Sie sind hier
E-Book

Umweltsoziologie

Entwicklungslinien, Basiskonzepte und Erklärungsmodelle

AutorKarl-Werner Brand
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl306 Seiten
ISBN9783779940821
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Der Band zeigt auf, welche Antworten die Soziologie auf die ökologische Herausforderung gibt, wie sich die Umweltsoziologie in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat und inwieweit die Umweltthematik zu einer Erweiterung soziologischer Analysekonzepte nötigt. Er bietet zugleich einen profunden Überblick über die verschiedenen umweltsoziologischen Erklärungsansätze und erläutert diese anhand von empirischen Fallbeispielen.

Karl-Werner Brand, Jg. 1944, Dr. rer. pol., Professor für Soziologie (i.R.) an der Technischen Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Umweltsoziologie, Soziale Bewegungen, Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Einleitung8
Kapitel 1 Annäherungen an den Gegenstand der Umweltsoziologie14
Kapitel 2 Gesellschaft und Natur: Eine koevolutionäre Perspektive28
2.1 Gesellschaftlicher Stoffwechsel: Die Naturgeschichte der Kultur29
2.2 Naturbilder und Nutzungspraktiken: Die Kulturgeschichte der Natur43
2.3 Nachhaltige Entwicklung: Gesellschaftliche Naturverhältnisse als politisch umkämpftes Terrain55
Kapitel 3 Humanund Kulturökologie: Traditionslinien der Umweltsoziologie66
Kapitel 4 Entwicklung und theoretische Konturen der neueren Umweltsoziologie74
Kapitel 5 Disziplinäre Überschneidungen und thematische Einzugsbereiche der Umweltsoziologie84
5.1 Zeit, Beschleunigung und Umweltsoziologie85
5.2 Raum, Globalisierung und Umweltsoziologie94
5.3 Technik, Techniksteuerung und Umweltsoziologie105
5.4 Risiko, Nichtwissen und Umweltsoziologie120
5.5 Katastrophen-, Vulnerabilitätsund Resilienzforschung131
Kapitel 6 Schlüsselbegriffe und Rahmenmodell umweltsoziologischer Analysen148
6.1 Schlüsselbegriffe der Umweltsoziologie149
6.2 Rahmenmodell der Analyse gesellschaftlicher Naturbeziehungen und Umweltprobleme155
Kapitel 7 Theoretische Ansätze der Umweltsoziologie – und was man damit erklären kann164
7.1 Rational Choice Ansatz (Fallbeispiel: Allmende-Dilemma)166
7.2 Praxistheoretischer Ansatz (Fallbeispiel: Normalisierung energieintensiver Alltagspraktiken)174
7.3 Diskurstheoretischer Ansatz (Fallbeispiel: Klimawandeldiskurs)185
7.4 Kapitalismuskritische Ansätze: „Green Marxism“ (Fallbeispiel: Regulation der biologischen Vielfalt)198
7.5 „Akteur-Netzwerk-Theorie“ (Fallbeispiel: Hybride Agrarund Ernährungsnetzwerke)219
7.6 „Global Networks & Flows“ (Fallbeispiel: Biokraftstoffe)228
7.7 Systemtheoretische Ansätze (Fallbeispiel: Automobilität als komplexes System)237
Kapitel 8 Die ökologische Transformation moderner Gesellschaften: Gesellschaftstheoretische Deutungen256
8.1 Ökologische Modernisierung: Das technisch-ökonomische Transformationsmodell257
8.2 „Weltrisikogesellschaft“: Risikokonflikte als Motor reflexiver Modernisierung263
8.3 Resümee und Ausblick270
Literatur274

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

'Wenn Kinder fernsehen...'

E-Book 'Wenn Kinder fernsehen...'

Inhaltsangabe:Einleitung: In einer Zeit, in der die Mediatisierung der Gesellschaft immer weiter fortschreitet, in der auf dem Bildschirm fast täglich neue Fernsehsender erscheinen und das Internet ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...