Sie sind hier
E-Book

Management von IT-Projekten

Von der Planung zur Realisierung

AutorHans W. Wieczorrek, Peter Mertens
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl473 Seiten
ISBN9783642161278
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR

Kenntnisse des Projektmanagements und seine Anwendungsmöglichkeiten sind für IT-Manager und IT-Entwickler unentbehrlich. In diesem Buch werden die wichtigsten Verfahren und Methoden für das Management großer IT-Projekte vorgestellt. In die Darstellung lassen die Autoren ihre umfangreichen Erfahrungen bei der Führung von IT-Projekten einfließen und leiten daraus Handlungsempfehlungen für den Einsatz des Projektmanagement-Instrumentariums ab. Die Neuauflage wurde um ein Kapitel 'Agiles Projektmanagement' erweitert.



  • Hans Wilhelm Wieczorrek: mehrjährige leitende Tätigkeit bei einem führenden IT-Dienstleister in der Finanzwirtschaft, seit 1998 freie Beratertätigkeit für Anwendungsentwicklung in der Finanzwirtschaft.
  • Peter Mertens: Mehrjährige Tätigkeit in der Anwendungsentwicklung eines namhaften Rechenzentrums der Finanzwirtschaft, seit 1998 Leiter der Informationstechnik der Sparkassen Akademie für Finanzwirtschaft und Informationstechnologie in Hannover.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
1 Einleitung18
2 Grundbegriffe des Projektmanagements25
2.1 Projekt25
2.2 IT-Projekte27
2.3 Projektarten28
2.4 Einstufung von Projekten28
2.5 Management29
2.6 Projektmanagement30
2.7 Entwicklung des Projektmanagements32
2.8 Ein Modell des Projektmanagements34
2.9 Erfolgsfaktoren des Projektmanagements35
2.10 Zusammenfassung41
3 Institutionelles Management von ITProjekten43
3.1 Formen der Projektorganisation44
3.1.1 Einfluss-Projektorganisation44
3.1.2 Reine Projektorganisation46
3.1.3 Matrix-Projektorganisation47
3.1.4 Wahl einer Projektorganisationsform49
3.2 Projektaufbauorganisation51
3.2.1 Auftraggeber eines IT-Projektes53
3.2.2 Projektleiter eines IT-Projektes55
3.2.3 Projektmitarbeiter eines IT-Projektes59
3.2.4 IT-Lenkungsausschuss62
3.2.5 Projektberatung63
3.3 Rahmenbedingungen eines Projektes64
3.3.1 Beauftragung von externen Kräften64
3.3.2 Gesetzliche Rahmenbedingungen67
3.4 Zusammenfassung68
4 Vorgehen in IT-Projekten70
4.1 Initialisierung eines IT-Projektes72
4.1.1 Ermittlung und Analyse von Anforderungen72
4.1.2 Entwicklung und Auswahl von Lösungsalternativen74
4.1.3 Klassifikation eines Projektes75
4.1.4 Projektbeantragung75
4.2 Definition eines IT-Projektes76
4.2.1 Prüfung und Annahme des Projektantrages77
4.2.2 Erstellung eines ersten Gesamtprojektplanes78
4.2.3 Festlegung der Projektorganisation79
4.2.4 Kick-off-Veranstaltung79
4.2.5 Projektstartsitzung80
4.3 Einsatz von Vorgehensmodellen81
4.3.1 Inkrementelles Vorgehensmodell82
4.3.2 Konzeptionelle Vorgehensmodelle89
4.3.3 Evaluatives Vorgehensmodell91
4.3.4 Empirische Vorgehensmodelle92
4.3.5 Agile Vorgehensmodelle?92
4.3.6 Problemlösungszyklus105
4.4 Einsatz von Prototypen in IT-Projekten106
4.4.1 Klassifikation von Prototypen107
4.4.2 Prototyping in IT-Projekten110
4.5 Abschluss-Phase eines IT-Projektes112
4.5.1 Produktabnahme113
4.5.2 Projektabschlussbeurteilung114
4.5.3 Erfahrungssicherung115
4.5.4 Projektauflösung115
4.6 Zusammenfassung116
5 Agiles Projektmanagement118
5.1 Motivation und thematische Einordnung119
