Sie sind hier
E-Book

Abschied heißt nicht Ende

Frauen erzählen über den Tod ihres Partners und ihr Leben nach dem Verlust

eBook Abschied heißt nicht Ende Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2001
Seitenanzahl
133
Seiten
ISBN
9783935284967
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
9,40
EUR

Der Tod des Partners, des Ehemanns, ist nicht nur ein existentieller Schock. Er bedeutet für die Witwe immer auch ein langandauern des, kräftezehrendes Abschiednehmen. Zur eigenen Trauer und Verzweifl ung kommt die Sorge um die Kinder, Finanzen müssen geregelt werden, Wohnungsfragen stehen an, vielleicht auch die Suche nach einem Arbeitsplatz. Tief betroffen vom Tod ihres Mannes erzählt die Herausgeberin und Autorin vom plötzlichen Alleinsein und ihrer Traurigkeit, aber auch von ihren Versuchen, wieder Halt zu fi nden. Teil ihrer Trauerarbeit waren ihre hier festgehaltenen, sehr offenen und ehrlichen Gespräche mit Frauen, die wie sie selbst ihren Partner verloren haben.

Wir werden Zeugen tiefster existentieller Erschütterung, gleichzeitig zeigen diese Frauen aber auch, wie es ihnen gelungen ist, in ihrer neuen Lebenssituation zu über leben. Es ist kein Buch mit Patentrezepten für ein »Leben allein«, wohl aber ein Beweis für Mut und Kreativität, für die Stärke und Kraft, die sich aufbringen lassen, wenn es darum geht, ungewollt und allein ein anderes Leben führen zu müssen.

Die Autorin

Enna Pertim, geb. in Westfalen, lebt heute in der Nähe von Hannover. Ursprünglich von Beruf Schauspielerin, stu dierte sie nach dem Tod ihres damals 49jährigen Mannes Soziologie, Psychologie und Pädagogik. Nach langjähriger Lehrtätigkeit an der Universität ist sie heute frei berufl ich in der Erwach se nen bildung und schriftstellerisch tätig. 

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Partnerschaft - Beziehung - Sexualität - Liebe

Ran an den Mann

eBook Ran an den Mann Cover

Eine Schwäche für das männliche Geschöpf haben nicht nur heterosexuelle Frauen. Schwule wissen, was Männer wirklich wollen, denn sie haben Sex mit Männern und sind selbst welche - eine dankbare ...

Vokabeln der Lust

eBook Vokabeln der Lust Cover

Vokabeln der Lust - dieser Titel ist ein- und vieldeutig zugleich. Vokabeln muss man lernen, und dazu hat man meistens keine Lust. Und um die Lust zu lernen, fehlen einem oftmals die Vokabeln. Nun ...

Flirt Talk

eBook Flirt Talk Cover

Wer erfolgreich flirten möchte, darf nicht in Schockstarre verfallen oder etwa abgedroschene Phrasen herunterleiern. Denn genau aus diesen Gründen verlaufen viele Flirts im Sand! 'Date-Doktorin' ...

Eine Frage der Größe

eBook Eine Frage der Größe Cover

Alles, was Sie bei Pease & Pease nicht finden Warum stehen Männer auf Blondinen? Gibt es einen Grund dafür, dass Stöckelschuhe scharf machen? Warum schlafen Männer nach dem Sex so schnell ein? ...

Warum ruft er mich nicht an?

eBook Warum ruft er mich nicht an? Cover

8 Millionen Frauen sind alleinstehend - 26 % aller deutschen Frauen suchen einen Partner 'Warum ruft er mich nicht an?' Eine Frage, die jede Frau kennt. Sie lernt einen interessanten Mann kennen, er ...

Der Ehe-Code

eBook Der Ehe-Code Cover

Was ist das Geheimnis einer glücklichen Ehe? Die Autorin hat auf der Suche nach einer Antwort über 100 glückliche Ehepartner interviewt und die wertvollsten Ratschläge und Erfahrungen in diesem ...

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten.In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die Arbeit ...