Sie sind hier
E-Book

Kooperationschancen und Kooperationsbarrieren bei kleinen und mittelständischen Unternehmen

AutorAndré Kubach, Caroline Thor
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl53 Seiten
ISBN9783638041805
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn, 76 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel eines jeden Unternehmens ist es im Wettbewerb bestehen zu können. Dieses 'Bestehen im Wettbewerb' wird durch eine Vielzahl von Einflussfaktoren, wie steigender Kostendruck, nationale und internationale Spannungen, sinkende Grenzbarrieren, Globalisierung der Märkte durch die schrittweise Öffnung der osteuropäischen Märkte, immer schwieriger. Vor diesem Hintergrund gibt es bei großen Unternehmen schon seit einiger Zeit den ungebrochenen Drang zum Zusammenschluss, gemäß der olympischen Idee: 'Größer-Schneller-Weiter'. Dieses Streben stellt für KMU neue, teilweise dramatische Herausforderungen dar. Hinzu kommt ein Konjunkturrückschlag im Mittelstand seit Sommer 2005. Ein Ausweg kann für den Mittelstand eine Kooperation mit Partnern darstellen. Ziel dieser Seminararbeit ist es einen Überblick über die möglichen Kooperationschancen und -barrieren bei klein- und mittelständischen Unternehmen zu geben, denn 99,7 % aller deutschen Unternehmen sind im Mittelstand angesiedelt und tätigen 40,8 % aller steuerpflichtigen Umsätze unter anderem stellen sie 70,2 % aller Arbeitsplätze und bilden 81,9 % aller Lehrlinge aus. 3,3 Mio. klein- und mittelständische Unternehmen prägen die deutsche Wirtschaft. Argumente wie die autoritären, unkooperativen Unternehmenschefs und Neid sowie Misstrauen stehen bei den Kooperationsbarrieren auf dem Prüfstand. Vorurteile sollen entkräftet werden, frei nach dem Motto: 'Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird'. Demgegenüber stehen unter anderem die Verbesserung der Marktposition, Ausnutzung des Wertschöpfungspotentials und Kostenreduzierung als Chancen. Durch konsequentes und zielstrebiges Verwirklichen der aufgezeigten Chancen entsteht ein beachtlicher Wettbewerbsvorteil aller partizipierenden Unternehmen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Ausländerrecht - Asylrecht - Migration

Weitere Zeitschriften

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...