Sie sind hier
Fachzeitschrift

Südosteuropa Mitteilungen

Die Südosteuropa Mitteilungen (SOM) sind die zweimonatlich erscheinende Zeitschrift der Südosteuropa-Gesellschaft. Als führende Fachzeitschrift aus dem deutschsprachigen Raum und Haupt-Veröffentlichungsorgan stellen sie das „Flaggschiff“ der SOG dar.

Die SOM bieten ein umfassendes Spektrum an fundierter Analyse zu den Ländern Südosteuropas in den Rubriken Analysen / Positionen / Essays; sie beinhalten Dokumentationen, ein Forum, Berichte von Veranstaltungen sowie Rezensionen. Mit einem multi-disziplinären und multi-perspektivischen Ansatz beleuchten Expert*innen Politik und Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft im Südosten Europas und in der internationalen Politik gegenüber der Region. Schwerpunkt-Hefte analysieren Ursachen und Hintergründe aktueller Entwicklungen in einzelnen Ländern oder zu speziellen Themen. Die Beiträge erscheinen in deutscher und englischer Sprache.

Analysen / Positionen / Essays: Expert*innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien analysieren wichtige Entwicklungen in und gegenüber der Region Südosteuropa, stellen Ergebnisse der deutschen und internationalen Südosteuropa-Forschung vor.

  • Dokumentation: Hier werden wichtige Dokumente und Quellen zu relevanten Entwicklungen in Südosteuropa zur Verfügung gestellt.
  • Forum: Informationen über einschlägige Studienangebote, Stipendien, Forschungseinrichtungen und neue Projekte.
  • Berichte: Dokumentation wichtiger Veranstaltungen zu südosteuropäischen Themen.
  • Rezensionen: Expert*innen besprechen aktuelle Literatur über und aus Südosteuropa

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
80,00
60,00
Einzelheft
Ladenpreis
15,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Jeweils zu Ende Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember, spätestens im Laufe der ersten Woche des Folgemonats. Bei Doppelheften entfällt ein Zweimonats-Zeitraum.
1030
1400
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Südosteuropa-Gesellschaft e. V.13.06.20224252
Widenmayerstrasse 49
,
80538 München
AnsprechpartnerAnfrage an Verlag schicken
089-2121540
089-21215499
AnzeigenannahmeDr. Christian Hagemann Anfrage an Anzeigenannahme schicken
089 2121540
089 21215499
RedaktionStephani Streloke Anfrage an Redaktion schicken
089 2121540
089 21215499

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Politische Magazine - Politikwissenschaft

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte, 1899 gegründet von Alfred Fried, ist als älteste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum für Fragen der Friedenssicherung und der internationalen Organisation ein zentrales Forum ...

Recht und Politik

Recht und Politik

Recht und Politik ist die erste rechtspolitische Zeitschrift Deutschlands. Sie wurde 1965 von dem Rechts- und Justizreformer und späteren Präsidenten des OLG Braunschweig Rudolf Wassermann ...

ÖkologiePolitik

ÖkologiePolitik

ÖkologiePolitik ist das vierteljährlich erscheinende Magazin für Mitglieder und Interessenten der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Die Internetseite der ÖkologiePolitik finden Sie unter: ...

Leviathan

Leviathan

Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft  Im "Leviathan" finden sich Beiträge namhafter Autoren zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft, Wirtschaft, Philosophie und Lebenswelt. ...

Soziale Sicherheit

Soziale Sicherheit

Die "Soziale Sicherheit" ist eine juristische Fachzeitschrift mit Schwerpunkt auf arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen Themen. Von der Arbeitsförderung bis hin zum Rehabilitations- und ...

E-Books zum Thema: Politik - Gesellschaft

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Der Fluch des neuen Jahrtausends

E-Book Der Fluch des neuen Jahrtausends
Eine Bilanz Format: ePUB/PDF

Als Peter Scholl-Latour in einer Kolumne den 'Steinzeit-Islam' der Taliban anklagte und die CIA beschuldigte, diesen menschenverachtenden 'Horden' die Herrschaft über Afghanistan zugesprochen zu…

Der Fluch des neuen Jahrtausends

E-Book Der Fluch des neuen Jahrtausends
Eine Bilanz Format: ePUB/PDF

Als Peter Scholl-Latour in einer Kolumne den 'Steinzeit-Islam' der Taliban anklagte und die CIA beschuldigte, diesen menschenverachtenden 'Horden' die Herrschaft über Afghanistan zugesprochen zu…

Der Fluch des neuen Jahrtausends

E-Book Der Fluch des neuen Jahrtausends
Eine Bilanz Format: ePUB/PDF

Als Peter Scholl-Latour in einer Kolumne den 'Steinzeit-Islam' der Taliban anklagte und die CIA beschuldigte, diesen menschenverachtenden 'Horden' die Herrschaft über Afghanistan zugesprochen zu…

Der Fluch des neuen Jahrtausends

E-Book Der Fluch des neuen Jahrtausends
Eine Bilanz Format: ePUB/PDF

Als Peter Scholl-Latour in einer Kolumne den 'Steinzeit-Islam' der Taliban anklagte und die CIA beschuldigte, diesen menschenverachtenden 'Horden' die Herrschaft über Afghanistan zugesprochen zu…

Mitten im Leben

E-Book Mitten im Leben
Format: ePUB/PDF

Die Finanzaffäre der CDU hat nicht nur die Partei und die demokratische Kultur der Bundesrepublik in eine ihrer tiefsten Krisen gestürzt, sondern war auch der Auslöser für Wolfgang Schäubles Verzicht…

Mitten im Leben

E-Book Mitten im Leben
Format: ePUB/PDF

Die Finanzaffäre der CDU hat nicht nur die Partei und die demokratische Kultur der Bundesrepublik in eine ihrer tiefsten Krisen gestürzt, sondern war auch der Auslöser für Wolfgang Schäubles Verzicht…