Sie sind hier
Fachzeitschrift

RISS

RISS

Zeitschrift für Psychoanalyse. Freud-Lacan

RISS Zeitschrift für Psychoanalyse. Freud -Lacan
Der RISS ist eine deutschsprachige psycho­analytische Zeitschrift mit zahlreichen internatio­nalen Beiträgen. Ihre Intention es ist, nicht aufzuhören, die Spuren, die das Denken Jacques Lacans im Freudschen Feld hinterlassen hat, weiter zu schreiben. Drei Mal jährlich erscheint ein Heft zu einem Schwerpunkt­thema, das die aktuellen und die grundlegenden Fragen behandelt, die die Psychoanalyse in ihrer Klinik, in ihrem Verhältnis zu den anderen Diskursen und in ihrem nicht ungebrochenen Bezug zur Wissenschaft angeht. Die Zeitschrift versteht sich als Forum für Autorinnen und Autoren, für Leserinnen und Leser, die das Feuer der Psychoanalyse weiter tragen und an ihrer Klinik schüren. 1986 von Peter Widmer und Dieter Sträuli ins Leben gerufen, erscheint der RISS seit 1998, von einem Herausgeber-Kollektiv geführt, im Verlag Turia + Kant. Der Name der Zeitschrift ist ihr Programm. Er nimmt einerseits die Dimensionen des Subjekts wieder auf, die von Lacan auf spektaku­läre Weise im "borromäischen Knoten" dargestellt worden sind: das Reale, das Imaginäre, das Symbolische und das Sinthome (Symptom). Andererseits schreibt er sich in die sprachliche Tradition ein; das Wort "Riss" geht auf das althochdeutsche Wort riz = Furche, Spalte, Bruch, Strich, Buchstabe zurück. Besser als durch ihren Namen lässt sich nicht sagen, wie sich die Zeitschrift einordnet - sie ist ein Plädoyer für das Sujet der Psychoanalyse.

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
15,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
.Kein Verlag bekannt oder Erscheinen eingestellt30.07.20183922
,

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Philosophie - Psychologie - Therapie - Psychoanalyse

Report Psychologie

Report Psychologie

Report Psychologie (RP) ist die Verbandszeitschrift des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) und erscheint zehn Mal pro Jahr. Als auflagenstärkste und meistgelesene ...

VPP aktuell

VPP aktuell

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter ...

Praxis Kommunikation

Praxis Kommunikation

Die Fachbeiträge der »Praxis Kommunikation« fokussieren auf angewandte Psychologie und professionelle Kommunikation in Coaching, Training und Beratung basierend auf Erkenntnissen aus Forschung und ...

Luzifer-Amor

Luzifer-Amor

Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse. Lesen Sie Berichte zu Fragen der Kontrollanalyse im Kontext der zeitgenössischen Diskussion oder zur Interaktion der Freud-Schule mit ihrer fachlichen ...

Gestalttherapie

Gestalttherapie

In der seit 1987 erscheinenden GESTALTTHERAPIE veröffentlichen Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland, deren Beiträge dem Austausch und der Diskussion der Theorie und Praxis der ...

zeitgeist

zeitgeist

# zeitgeist - Die Welt mit anderen Augen sehen #In Wissenschaft, Medizin und Gesellschaft stellt zeitgeist dort Fragen, wo andere aufhören, nachzudenken. zeitgeist erweckt und nährt den ...

Gehirn&Geist

Gehirn&Geist

In der Reihe Gehirn&Geist berichten nach bewährter Spektrum-Tradition führende Wissenschaftler über die aktuellen Erkenntnisse im spannenden Forschungsfeld von Psychologie, ...

Entwicklungstherapie

Entwicklungstherapie

Fachzeitschrift für entwicklungsorientierte Psychotherapie und Analytische Beratung Die Zeitschrift richtet sich an alle in und außerhalb der psychotherapeutischen Profession, die sich für die ...

E-Books zum Thema: Geisteswissenschaften allgemein

Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen

E-Book Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen
Eine soziologische Analyse im Spannungsfeld von Professionellen, Angehörigen, Betroffenen und Laien Format: PDF

Die Fortschritte in den Neurowissenschaften, die Selbstreflexion der Sozialpsychiatrie, aber auch die Erfahrungen der Bewegung der Psychiatriebetroffenen, lassen es notwendig erscheinen, erneut ein…

Realer Inzest

E-Book Realer Inzest
Psychodynamik des sexuellen Mißbrauchs in der Familie Format: PDF

Dieses Buch behandelt den inzestuösen Mißbrauch von Kindern, bei dem ein Erwachsener ein ihn liebendes, von ihm abhängiges Kind für seine sexuellen Bedürfnisse ausbeutet.…

Umweltpsychologie

E-Book Umweltpsychologie
Ein Lehrbuch Format: PDF

Erstmalig liegt nun ein deutschsprachiges Lehrbuch der Umweltpsychologie vor, welches ausführlich den Einfluß von Umwelteinwirkungen auf das Erleben, Verhalten und die Gesundheit des…