Sie sind hier
E-Book

Der Rosenkavalier

Vergleich der Programmhefte der Opernaufführungen von 1980 bis 1990 unter Berücksichtigung der konzeptionellen und inhaltlichen Programmheft-Gestaltung

AutorJacek Brzozowski
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl28 Seiten
ISBN9783640474257
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2.0, Folkwang Universität der Künste (Musikwissenschaften), Veranstaltung: Richard Strauss: Der Rosenkavalier, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt wohl kaum eine vergleichbare Programmheft-Sammlung in Deutschland, wie die Sammlung am Musikwissenschaftlichen Institut der Bochumer Ruhr-Universität. Aus diesem Grund bot sich mir die Gelegenheit, ein solches Material zu untersuchen. Durch die Teilnahme an einem Seminar zu Richard Strauss' und Hugo von Hofmannsthals Oper 'Der Rosenkavalier' wurde meine Absicht gefestigt, diese Untersuchung in Angriff zu nehmen. In der vorliegenden Hausarbeit 'Der Rosenkavalier - Vergleich der Programmhefte der Opernaufführungen von 1980 bis 1990 unter Berücksichtigung der konzeptionellen und inhaltlichen Programmheft-Gestaltung' analysiere ich also die Programmhefte der Rosenkavalier-Aufführungen im Hinblick auf die benutzten Materialien, den Informationsgehalt und die Strategie der Informationsvergabe, sowie hinsichtlich der Quellenprovenienz. Dabei lasse ich jedoch die Inhaltsangabe und die Besetzungsliste des jeweiligen Programmheftes außer acht, obwohl es sicherlich auch in diesem Bereich qualitative Unterschiede gibt. Dieser Gegenstand würde sich für eine weitere Untersuchung anbieten. Gerade die Programmhefte der Rosenkavalier-Aufführungen aus dem Zeitraum von 1980 bis 1990 fand ich aus folgenden Gründen untersuchenswert. Erstens ist der Bestand der Programmhefte in dieser Zeitspanne sehr umfangreich. Außerdem ist die Konzeption und Gestaltung der Programmhefte gerade bis 1990 schon so weit fortgeschritten, dass diese sich vom Prinzip der gegenwärtigen Programmheft-Gestaltung nicht wesentlich unterscheiden. Damit kann dieser Untersuchung eine gewisse Aktualität zugeschrieben werden. Des Weiteren haben beispielsweise die Programmhefte in den fünfziger Jahren keinen solchen Stellenwert wie vergleichsweise in den achtziger Jahren. Die Programmhefte nach 1990 waren nicht mehr repräsentativ genug, um einer wissenschaftlichen Untersuchung zu genügen, da die lückenlose Fortsetzung der Sammlung an der Ruhr-Universität Bochum aus Kostengründen nicht mehr fortgesetzt werden konnte. War es in der Regel eine kostenlose Dienstleistung der Opernhäuser, die wissenschaftliche Arbeit zur Rezeption und zum Bühnenbetrieb zu unterstützen, so haben nach 1990 immer mehr Häuser für den Versand ihrer Programmhefte Versandkosten eingefordert. Aus Kostengründen war es dem Bochumer Musikwissenschaftlichen Institut daher nicht mehr möglich den Bestand der Programmhefte lückenlos fortzusetzen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Musik - Instrumente - Jazz - Musikwissenschaft

Nabucco

E-Book Nabucco

Dies ist das Libretto zur Oper Nabucco. Genießen Sie zum Klang Ihrer Lieblingsoper die Original-Texte auf Ihrem Bildschirm. Einzelne Akte und, falls mehrsprachig, Sprachen lassen sich über das ...

Lieder wie Zugvögel

E-Book Lieder wie Zugvögel

Dieses Chorliederbuch für gemischten Chor (SATB) ist ein wunderbarer Begleiter für Chöre, die ihr Publikum mit in die weite Welt nehmen möchten. Neben folkloristischen Tönen aus Frankreich, ...

'Im weißen Rößl"

E-Book 'Im weißen Rößl"

1930 hatte im Großen Schauspielhaus in Berlin, dem von Max Reinhardt als 'Theater der Fünftausend' konzipierten Bau, ein Stück Premiere, das nicht nur bei Kritikern und Publikum größten Zuspruch ...

Liederfänger

E-Book Liederfänger

Dieses Buch soll einen Einblick in die Welt der Lieder und ihrer Macher vermitteln und alle, die gerne Songs schreiben, anregen, ihren eigenen Geschichten und Motivationen nachzuspüren. In ...

Faust

E-Book Faust

Louis Spohr: Faust. Große romantische Oper in 3 Akten von J.C. Bernard, Leipzig: Breitkopf & Härtel, [o. J.]. Komponiert von Louis Spohr. Uraufführung am 01.09.1816, Altstädtisches ...

Homerecording

E-Book Homerecording

Ratgeber: Erfolgreicher Einstieg in jedes Thema durch klar strukturierte und in sich abgeschlossene Kapitel Nachschlagewerk: Schnelles und problemloses Auffinden aller gesuchten Informationen ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...