w

Zeitschrift zwischen Nord und Süd

iz3w steht für "Informationszentrum 3. Welt" und ist eine der wichtigsten unabhängigen Zeitschriften zu Nord-Süd-Themen im deutschsprachigen Raum. In sechs Ausgaben pro Jahr beschäftigen wir uns u.a. mit den verschiedenen Aspekten der Globalisierung, mit Migration und Rassismus, Entwicklungspolitik und -theorie, mit Ökologie und Medien, Literatur, Sport und Musik sowie mit sozialen Bewegungen. Wir haben ein umfangreiches Zeitschriften- und Zeitungsarchiv, das der Öffentlichkeit zugänglich ist. In loser Reihenfolge geben wir Bücher, Sonderhefte und Pressedokumentationen heraus.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
31,80
39,00
25,80
5,30
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
6 x jährlich (alle 2 Monate)
2500
3200
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
iz3w - informationszentrum 3. welt10.01.20182837
Kronenstr. 16 a
,
79100 Freiburg
AnzeigenannahmeRosaly Magg Anfrage an Anzeigenannahme schicken
0761-70752316
0761-709866
RedaktionChristian Stock Anfrage an Redaktion schicken
0761-70752317
0761-709866

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Politische Magazine - Politikwissenschaft

Sicherheit und Frieden

Sicherheit und Frieden

Die Zeitschrift versteht sich als Diskussionsforum für neuere Forschungsergebnisse und politische Entwicklungen auf dem Gebiet der Friedens- und Sicherheitspolitik. Durch Analysen, Stellungnahmen, ...

Leviathan

Leviathan

Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft  Im "Leviathan" finden sich Beiträge namhafter Autoren zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft, Wirtschaft, Philosophie und Lebenswelt. ...

Markt und Mittelstand

Markt und Mittelstand

Markt und Mittelstand ist praxisnah, anwenderorientiert und bietet eine umfassende Abbildung der Arbeitswelt Mittelstand. Das renommierte Magazin informiert Sie von Strategie, über Finanzen bis hin ...

der Freitag

der Freitag

Das Meinungsmedium Der Freitag definiert Qualitätsjournalismus im digitalen Zeitalter für den deutsch­ sprachigen Raum neu. Souverän, anspruchsvoll und klug fordert der Freitag zum ...

HUMANE WIRTSCHAFT

HUMANE WIRTSCHAFT

Zeitschrift für eine humane Ökonomie - Überall fehlt plötzlich das Geld. Warum eigentlich? Die Zeitschrift Humanwirtschaft thematisiert wie kein anderes Medium die Zusammenhänge zwischen dem ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele praktische Hilfen, Tipps und Anleitungen für ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...