Sie sind hier
E-Book

Aktiv gemanagte Fonds versus Indexzertifikate

Ein Performancevergleich

eBook Aktiv gemanagte Fonds versus Indexzertifikate Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
62
Seiten
ISBN
9783656103837
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
29,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit werden aktiv gemanagte Fonds im Vergleich zu Indexzertifikaten untersucht. Dabei wird die Hypothese der Überlegenheit eines dieser Produkte untersucht. Es stellt sich die Frage, ob es durch aktives Management möglich ist, eine höhere Performance, als bei passiven Investmentprodukten zu erzielen. Weiterhin wird geklärt, ob es nach der Theorie der effizienten Märkte überhaupt möglich ist, dass ein aktiv gemanagtes Investmentprodukt besser abschneidet, als der Markt selbst. Dazu wird zunächst ein Vergleich auf Basis der bereits vorhandenen Literatur durchgeführt, der geeignet ist, um sämtliche Unterschiede zwischen aktivem und passivem Management darzustellen. Anschließend wird eine empirische Analyse auf dem deutschen Kapitalmarkt durchgeführt, in der die Renditen von aktiv gemanagten Fonds mit der Performance des Index dargestellt und verglichen werden. Die Daten bestehen aus 68 Aktienfonds von 31 verschiedenen Finanzinstituten und wurden für die Jahre von 1998 bis 2008 erhoben. Der Vergleich umfasst die Zeiträume von einem, drei, fünf und zehn Jahren. Im Rahmen der Untersuchung finden sich deutliche Hinweise auf eine Überlegenheit der Performance des Index, gegenüber dem Durchschnitt aller Aktienfonds. Speziell im langfristigen Vergleich (10 Jahre), schneiden einzelne Fonds deutlich schlechter als der Index ab.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Gender Marketing bei Banken

eBook Gender Marketing bei Banken Cover

Die Wettbewerbsintensität um die Kunden hat drastisch zugenommen. Near-Banks (z.B. Versicherungen, Kreditkartenanbieter) und Non-Banks (z.B. Auto- oder Handelskonzerne), drängen in den Markt und ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...