Es gibt wohl kaum eine Frage, die heutzutage dermaßen heiß diskutiert wird, wie die Energiefrage. Nicht erst seit Fukushima diskutieren die Menschen darüber, was wichtiger ist: Eine umweltfreundliche Technik oder eine günstige? Grüne Energien sind auf dem Vormarsch, allerdings muss man dafür vielerorts noch tief in die Tasche greifen – ein fairer Preis, wenn die Alternative eine drohende Atomkatastrophe wäre, finden viele. Doch nicht nur bei der Wahl des Stromversorgers kann jeder einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Moderne Heizungsanlagen, die nicht nur sparsam wirtschaften, sondern auch nachwachsende Rohstoffe verbrauchen, sind hier ebenso eine gute Wahl wie Energie sparende Geräte und Fahrzeuge mit geringem Kraftstoffverbrauch.

Die Beiträge, die Sie hier zu Umwelt und Energie finden, richten sich in erster Linie an Hausbesitzer, die mehr Rücksicht auf die Umwelt nehmen möchten, aber auch an Verbraucher in Mietwohnungen gleichermaßen wie an Unternehmer, die effizienter mit ihrer Energie wirtschaften möchten. In den Fachbeiträgen finden Sie viele wertvolle Anregungen, wie Sie aktiv die Umwelt schonen können. Erfahren Sie zum Beispiel mehr über Pelletheizungen oder Solaranlagen auf dem Dach, über Erdwärme und über Energieeffizienzklassen bei Kühlschränken und Gefriertruhen, Herden, Fernsehern und anderen Geräten.

Doch auch wenn Sie einen zu teuren Vertrag für Strom und Gas abgeschlossen haben oder Ihr Anbieter Energien aus Quellen gewinnt, die Ihnen nicht zusagen, finden Sie in den Fachbeiträgen wertvolle Informationen. So erfahren Sie hier zum Beispiel alles über den Wechsel des Anbieters, aber auch über Sonderkündigungsrechte und die Kalkulation Ihres zukünftigen Verbrauchs. Auch Wärmedämmung und Wärmepumpen – zwei wichtige Themen für Bauherren -, Strategien gegen die Feinstaubbelastung und energetische Sanierungsmaßnahmen in Häusern sind einige Beispiele für das große Themenspektrum, das Sie hier erwartet.