Sie sind hier
E-Book

Policy Debates on Reprogenetics

The Problematisation of New Research in Great Britain and Germany

AutorSvea Luise Herrmann
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl270 Seiten
ISBN9783593405278
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,99 EUR
In vielen europäischen Ländern wurden reprogenetische Praktiken, wie embryonale Stammzellenforschung, Präimplantationsdiagnostik oder das Klonen zu Forschungszwecken kontrovers diskutiert. Inwieweit haben diese öffentlichen Debatten Einfluss auf politische Steuerung wissenschaftlicher Entwicklung? An Deutschland und Großbritannien zeigt die Autorin, dass der Ausweitung »bioethischer« öffentlicher Debatten nicht notwendigerweise eine Demokratisierung der Forschungspolitik folgt.

Svea Luise Herrmann, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiterin im Projekt »Eugenics and Restorative Justice« an der Uni Hannover.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Contents6
Acknowledgments10
Introduction12
Theoretical Framework22
1 Public Policy Analysis: How to Approach Reprogenetics Policy Discourse?22
1.1 Interpretive Approaches to Policy Discourse24
1.2 Policy Analysis as Discourse Analysis31
1.3 Discourse Stimulation38
2 The Relation between Science, Technology, and Society45
2.1 From a Deficit Model to the Ethnographic Turn in Public Understanding of Science45
2.2 Towards more Participation and Integration of the Public in Science Policy49
Policy Debates on Reprogenetics in Great Britain and Germany58
3 Great Britain: To Clone or Not to Clone?59
3.1 Historical Background59
3.2 The Human Fertilisation and Embryology Act60
3.3 The Conflicts on GMO and BSE64
3.4 Debate on ‘Therapeutic’ Cloning: How it all Began66
3.5 Public Concerns versus Scientific Development: Loss of Public Trust70
3.6 Let’s Consult the Public!86
3.7 A New Problem: Britain is Seriously Ill or ‘Medical Progress with Responsibility’94
3.8 A Question of Rights and Individual Moral Responsibility105
3.9 Conclusion: ‘Great British Science’118
4 Germany: The Debate on Embryo Protection122
4.1 Historical Background123
4.2 The German Embryo Protection Act: History and Content129
4.3 Formation of an Anti-Bioethics Alliance: Problematising Bioethics Discourses136
4.4 The Debate on Embryo Protection: Setting the Agenda143
4.5 The ‘Years of Biopolitics’156
4.6 Import Stem Cells Now! More Pressures168
4.7 A Speaking Cure for Conflicts? The Institutionalisation of Discourse174
4.8 Advisory Statements: The Status of the Embryo and Freedom of Research189
4.9 Decision-Making Case by Case199
4.10 Conclusion: Germany—A Struggle over Problematisations202
Conclusion: Problematisation, Discourse Stimulation, and Ongoing ScientificResearch205
Abbreviations216
References218

Weitere E-Books zum Thema: Forschungspolitik - Wissenschaftspolitik

Patentschutz und Stammzellforschung

E-Book Patentschutz und Stammzellforschung
Internationale und rechtsvergleichende Aspekte Format: PDF

Die Regenerative Medizin setzt auf die Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen. Ebenso umstritten wie die Forschung selbst ist die Patentierung von Erfindungen, die sich auf menschliche…

Patentschutz und Stammzellforschung

E-Book Patentschutz und Stammzellforschung
Internationale und rechtsvergleichende Aspekte Format: PDF

Die Regenerative Medizin setzt auf die Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen. Ebenso umstritten wie die Forschung selbst ist die Patentierung von Erfindungen, die sich auf menschliche…

Patentschutz und Stammzellforschung

E-Book Patentschutz und Stammzellforschung
Internationale und rechtsvergleichende Aspekte Format: PDF

Die Regenerative Medizin setzt auf die Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen. Ebenso umstritten wie die Forschung selbst ist die Patentierung von Erfindungen, die sich auf menschliche…

Der Bologna-Prozess als Politiknetzwerk

E-Book Der Bologna-Prozess als Politiknetzwerk
Akteure, Beziehungen, Perspektiven Format: PDF

Alexander-Kenneth Nagel kombiniert netzwerkanalytische und inhaltsanalytische Methoden, um das Beziehungsgeflecht zwischen öffentlichen und privaten, nationalen und europäischen Akteuren im Bologna-…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...