5.2 Grundlegende Systematik agiler Projektmanagementansätze123
5.3 „Grundgesetz“ des agilen Projektmanagements das „Agile Manifest“125
5.4 Prinzipien agiler Softwareentwicklung127
5.5 Abgrenzung des agilen Ansatzes vom Wasserfallansatz128
5.6 Die Struktur eines „Agilen Managementansatzes“131
5.7 Voraussetzungen für den Einsatz des agilen Ansatzes135
5.7.1 Das Prinzip der Selbstorganisation im agilen Konzept138
5.7.2 Führungskonzeptionen in agilen Ansätzen141
5.7.3 Agile Aufbauorganisation bei verschiedenen Projektgrößen143
5.8 Zusammenfassung146
6 Planung von IT-Projekten148
6.1 Regelkreis des funktionellen Projektmanagements149
6.2 Ablauf und Schritte einer Projektplanung151
6.2.1 Abwicklungszielplanung154
6.2.2 Projektstrukturplanung155
6.2.3 Ablaufplanung157
6.2.4 Einsatzmittelplanung159
6.2.5 Projektorganisationsplanung162
6.2.6 Kostenplanung163
6.2.7 Terminplanung166
6.2.8 Planung des Projektbudgets169
6.2.9 Planung der Projektdokumentation170
6.3 Stufen der Projektplanung172
6.3.1 Projektplan173
6.3.2 Teilprojektplan175
6.3.3 Phasenplan176
6.3.4 Berücksichtigung eines Vorgehensmodells177
6.3.5 Planung bei konzeptionellen Vorgehensmodellen177
6.3.6 Planung bei inkrementellen Vorgehensmodellen179
6.4 Multi-Projektmanagement183
6.5 Darstellung eines Planungsszenarios im agilen Kontext185
6.5.1 Die phasenorientierte Grobplanung im agilen Ansatz186
6.5.2 Der Ablauf der Planung auf der Iterationsebene188
6.6 Zusammenfassung192
7 Projektplanungs-Techniken194
7.1 Listentechnik196
7.1.1 Erarbeitung einer Vorgangsliste197
7.1.2 Vorwärtsterminierung198
7.1.3 Rückwärtsterminierung199
7.1.4 Ausweisung von Pufferzeiten200
7.1.5 Bestimmung eines kritischen Pfades201
7.1.6 Festlegung konkreter Termine202
7.2 Balkendiagrammtechnik203
7.3 Netzplantechnik205
7.3.1 Grundlagen der Graphentheorie207
7.3.2 Critical Path Method (CPM)211
7.3.3 Metra Potential Method (MPM)220
7.3.4 Program Evaluation and Review Technique (PERT)222
7.4 Zusammenfassung224
8 Führung von IT-Projekten226
8.1 Führungsfunktions-Prozess227
8.2 Führungsstile und Führungsverhalten228
8.3 Motivation231
8.4 Soziologische Führungsmittel232
8.4.1 Krisenund Konfliktmanagement233
8.4.2 Mitarbeiterförderung238
8.4.3 Gesprächsführung239
8.5 Projektsteuerungsund -kontrollsysteme240
8.5.1 Betriebswirtschaftliche Steuerung240
8.5.2 Budgetierung242
8.5.3 Ein Beispiel der Budgetermittlung102245
8.6 Projektsteuerung251
8.6.1 Steuerungsmöglichkeiten251
8.6.2 Direkt wirksame Steuerung252
8.6.3 Indirekt wirksame Steuerung253
8.6.4 Qualitätslenkung254
8.6.5 Projektkoordination255
8.7 Projektcontrolling255
8.7.1 Dimensionen des Projektcontrollings256
8.7.2 Wirkungskreislauf des Projektcontrollings257
8.7.3 Setzen von Zielen259
8.7.4 Messen der Zielerreichung260
8.7.5 Kontrolle der Formalziele261
8.7.6 Kontrolle der Sachziele263
8.7.7 Prüfzeitpunkte265
8.7.8 Aufgabenträger des Projektcontrollings266
8.8 Zusammenfassung267
9 Aufwandsschätzung in IT-Projekten270
9.1 Einflussfaktoren auf die Aufwände eines ITProjektes272
9.1.1 Ergebnisbezogene Einflussfaktoren272
9.1.2 Abwicklungsbezogene Einflussfaktoren273
9.2 Methoden zur Aufwandsschätzung274
9.2.1 Vergleichsmethoden275
9.2.2 Algorithmische Methoden277
9.2.3 Kennzahlenmodelle278
9.3 Verfahren zur Aufwandsschätzung279
9.4 Function-Point-Verfahren280
