Sie sind hier
E-Book

Marketing in Social-Networks

Das große Umdenken in diesem Medienumfeld

AutorWaldemar Spomer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783640351817
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Content Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Kurzfassung: Gegenstand der hier vorgestellten Arbeit ist das Marketing in sozialen Netzwerken. Soziale Netzwerke eröffnen Unternehmen ungeahnte Möglichkeiten neue Produkte zu entwickeln und diese auf dem Markt zu positionieren. Die rasante Entwicklung von Web-2.0 in den letzten Jahren ist ein Indikator dafür, welches Potenzial hinter den Anwendungen des neuen Webs steckt. Es gibt eine Vielfalt neuer Werkzeuge, derer sich ein Unternehmen bedienen kann. Es kann über Freundschaftsnetzwerke wie StudiVZ oder Facebook Profildaten über die User sammeln. Diese Daten dann mit geschickten viralen Kampagnen verknüpfen. Oder völlig neue Wege gehen in dem es Peer Production nutzt oder sich Wettbewerbsvorteile mit partizipativen Netzwerken verschafft. Unternehmen, an denen diese Entwicklung bisher vorbei gegangen ist, sollten von Pionieren wie Google, Amazon oder eBay lernen. Schlagwörter: Web-2.0, Soziale Netzwerke, Marketing, Peer Production, partizipative Plattformen, Wettbewerbsvorteile Abstract: Subject of the here presented work is the marketing in social networks. Social networks can show companies unimagined ways to develop new products and to launch them on the market. Rapid development of Web-2.0 in recent years is an indicator for the potential behind Web-2.0 applications. There is a diversity of new tools which these companies can use. There are friendship-networks like StudiVZ, where companies can gain a lot of information out of user profiles. This data could be used cleverly in viral marketing campaigns. But the companies could walk along entirely new ways where they use Peer Production or the competitive advantages of participatory networks. Companies missed this development should learn from pioneers like Google, eBay or Amazon. Keywords: Web-2.0, social networks, marketing, Peer Production, participatory net-works, competitive advantages

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Docker

E-Book Docker

Docker-Container bieten eine einfache, schnelle und robuste Möglichkeit, Software zu entwickeln, zu verteilen und laufen zu lassen - besonders in dynamischen und verteilten Umgebungen. Mit diesem ...

Datenbanken

E-Book Datenbanken

Was sind Datenbanken, wie entwirft man eigene Datenbanken und wie kann man mit ihnen optimal arbeiten? Lebendig und umfassend führt Sie dieses Buch in die Grundlagen von Theorie, Programmierung und ...

Business Intelligence

E-Book Business Intelligence

BI MACHT`S MÖGLICH - Liefert die nötigen Grundlagen zum Thema - Demonstriert BI anhand realistischer Fallbeispiele - Konzentriert sich auf Data Mining als wesentlichem Innovationsfaktor ...

IT-Sicherheit mit System

E-Book IT-Sicherheit mit System

Die Effizienz, Existenz und Zukunft eines Unternehmens sind maßgeblich abhängig von der Sicherheit und Kontinuität sowie den Risiken der Informationsverarbeitung. Die dreidimensionale ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...