Sie sind hier
Fachzeitschrift

OST-WEST. Europäische Perspektiven

Die Zeitschrift OST-WEST. Europäische Perspektiven bietet ein offenes Forum für den Dialog zwischen dem Osten und Westen Europas und begleitet damit den Prozess des Zusammenwachsens des neuen Europas und der Entstehung einer neuen gemeinsamen Identität auf konstruktive und sachlich kontroverse Art. Alle Beiträge stammen von renommierten Autorinnen und Autoren, darunter auch viele Schriftsteller, Kirchenvertreter und Wissenschaftler aus den östlichen Nachbarländern. Gerade sie ermöglichen dem Leser oftmals neue, überraschende Einblicke in die Probleme und Entwicklungen der osteuropäischen Staaten.

 

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
19,80
19,80
Einzelheft
Ladenpreis
6,50
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Vier Ausgaben pro Jahr (jeweils Mitte Februar, Mai, August und November)
500
800
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Friedrich Pustet GmbH & Co. KG 12.04.20211358
Gutenbergstraße 8
,
93051 Regensburg
AnsprechpartnerGerlinde Geser Anfrage an Verlag schicken
0941/92022-313
0941/92022-330
AnzeigenannahmeMarina Werkmeister Anfrage an Anzeigenannahme schicken
0941/92022-319
0941/92022-330
RedaktionDr. Christof Dahm Anfrage an Redaktion schicken
08161/5309-70
08161/530944

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Zeitgeschichte - Friedenpolitik - Sicherheitspolitik

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte, 1899 gegründet von Alfred Fried, ist als älteste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum für Fragen der Friedenssicherung und der internationalen Organisation ein zentrales Forum ...

raum&zeit

raum&zeit

raum&zeit: Die neue Dimension der Wissenschaft. Schwerpunkte: Ganzheitliche Medizin, Neue Naturwissenschaften, Gesellschaftspolitische Kritik, Spiritualität, Bewusstsein, beseelte Natur und ...

Theologe, Der

Theologe, Der

DER THEOLOGE ist nicht katholisch und nicht evangelisch. Die Verfasser, ehemalige konfessionelle Theologen, sind aus der Kirche ausgetreten, zeigen den Verrat der Kirchen an der Botschaft von Jesus ...

zeitgeist

zeitgeist

# zeitgeist - Die Welt mit anderen Augen sehen #In Wissenschaft, Medizin und Gesellschaft stellt zeitgeist dort Fragen, wo andere aufhören, nachzudenken. zeitgeist erweckt und nährt den ...

Lettre International

Lettre International

Lettre ist ein Brennpunkt von Reportagen, Erzählungen, Interviews, Poesie, Essays, Kunst, Fotografie in einzigartigen Konstellationen. Aktuelle Beiträge aus aller Welt als deutsche ...

Clausewitz

Clausewitz

CLAUSEWITZ ist das moderne deutschsprachige Magazin für Militärgeschichte und Militärtechnik. Die Beiträge der Zeitschrift sind populärwissenschaftlich und lebendig geschrieben und spiegeln ...

Weisse Pferd, Das

Weisse Pferd, Das

"Das Weisse Pferd" berichtet aus allen gesellschaftlichen Bereichen und kommentiert die Berichte aus urchristlicher Sicht. Als Alternative zum gesellschaftlichen Niedergang wird auf eine gelebtes ...

Humanitäres Völkerrecht

Humanitäres Völkerrecht

Die Fachzeitschrift „Humanitäres Völkerrecht/Journal of International Law of Peace and Armed Conflict“ widmet sich den Herausforderungen gegenwärtiger bewaffneter Konflikte und behandelt die ...

E-Books zum Thema: Politik - Gesellschaft

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Gesundheitsökonomik

E-Book Gesundheitsökonomik
Format: PDF

Das Buch macht den Leser mit den zentralen Fragestellungen und dem analytischen Werkzeug der Gesundheitsökonomik vertraut. Erörtert werden u.a. die Ausgabendynamik im Gesundheitswesen, der…

Stress?

E-Book Stress?
Ursachen, Erklärungsmodelle und präventive Ansätze Format: PDF

Stress? Ursachen, Erklärungsmodelle und präventive Ansätze: Gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover fasst die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) den Stand der Wissenschaft zum Thema Stress…