Sie sind hier
E-Book

Institutionelle Regime für nachhaltige Landschaftsentwicklung /Régimes institutionnels pour le développement durable du paysage

VerlagVerlag Rüegger
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl413 Seiten
ISBN9783725308132
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis30,70 EUR
Wem gehört die Aussicht auf das Matterhorn?
Wem die Ruhe auf der Bettmeralp?
Verbauen sich die Einwohner der Riederalp ihre (touristische) Zukunft?
Wer darf die Landschaft der Lavaux umgestalten oder wie beeinflusst die Liberalisierung der Landwirtschaft das Val Mora im Unterengadin?
Kann eine privatrechtliche Stiftung Rechte an der Landschaft des Val Bavona erwerben?
Wie schützen die Unterengadiner Dörfer «ihre» Landschaft gegen drohende Beeinträchtigungen und vor Zerfall?

Diese und ähnliche Fragen beantwortet das vorliegende Buch anhand eines neuen Landschaftsbegriffs, der Landschaft als sekundäre Ressource auffasst, die für die Betrachter bestimmte Leistungen ökologischer, soziokultureller und ästhetischer Art zur Verfügung stellt, an denen rechtlich mehr oder weniger geschützte Nutzungsansprüche oder gar Nutzungsrechte bestehen. Diese werden nach Massgabe des Konzepts der «institutionellen Ressourcenregime» durch landschaftsrelevante öffentliche Politiken mitgestaltet. Das Buch zeigt, dass die heute feststellbaren Landschaftsregime kaum geeignet sind, nachhaltige Landschaftentwicklungen sicherzustellen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
INHALTSVERZEICHNIS6
KAPITEL 1 EINLEITUNG: DEFINITIONEN, FRAGESTELLUNG, DESIGN UND HYPOTHESEN10
1.1 VORGESCHICHTE UND BEGRIFF DES INSTITUTIONELLEN REGIMES10
1.2 EINFÜHRUNG: NACHHALTIGE LANDSCHAFTS- ENTWICKLUNG, BEDEUTUNG DES GRUNDEIGENTUMS UND KOLLEKTIVER EIGENTUMSFORMEN18
1.3 POSITIONIERUNG UND FRAGESTELLUNG27
1.4 LETZTER WANDEL DER NATIONALEN REGIME DETERMINANTEN ZWISCHEN 1983–2003: VOM BIOTOPSCHUTZ ZUM FLÄCHENDECKENDEN, ÖKOSYSTEMGESTÜTZTEN LANDSCHAFTSSCHUTZ UND ZUR NATURNAHEN NUTZUNG DER KULTURLANDSCHAFTEN31
1.5 FORSCHUNGSDESIGN UND HYPOTHESEN35
1.6 ZUM VORGEHEN40
1.7 ZUR STRUKTUR DIESES BUCHES42
KAPITEL 2 KONZEPT UND METHODE44
2.1 LANDSCHAFTSBEGRIFF, «INTERAKTIONSLEISTUNGEN» VON LANDSCHAFTEN44
2.2 EIGENTUMS-, VERFÜGUNGS- UND NUTZUNGSRECHTE AN DIENSTLEISTUNGEN DER LANDSCHAFT51
2.3 ANFORDERUNGEN ÖFFENTLICHER SCHUTZ- UND NUTZUNGSPOLITIKEN (AN DIE NACHHALTIGKEIT DER LANDSCHAFT)55
2.4 AUSMASS UND KOHÄRENZ64
2.5 AUSWIRKUNGEN DER REGIMEVERÄNDERUNG AUF DIE NACHHALTIGKEIT DER LANDSCHAFTSQUALITÄT68
2.6 ZUR METHODE DER FELDFORSCHUNG70
2.7 AUSWAHL DER FALLGEBIETE UND DER FOKUSGEBIETE (SUBCASES) BZW. DER FOKUSTHEMEN71
CHAPITRE 3 LE REGIME INSTITUTIONNEL DU PAYSAGE EN ACTION – LES ETUDES DE CAS80
CHAPITRE 3.1 ÉTUDE DE CAS – REGION D’ALETSCH VS80
CHAPITRE 3.2 ÉTUDE DE CAS – BALTSCHIEDERTAL VS118
CHAPITRE 3.3 ÉTUDE DE CAS – LAVAUX VD152
KAPITEL 3.4 FALLSTUDIE-SENT-RAMOSCH-TSCHLIN GR1198
KAPITEL 3.5: FALLSTUDIE – VAL BAVONA TI235
KAPITEL 3.6: FALLSTUDIE – VAL MORA /MÜSTAIR GR277
KAPITEL 4 VERGLEICH DER ERGEBNISSE AUS DEN SECHS FALLSTUDIEN316
4.1 METHODENKRITIK316
4.2 FOKUSTHEMEN UND BETROFFENE INTERAKTIONSLEISTUNGEN317
4.3 VERÄNDERUNGEN DER AKTEURKONSTELLATIONEN318
4.4 EIGENTUM AN LANDSCHAFT334
4.5 NUTZUNGSRECHTE / -ANSPRÜCHE AN LANDSCHAFTLICHEN INTERAKTIONSLEISTUNGEN344
4.6 ÖFFENTLICHE POLITIKEN346
4.7 DAS INSTITUTIONELLE RESSOURCENREGIME DER LANDSCHAFTEN IN DEN FALLGEBIETEN348
4.8 AUSWIRKUNGEN AUF DIE LANDSCHAFT351
4.9 HYPOTHESEN370
KAPITEL 5 ERKENNTNISSE FÜR THEORIE UND PRAXIS EINER NACHHALTIGEN LANDSCHAFTSPOLITIK378
5.1 ERKENNTNISSE THEORETISCH-KONZEPTIONELLER ART ZU NACHHALTIGEN LANDSCHAFTSREGIMEN378
5.2 ERKENNTNISSE FÜR DIE PRAXIS390
LITERATURVERZEICHNIS / BIBLIOGRAPHIE398
ANHANG 1408

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftspolitik - politische Ökonomie

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...