Sie sind hier
E-Book

Die Bedeutung des Allgemeinen Präferenzsystems (APS) und der handelspolitischen Bestimmung im Lomé (IV)-Abkommen

Für den Handel der Entwicklungsländer mit der Europäischen Union (EU)

eBook Die Bedeutung des Allgemeinen Präferenzsystems (APS) und der handelspolitischen Bestimmung im Lomé (IV)-Abkommen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2001
Seitenanzahl
197
Seiten
ISBN
9783832439293
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Verzeichnis der Abbildungen
Verzeichnis der Tabellen
Abkürzungsverzeichnis
1.Einleitung
2.Grundlagen des Welthandels
2.1Theoretische Begründung des Außenhandels
2.1.1Absolute Kostenvorteile
2.1.2Komparative Kostenvorteile
2.1.3Divergierende Faktorproportionen
2.1.4Produktdifferenzierung
2.1.5Verfügbarkeit
2.1.6Kosten der Raumüberwindung
2.2Nationale Handelspolitik
2.2.1Begriffsbestimmung
2.2.2Instrumente
2.2.2.1Nationale Instrumente
2.2.2.1.1Tarifäre Instrumente
2.2.2.1.1.1Arten
2.2.2.1.1.2Wirkungen
2.2.2.1.2Nicht - tarifäre Instrumente
2.2.2.1.2.1Arten
2.2.2.1.2.2Wirkungen
2.2.2.1.3Paratarifäre Instrumente
2.2.2.2Bilaterale Instrumente
2.3Handelspolitik versus Freihandelsgebot
2.4Internationale Handelspolitik
2.4.1Begriffsbestimmung
2.4.2Kooperation
2.4.2.1Allgemeine Kriterien einer Kooperation
2.4.2.3Die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung
2.4.2.4Der Internationale Währungsfonds
2.4.2.5Die Weltbank
2.4.2.6Die Welthandelsorganisation
2.4.3Integration
2.4.3.1Allgemeine Kriterien einer Integration
2.4.3.2Präferenzabkommen
2.4.3.3Freihandelszone
2.4.3.4Zollunion
2.4.3.5Gemeinsamer Markt
2.4.3.6Wirtschafts- und Währungsunion
3.Die Handelspolitik der EU
3.1Grundlagen
3.1.1Entstehung der EU
3.1.2Institutionen der EU
3.1.3Ziele der EU
3.2Der EU-Handelsschutz
3.2.1Rechtliche Basis gemeinschaftlicher Handelspolitik
3.2.2Autonome Handelspolitik der EU
3.2.3Vertragliche Handelspolitik der EU
4.Der Handel der EU mit den EL
4.1Die Entwicklungsländer
4.1.1Begriffsbestimmung
4.1.2Ursachen der Unterentwicklung
4.1.3Strategien der EL
4.2Abkommen mit EL
4.2.1Das Allgemeine Präferenzsystem
4.2.1.1Grundzüge des APS
4.2.1.2Rechtliche Grundlage des APS
4.2.1.3Die Anwendung des „neuen“ APS
4.2.2Das Lomé IV - Abkommen
4.2.2.1Von Yaoundé I zu Lomé IV
4.2.2.2Rechtliche Grundlage der Lomé-Abkommen
4.2.2.3Die Bestimmungen des Lomé IV-Abkommens
4.3Die Entwicklung der Welthandelsstruktur
4.4Die EU im Welthandel
4.5Der präferenzierte Handel zwischen der EU und den EL
5.Zusammenfassende Betrachtung
Anhang
Literaturverzeichnis
Versicherung
Lebenslauf
Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu.
Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Transportwesen

Vom Stauhaken zum Container

eBook Vom Stauhaken zum Container Cover

»Viele, teils romantisierende Vorstellungen sind mit den Begriffen Hafen und Hafenarbeit verknüpft. Schließlich treffen im Hafen Schiffe und Güter aus aller Welt ein oder wurden dorthin ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...