Sie sind hier
E-Book

Abschied heißt nicht Ende

Frauen erzählen über den Tod ihres Partners und ihr Leben nach dem Verlust

AutorEnna Pertim
VerlagAllitera Verlag
Erscheinungsjahr2001
Seitenanzahl133 Seiten
ISBN9783935284967
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,40 EUR
Der Tod des Partners, des Ehemanns, ist nicht nur ein existentieller Schock. Er bedeutet für die Witwe immer auch ein langandauern des, kräftezehrendes Abschiednehmen. Zur eigenen Trauer und Verzweifl ung kommt die Sorge um die Kinder, Finanzen müssen geregelt werden, Wohnungsfragen stehen an, vielleicht auch die Suche nach einem Arbeitsplatz. Tief betroffen vom Tod ihres Mannes erzählt die Herausgeberin und Autorin vom plötzlichen Alleinsein und ihrer Traurigkeit, aber auch von ihren Versuchen, wieder Halt zu fi nden. Teil ihrer Trauerarbeit waren ihre hier festgehaltenen, sehr offenen und ehrlichen Gespräche mit Frauen, die wie sie selbst ihren Partner verloren haben.

Wir werden Zeugen tiefster existentieller Erschütterung, gleichzeitig zeigen diese Frauen aber auch, wie es ihnen gelungen ist, in ihrer neuen Lebenssituation zu über leben. Es ist kein Buch mit Patentrezepten für ein »Leben allein«, wohl aber ein Beweis für Mut und Kreativität, für die Stärke und Kraft, die sich aufbringen lassen, wenn es darum geht, ungewollt und allein ein anderes Leben führen zu müssen.

Die Autorin

Enna Pertim, geb. in Westfalen, lebt heute in der Nähe von Hannover. Ursprünglich von Beruf Schauspielerin, stu dierte sie nach dem Tod ihres damals 49jährigen Mannes Soziologie, Psychologie und Pädagogik. Nach langjähriger Lehrtätigkeit an der Universität ist sie heute frei berufl ich in der Erwach se nen bildung und schriftstellerisch tätig. 

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Gemeinsam alt zu werden, das fand ich immer schön (S. 43)

Irmgard M.

Mit 21 Jahren hat Irmgard geheiratet. Sie hat eine Tochter. Ihr Mann führte eine Bau- und Möbeltischlerei. Er starb nach 18jähriger Ehe mit 47 Jahren an akutem Herzschlag. Irmgard war vor ihrer Ehe im Büro tätig und arbeitete nach der Heirat im Betrieb ihres Mannes mit. Nach seinem Tod wurde der Betrieb aus finanziellen Gründen aufgelöst. Nach einer entsprechenden Ausbildung war sie als Mannequin tätig. Sie lebte zehn Jahre allein und hat sich erst jetzt wieder für eine feste Partnerschaft ent schieden.

Als mein Mann starb, er starb ja von einer Minute zur anderen an einem akuten Herzschlag, stand ich mit meiner sechzehnjährigen Tochter ganz allein da und mußte den Betrieb meines Mannes weiterführen. Somit hatte ich also erst einmal sehr, sehr viel zu tun. Ich hab‘ dann zunächst die wichtigsten Aufträge erledigt und danach alles so langsam auslaufen lassen. Für alle Angestellten mußten neue Arbeitsstellen gesucht werden, und dabei gab es natürlich viele Schwierigkeiten. Mein Mann hatte eine Bau- und Möbeltischlerei, ich habe im Büro mitgearbeitet, so daß mir alles Gott sei Dank nicht so ganz fremd war.

Er war 47 Jahre alt, als er starb, und vorher hatte es keinerlei Anzeichen für eine Erkrankung gegeben. Vier Wochen vor seinem Tod hatte er noch eine Routineuntersuchung beim Arzt durchführen lassen, der ihn als kerngesund bezeichnete. Sein Tod kam wirklich wie aus heiterem Himmel. Ich fand ihn morgens im Bad und habe zuerst unter Schock gestanden, glaubte auch nicht, daß er schon tot war.

