Sie sind hier
E-Book

'L'inexplicable Vendée' Gegenrevolutionärer Aufstand und Bürgerkrieg in Westfrankreich 1793-1796

AutorTobias Birzer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783638235822
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Die französische Revolution 1789, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Französische Revolution von 1789 verstand sich selbst als Befreierin des Volkes von Despotismus, vom Absolutismus und Feudalsystem des Ancien Régime. Die Abschaffung der feudalen Abgaben wurde von den Bauern begrüßt, die vielerorts die Schlösser ihrer adligen Herren stürmten und die Grundbücher verbrannten. Im März 1793 kam es jedoch im Westen Frankreichs südlich der Loire zu einen Bauernaufstand, der sich im Namen von Gott und König gegen die Revolution richtete, großen Rückhalt in der Bevölkerung hatte und sich im Laufe des Jahres zu einem blutigen Bürgerkrieg ausweitete. Das Aufstandsgebiet, die während des Krieges sogenannte 'Vendée militaire', umfasste die Departements Vendée, Loire-Inférieure, Maine-et-Loire und Deux-Sèvres. Der Vendéeaufstand schien im Sommer 1793 zu einer ernsthaften inneren Bedrohung für das revolutionäre Frankreich zu werden. Was waren die Ursachen für diesen Volksaufstand gegen die Revolution des Volkes? Wie und in welchen Phasen verliefen Aufstand und Krieg in der Vendée? Und welche Folgen hatte der Krieg für die Region? Die vorliegende Arbeit versucht diesen Fragen nachzugehen. Bereits im 19. Jahrhundert war der Vendéekrieg Gegenstand zahlreicher Veröffentlichungen. Dabei haben sich schnell zwei gegensätzliche Sichtweisen herausgebildet. Royalistisch gesinnte Historiker betrachteten den Aufstand als spontane Erhebung der Landbevölkerung gegen die unerwünschten Veränderungen der Revolution, die das harmonische Zusammenleben von Bauern und Grundherren zerstört habe. Für republikanische Historiker war der Aufstand nichts anderes als ein konterrevolutionäres Komplott, angezettelt vom Adel und eidverweigernden Priestern. Insgesamt gesehen haben sich die bedeutenden Revolutionshistoriker der allgemeinen Geschichtsschreibung im 20. Jahrhundert, wie zum Beispiel Albert Soboul, kaum näher mit dem Vendéeaufstand oder der Konterrevolution befasst. Erst in den 1960er Jahren haben sozialgeschichtlich orientierte Studien den Aufstand näher untersucht. Der Engländer Charles Tilly hat als erster die tiefer liegenden Ursachen der Erhebung heraus gearbeitet.1 Eine Gesamtbetrachtung der Gegenrevolution wurde von Jacques Godechot veröffentlicht.2 [...] 1 Tilly, Charles: La Vendée. Révolution et contre-révolution. Paris 1970. 2 Godechot, Jacques: La contre-révolution. Doctrine et action 1789-1804. 2. Aufl. Paris 1984.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Spätmoderne

E-Book Spätmoderne
Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa I Format: PDF

Der Sammelband „Spätmoderne" bildet den Auftakt zur Reihe „Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa" und widmet sich zuvorderst osteuropäischen Dichtwerken, die zwischen 1920 und 1940…

Spätmoderne

E-Book Spätmoderne
Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa I Format: PDF

Der Sammelband „Spätmoderne" bildet den Auftakt zur Reihe „Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa" und widmet sich zuvorderst osteuropäischen Dichtwerken, die zwischen 1920 und 1940…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

AUTOCAD Magazin

AUTOCAD Magazin

Die herstellerunabhängige Fachzeitschrift wendet sich an alle Anwender und Entscheider, die mit Softwarelösungen von Autodesk arbeiten. Das Magazin gibt praktische ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihren Auftritt im Hockeymarkt. Sie ist die einzige bundesweite Hockeyzeitung ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...