Sie sind hier
Fachzeitschrift

Neue Sirene

Neue Sirene

Internationale Zeitschrift für Literatur
Seit 1994 gibt es die internationale mehrsprachige Publikation Neue Sirene, die halbjährlich erscheint. In jeder Ausgabe stoßen Sie auf Autoren/innen aus verschiedenen Sprachen und Ländern. In den bislang erschienenen Ausgaben 1 bis 25 stellen wir Beiträge von 258 Autoren/innen aus 44 Ländern und mindestens 29 Sprachen vor, die die stilistische und thematische Vielfalt der internationalen Gegenwartsliteratur auffächern. Ab Band 21 erscheint die Literaturzeitschrift Neue Sirene als Buchreihe unter dem Titel Wegweisende Literatur der Gegenwart. So finden Sie auf einen Blick die maßgebliche Zusammenstellung von Beiträgen, deren Autoren/innen für die Diskussion und weitere Entwicklung der internationalen zeitgenössischen Literatur bedeutend sind. Unsere pointiert repräsentative Bandbreite erstreckt sich in jedem Heft auf Autoren/innen verschiedener Altersgruppen und verschiedenen Bekanntheitsgrades aus aller Welt. In diesem Spektrum ist selbstverständlich auch das Ergebnis der Suche nach Autoren/innen enthalten, deren literarische Relevanz einem breiten Leserkreis bekannt zu machen ist.

Ab Bd. 28 veröffentlichen wir digitale Ausgaben. Diese sind nur als Einzelausgaben erhältlich. Die digitale Ausgabe kostet pro Exemplar 12,- Euro. Hinzugekommen sind ab Ausgabe 28 Rezensionen.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
43,00
43,00
Einzelheft
Ladenpreis
12,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Erscheinungsweise halbjährlich
Auch von älteren Ausgaben sind noch einzelne Exemplare erhältlich
Im In- und Ausland
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Neue Sirene19.10.20202438
Orleansstr. 23
,
81667 München
AnsprechpartnerBettina Hohoff Anfrage an Verlag schicken
089-355117
089-355117
AnzeigenannahmeAnfrage an Anzeigenannahme schicken
RedaktionAnfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Literatur - Epik – Dramatik – Lyrik – Essayistik

kunsttermine

kunsttermine

DER AUSSTELLUNGSANZEIGERInformationen über Museen, Galerien, Ausstellungen, Termine, Auktionen, Messen, Szenen in Deutschland, Österreich, Schweiz und LiechtensteinReiseangebote zu den ...

Glarean Magazin

Glarean Magazin

Das Online-KulturJournal "Glarean-Magazin" wurde 2007 von dem Innerschweizer Publizisten und Musiker Walter Eigenmann gegründet und widmet sich den drei Kulturphänomenen Literatur, Musik und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

BÜCHER

BÜCHER

Das unabhängige Bücher- und Hörbücher-Magazin BÜCHER Das unabhängige Literaturmagazin für anspruchsvolle Literaturfans – Lesen aus Leidenschaft Jetzt bestellen! BÜCHER, das heißt: ...

Literaturmagazin Schnipsel

Literaturmagazin Schnipsel

die "Schnipsel" sind ein unabhängiges, ständig aktualisiertes Literaturmagazin und eine fortlaufend weitergeführte Anthologie mit unangepassten, frechen, biestigen, komischen und vor allem neuen ...

Caligo

Caligo

unabhängige Literaturzeitschrift mit Schwerpunkten Krimi, Horror, SciFi, Satire. Des weiteren Karikaturen,Comics, Rezis. Beitragseinsendungen ausdrücklich erwünscht. www.caligo-zeitschrift.de.vu

E-Books zum Thema: Kunst - Literatur - Theater

Plastizität und Bewegung

E-Book Plastizität und Bewegung
Körperlichkeit in der Musik und im Musikdenken des frühen 20. Jahrhunderts Format: PDF

Musik vermag es, Körperlichkeit in neuer Weise für die Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen. Zu oft missverstanden als klingendes Beiwerk bewegter Körper in Tanz oder szenischer…

Biographische Sicherheit im Wandel?

E-Book Biographische Sicherheit im Wandel?
Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien Format: PDF

Helga Pelizäus-Hoffmeister zeigt, dass biographische Unsicherheit - ein typisch modernes Phänomen - heute als umfassender und intensiver empfunden wird als früher: Die Menschen fühlen sich zunehmend…

Biographische Sicherheit im Wandel?

E-Book Biographische Sicherheit im Wandel?
Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien Format: PDF

Helga Pelizäus-Hoffmeister zeigt, dass biographische Unsicherheit - ein typisch modernes Phänomen - heute als umfassender und intensiver empfunden wird als früher: Die Menschen fühlen sich zunehmend…