Sie sind hier
Fachzeitschrift

DAS GEDICHT

DAS GEDICHT

Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik

DAS GEDICHT versammelt zeitgenössische Lyrik in buchstarken Themenausgaben. 

Inhalt sind Erstveröffentlichungen bekannter Lyriker, speziell aber auch von Nachwuchsautoren aller Altersstufen, sowie Essays zur Poetologie, dem Formen- und Themenwandel der Lyrik. Seit 2000 widmen sich die jeweiligen GEDICHT-Folgen einem Schwerpunktthema (u. a. Erotik, Religion, Popkultur, Politik, Kinder, Tiere, Gesundheit Reisen). DAS GEDICHT wird von Anton G. Leitner seit 2008 mit wechselnden Mitherausgebern veröffentlicht (bisher u. a. Markus Bundi, Friedrich Ani, Ulrich Johannes Beil, Arne Rautenberg, Matthias Politycki, Michael Augustin und Hellmuth Opitz). 

Die national wie international beachtete Arbeit der Zeitschrift DAS GEDICHT wird flankiert von einer breit angelegten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, um die Akzeptanz von zeitgenössischer Poesie in der Gesellschaft zu erhöhen. Dazu gehört auch die Organisation von größeren Veranstaltungen zur Poesievermittlung.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
39,00
40,00
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
1x im Jahr
5000
5000 bis 1
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Anton G. Leitner Verlag09.07.20184078
Buchenweg 3b
,
82234 Wessling
AnsprechpartnerGabriele Trinckler Anfrage an Verlag schicken
08153/952522
08153/952524
AnzeigenannahmeGabriele Trinckler Anfrage an Anzeigenannahme schicken
08153/9525-22
08153/9525-24
RedaktionGabriele Trinckler Anfrage an Redaktion schicken
08153/9525-22
08153/9525-24

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Literatur - Epik – Dramatik – Lyrik – Essayistik

Neue Sirene

Neue Sirene

Internationale Zeitschrift für Literatur Seit 1994 gibt es die internationale mehrsprachige Publikation Neue Sirene, die halbjährlich erscheint. In jeder Ausgabe stoßen Sie auf Autoren/innen aus ...

Glarean Magazin

Glarean Magazin

Das Online-KulturJournal "Glarean-Magazin" wurde 2007 von dem Innerschweizer Publizisten und Musiker Walter Eigenmann gegründet und widmet sich den drei Kulturphänomenen Literatur, Musik und ...

kunsttermine

kunsttermine

DER AUSSTELLUNGSANZEIGERInformationen über Museen, Galerien, Ausstellungen, Termine, Auktionen, Messen, Szenen in Deutschland, Österreich, Schweiz und LiechtensteinReiseangebote zu den ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

LESEN & Leute

LESEN & Leute

In jeder Ausgabe werden über 300 Neuerscheinungen aus allen Bereichen mit Cover-Abbildung und ausführlichem Text in eigener Auswahl vorgestellt. Kurz und prägnant anhand aktueller Themen wie ...

E-Books zum Thema: Kunst - Literatur - Theater

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Biographische Sicherheit im Wandel?

E-Book Biographische Sicherheit im Wandel?
Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien Format: PDF

Helga Pelizäus-Hoffmeister zeigt, dass biographische Unsicherheit - ein typisch modernes Phänomen - heute als umfassender und intensiver empfunden wird als früher: Die Menschen fühlen sich zunehmend…

Biographische Sicherheit im Wandel?

E-Book Biographische Sicherheit im Wandel?
Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien Format: PDF

Helga Pelizäus-Hoffmeister zeigt, dass biographische Unsicherheit - ein typisch modernes Phänomen - heute als umfassender und intensiver empfunden wird als früher: Die Menschen fühlen sich zunehmend…

Trainingsbuch Fernsehreportage

E-Book Trainingsbuch Fernsehreportage
Reporterglück und wie man es macht - Regeln, Tipps und Tricks. Mit Sonderteil Kriegs- und Krisenreportage Format: PDF

Die Fernsehreportage feiert eine ungeahnte Renaissance. Authentisches Miterleben, ungestellte Situationen, echtes Leben, Blicke hinter die Kulissen der Gesellschaft, das kann nur die Reportage. Eine…

Die Wissensmacher

E-Book Die Wissensmacher
Profile und Arbeitsfelder von Wissenschaftsredaktionen in Deutschland Format: PDF

'Wissen ist Markt' titelte das Branchenblatt Insight im Frühjahr 2005, wenige Monate nachdem ZEIT, Süddeutsche, GEO und der Bauer-Verlag neue Wissenschaftsmagazine präsentiert hatten. Andere…