Sie sind hier
E-Book

El drama de honor - Das Ehrendrama im Siglo de Oro

Das Ehrendrama im Siglo de Oro

AutorJulia Brenner, Nadine Hoffmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl14 Seiten
ISBN9783638004206
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: sehr gut, Universität Siegen, Veranstaltung: Literarische Gattungen im Siglo de Oro, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung: Als Gegenstand dieser Ausarbeitung wird das spanische Ehrendrama (drama de honor) im Siglo de Oro sowie die Umsetzung der Ehrenkonzeption in Clarins Novelle La Regenta (dt.: Die Präsidentin) dienen. Im Zusammenhang mit der literarischen Gattung 'Ehrendrama' sind dabei zwei Namen von besonders wichtiger Bedeutung, Lope de Vega und Pedro Calderón de la Barca. Nach einer Darstellung der Biographien der beiden wohl bedeutendsten Dramatiker des Siglo de Oro und ihrer berühmtesten Werke, werde ich anhand einer Figurenanalyse der Protagonisten feststellen, in wie weit die Konzeption des Ehrbegriffs in La Regenta umgesetzt wurde. Neben einer Einteilung der Epoche des 'goldenen Zeitalters' werden hierbei auch die soziokulturellen Hintergründe sowie die Bedeutung der Literatur im Siglo de Oro eine besondere Berücksichtigung finden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...