9.4.1 Analyse der Funktionen der einzelnen Komponenten281
9.4.2 Bewertung der Funktionskategorien282
9.4.3 Berücksichtigung der situationsbezogenen Einflussfaktoren283
9.4.4 Bestimmung der Total Function Points285
9.4.5 Berechnung des Entwicklungsaufwandes285
9.4.6 Anwendungsbeispiel des Function-Point-Verfahrens286
9.5 Zusammenfassung287
10 Wirtschaftlichkeit von IT-Projekten289
10.1 Kostenanalyse eines IT-Projektes290
10.2 Nutzenanalyse eines IT-Projektes291
10.2.1 Problematik der Nutzenbewertung293
10.2.2 Nutzenkategorisierung297
10.2.3 Eine Übersicht über Nutzenbewertungsverfahren297
10.2.4 Beispielhafte Durchführung einer Nutzwertanalyse299
10.3 Wirtschaftlichkeitsrechnung302
10.3.1 Die Kostenvergleichsrechnung303
10.3.2 Die Gewinnvergleichsrechnung303
10.3.3 Die Rentabilitätsvergleichsrechnung303
10.3.4 Die Amortisationsrechnung304
10.3.5 Die Kapitalwertmethode304
10.3.6 Die Annuitätenmethode305
10.3.7 Die Methode des internen Zinsfußes305
10.3.8 Ein simultaner finanzmathematischer Ansatz: Das DeanModell305
10.4 Zusammenfassung308
11 Tipps und Tricks für Leiter von ITProjekten310
11.1 Generelle Gründe für das Scheitern von ITProjekten310
11.2 Projektgesamtplan und Projektstrukturplan312
11.3 Projekttermine und -aufwand314
11.4 Personalpolitik316
11.5 Terminüberschreitungen317
11.6 Ablösung des Projektleiters318
11.7 Zusammenfassung318
12 Subsysteme des Projektmanagements320
12.1 Dokumentation von IT-Projekten320
12.1.1 Dokumentation der Projektergebnisse und des Projektverlaufes322
12.1.2 Projektmanagementhandbuch323
12.2 Pflichtenheft324
12.2.1 Inhalt eines Pflichtenheftes326
12.2.2 Kriterienkatalog und Bewertungsrahmen eines Pflichtenheftes327
12.3 Systemeinführung329
12.4 Einführungsstrategien330
12.5 Releasemanagement331
12.5.1 Planung des Releases333
12.5.2 Entwurf, Aufbau und Zusammenstellung333
12.5.3 Roll-Back-Verfahren333
12.5.4 Testen und Abnahme334
12.5.5 Einführungsplanung334
12.5.6 Verteilen und Installation334
12.6 Changemanagement335
12.6.1 Einreichen und Erfassen336
12.6.2 Akzeptieren (Prüfen)337
12.6.3 Klassifizieren337
12.6.4 Planen338
12.6.5 Ändern338
12.6.6 Koordinieren338
12.6.7 Erfolgskontrolle339
12.6.8 Durchführen von dringlichen Änderungen340
12.7 Problemmanagement340
12.7.1 Identifizierung und Erfassung344
12.7.2 Lösungssuche345
12.7.3 Notlösungen345
12.7.4 Bestimmen der Lösungsalternative345
12.7.5 Review (Nachlese)346
12.7.6 Fortschrittskontrolle346
12.8 Zusammenfassung346
13 Ein Rahmen für das Projektmanagement348
13.1 Methodikansätze für ProjektmanagementAufgaben349
13.2 Systemtheorie350
13.2.1 Systemtheoretische Aspekte351
13.2.2 Systembegriff352
13.2.3 Das Grundmodell eines kybernetischen Systems353
13.2.4 Informationssysteme355
13.3 Umsysteme des Projektmanagements356
13.3.1 Das sozio-technische System Unternehmung359
13.3.2 Einführung des Projektmanagements in Unternehmen360
13.4 Modelle363
13.4.1 Metamodelle, Referenzmodelle, generische Modelle363
13.4.2 Unternehmensmodell366
13.4.3 Datenmodelle370
13.4.4 Prozessmodelle371
13.5 Strategische Ausrichtung373
13.5.1 Unternehmensziele373
13.5.2 Unternehmensstrategie374
13.5.3 Grundsätzliches zur Planung375
13.5.4 Unternehmensplanung376
13.5.5 Bereichsplanung377
13.5.6 Durchführungsplanung378
13.5.7 Informatikstrategie379
13.5.8 Informationsmanagement381
13.5.9 Informationsinfrastruktur383