So mitten aus dem Leben – da kann man keine Fragen mehr stellen ... da steht man plötzlich mit der ganzen Verantwortung allein. Ich hatte zwei Jahre damit zu tun, alles abzuwickeln. Es gab viele Enttäuschungen und auch großen geschäftlichen Verlust.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Anstelle eines Vorworts8
Zu diesem Buch10
Meinen Kummer hielt ich für den größten16
Ich bin bitter geworden, auch zu meinen Kindern24
Alles, was mir einmal lieb war, ging weg34
Gemeinsam alt zu werden, das fand ich immer schön44
In meinem Enkelkind lebt etwas von meinem Mann weiter54
Er wollte immer vor mir sterben60
Andere sollen nicht erfahren, daß ich allein bin68
Ich mußte lernen, Entscheidungen zu treffen78
Ich habe mir gewünscht, nicht mehr so lange hierbleiben zu müssen86
Wir hatten so wenig Zeit füreinander92
Da war niemand, der verstehen konnte102
Ich habe Angst, noch einen geliebten Menschen zu verlieren114
Sein Lebenslicht hat von zwei Seiten gebrannt122
Mehr eBooks bei www.ciando.com0

Weitere E-Books zum Thema: Partnerschaft - Beziehung - Sexualität - Liebe

Bildung braucht Persönlichkeit

E-Book Bildung braucht Persönlichkeit
Wie Lernen gelingt Format: ePUB

»Gerhard Roth - der wichtigste lebende deutschsprachige Naturwissenschaftler« Cicero »Roth öffnet das Feld des Lernens also ganz weit. Nach der Lektüre des Buches möchte man eine Revolution des…

Die sich selbst genügen #2

E-Book Die sich selbst genügen #2
Format: ePUB

Zweiter und letzter Teil des Ratgebers: Nein, dies ist kein Ratgeber in Sachen Beziehungs-Know-how und kein Männerhasserprediger. Hier geht es um gestandene Frauen und Männer, die ihren Platz im…

Mach sie glücklich

E-Book Mach sie glücklich
Eine Frau verrät, wie Sie der perfekte Liebhaber werden Format: ePUB

Verführung und das Liebesspiel - alles kein Problem für Sie. Mann, worauf kommt es den Frauen bloß an? Über diese Frage rätselt die Männerwelt schon seit Jahrtausenden. Auch heutzutage will das…

Der perfekte Liebhaber

E-Book Der perfekte Liebhaber
Sextechniken, die sie verrückt machen Format: ePUB

Was Frauen wirklich wollen: Lou Paget zeigt den Männern, wie sie ihren Partnerinnen grenzenlose Lust bereiten können. Sie gibt genaue Anleitungen ohne Tabus für verführerisches Vorspiel,…

'... und er soll ein Romantiger sein!'

E-Book '... und er soll ein Romantiger sein!'
Leitfaden für die Dame, die sich online einen Partner suchen will (und für den Herrn, den sie im Visier hat). Zeichnungen: Johannes Saurer. Format: ePUB

'Frau' kann so viel falsch machen beim Erstellen eines Such­profils in einer Internet-Partnerbörse. Sei es bei der Auswahl oder Gestaltung ihres Fotos, sei es beim Formulieren eines aussa­gekräftigen…

Spaß zu Dritt

E-Book Spaß zu Dritt
Vierzehn versaute Geschichten Format: ePUB

Der flotte Dreier. Ménage à trois. Sind drei einer zuviel? Oder sind aller guten Dinge wirklich drei? Der Dreier ist beinahe so alt wie die Menschheit selbst und hat dennoch wenig von seinem frivolen…

Blow Each Other Away

E-Book Blow Each Other Away
100 Techniken, die sie und ihn verrückt machen - Mit Orgasmusgarantie Format: ePUB

Das heißeste Geschenk für Sie und Ihn Heiße Zungenspiele sorgen für erotische Höhenflüge. Erfrischend offen und leicht nachvollziehbar erklärt die Sexpertin Jaiya, Autorin des Bestsellers 'Fass mich…

Projektziel Frauenkontakte

E-Book Projektziel Frauenkontakte
Maximieren Sie ihre Chancen Format: ePUB

Lieber Leser, in diesem Buch stelle ich Ihnen eine erfolgreiche Strategie vor mit der sie in kurzer Zeit viele Frauen kennenlernen können. Meine Methode Frauen kennenzulernen ist effektiv,…

Haushalt leicht gemacht

E-Book Haushalt leicht gemacht
325 Tipps und Tricks Format: ePUB

Sie suchen hilfreiche Tipps und Tricks für den Haushalt, die Sie noch nicht kennen? Dann ist dieses Buch genau richtig für Sie! Hier finden Sie 325 interessante und wertvolle Tipps für den Haushalt…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...