13.5.10 Integrationsproblematik386
13.6 Zusammenfassung388
14 Projektpolitik390
14.1 Kriterien für eine Projektpolitik391
14.2 Ausgestaltung einer ganzheitlichen Projektpolitik393
14.3 Projektmanagement-Leitbild393
14.4 Projektkonzept394
14.4.1 Projektmanagementsystem395
14.4.2 Projektorganisation397
14.4.3 Projektmethodik398
14.4.4 Projektführung398
14.4.5 Projektpotential398
14.4.6 Projektartund bereichsbezogene Entscheidungen400
14.5 Projektportfolio-Konzept402
14.5.1 Projektportfolio-Ziele403
14.5.2 Projektportfolio-Potenzial404
14.5.3 Projektportfolio-Strategie404
14.5.4 Projektvorschläge407
14.6 Projektpolitik im Kontext des Unternehmens409
14.7 Entwicklung einer Projektpolitik411
14.7.1 Projektkonzept412
14.7.2 Projektportfolio-Konzept414
14.8 Lebenszyklusanalysen414
14.8.1 Softwarelebenszyklus415
14.8.2 Produktlebenszyklus418
14.9 Portfolioanalyse420
14.10 Profit Impact of Market Strategies (PIMS-Konzept)424
14.11 Bewertung von Applikationslandschaften425
14.12 Machbarkeitsanalyse428
14.13 Entwicklungsplanung430
14.13.1 Prioritätenplanung430
14.13.2 Personalund Finanzplan435
14.13.3 Risikoanalyse436
14.14 Projektpipeline437
14.15 Zusammenfassung438
15 Fallstudie (Erfahrungsbericht)440
15.1 Das Unternehmen440
15.2 Rahmenbedingungen des Projektes441
15.2.1 Vorstudie441
15.2.2 Fixierung der Endtermine443
15.2.3 Projektorganisation444
15.2.4 Multi-Projektmanagement445
15.2.5 Projekttermine446
15.2.6 Diversifizierung des Gesamtprojektes446
15.3 Projektplanung447
15.3.1 Ermittlung des Aufwands für die Phase 1447
15.3.2 Abstimmungsplanung448
15.3.3 Projektgremien und -mitarbeiter448
15.3.4 Generelle Personaleinsatzplanung449
15.3.5 Risikound Qualitätsmanagement450
15.3.6 Projektcontrolling452
15.4 Projektdurchführung453
15.4.1 Vorgehensweise454
15.4.2 Projektabschluss455
15.4.3 Evaluierung des Projekterfolges456
15.4.4 Bewertung der projektinternen Erfolgsfaktoren457
15.5 Resümee458
Literatur459
Abbildungen466
Tabellen469
Index470

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

IT-Risiken in der vernetzten Produktion

E-Book IT-Risiken in der vernetzten Produktion
Gefahren technisch und finanziell bewerten Format: PDF

Wie ein Musikstück eine ganze Produktionsstätte lahmlegen kann, welche Gefahr der Mensch für IT-Systeme darstellt und wie IT-Risiken finanziell bewertet werden sollten, sind Fragen, die sich Einzeln…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

E-Book Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung Format: PDF

Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen…

Umhegt oder abhängig?

E-Book Umhegt oder abhängig?
Der Mensch in einer digitalen Umgebung Format: PDF

Digitalisierung und Miniaturisierung von informations- und kommunikationstechnischen Funktionselementen schreiten rasch voran. Die allgegenwärtige digitale Assistenz für den Menschen beginnt Realität…

Quintessenz des Supply Chain Managements

E-Book Quintessenz des Supply Chain Managements
Was Sie wirklich über Ihre Prozesse in Beschaffung, Fertigung, Lagerung und Logistik wissen müssen Format: PDF

Der Wettbewerb findet zukünftig zwischen Supply Chains statt. Was die Gründe dafür sind und welche Konsequenzen sich daraus für Unternehmen ergeben, macht der Autor in dem Band deutlich. Er…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...