Sie sind hier
Fachzeitschrift

Familien-Rechtsberater

Familien-Rechtsberater

Der Familien-Rechtsberater (FamRB) ist ein monatlich erscheinender Informationsdienst für alle im Familienrecht tätigen Praktikerinnen und Praktiker. Schwerpunkt des FamRB ist die Präsentation der aktuellen höchst- und obergerichtlichen Rechtsprechung zum gesamten Familienrecht mit seinen Schnittstellen insb. zum Erb-, Sozial- und Steuerrecht.
Der besondere Clou: Die Entscheidungen werden nicht, wie in herkömmlichen Fachzeitschriften, -- vollständig oder gekürzt -- im Originaltext veröffentlicht, sondern von fachkundigen Experten „auf den Punkt“ bearbeitet und mit knappen Darstellungen der sich aus ihnen ergebenden Konsequenzen für die Praxis und weiterführenden Beraterhinweisen angereichert. Der FamRB geht darüber hinaus in prägnanten Kurzaufsätzen auf wichtige Probleme der Beratungs- und Verfahrenspraxis ein. Er vermittelt Vorschläge zur Vertragsgestaltung, Tipps für erfolgreiche Verhandlungsstrategien und vielerlei sonst nützliche Hinweise für den im Familienrecht tätigen Praktiker. Regelmäßig informiert die Zeitschrift zudem über das Neueste aus der Gesetzgebung. Jeweils zu Quartalsbeginn zusätzlich mit kostenloser Beilage zum internationalen Familienrecht, dessen Kenntnis immer wichtiger wird. Zudem bietet die Redaktion den Bezug eines kostenlosen 14-täglichen Newsletters an, damit Sie noch schneller informiert sind.

Neu: Mit FamRB online

Das bietet Ihnen FamRB online:

Das vollständige FamRB- und FamRBint-Archiv seit der ersten Ausgabe 2002 – mit direkter Verlinkung zu Volltexten und Gesetzen
- Das Anwalts-Handbuch zum gesamten Familienrecht: Krenzler/Borth (Hrsg.) – auf mehr als 1.500 Seiten alles zum familienrechtlichen Mandat
- Das komplette Handbuch Unterhaltsrecht: Ehinger/Griesche/Rasch – rund 850 Seiten zum „Kernbereich“ des familienrechtlichen Mandats
- Den Kommentar zu FamFG und FamGKG: Prütting/Helms (Hrsg.) – mehr als 3.000 Seiten substantielle Erläuterungen zum Verfahrensrecht in Familiensachen
- Darüber hinaus mehr als 50.000 weitere Entscheidungen des BGH (seit 1998) und aller Oberlandesgerichte (seit 1993) im Volltext
- Zudem Entscheidungen von EuGHMR, EuGH, BVerfG und BFH mit familienrechtlichem Bezug
- Die wichtigsten Gesetzestexte für Familienrechtler

Die neue Ausgabe des FamRB sehen Sie online bereits ca. eine Woche im Voraus!

Besuchen Sie auch die informative Homepage des FamRB unter www.famrb.de, auf der Sie neben den Inhaltsverzeichnissen der vergangenen Hefte auch ein ganzes Heft als Leseprobe finden.

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
263,00
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
1 x monatl. am 1.
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
.Kein Verlag bekannt oder Erscheinen eingestellt13.04.20222953
,

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Juristische Fachliteratur

Kirche und Recht

Kirche und Recht

Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem ...

Richter ohne Robe

Richter ohne Robe

"Richter ohne Robe" berichtet über die Praxis der Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen (DVS), über rechtspolitische Vorhaben in Regierungen und Parlamenten und über die aktuelle ...

Rechtstheorie

Rechtstheorie

Zeitschrift für Logik und Juristische Methodenlehre, Rechtsinformatik, Kommunikationsforschung, Normen- und Handlungstheorie, Soziologie und Philosophie des Rechts Moderne Theorie des Rechts ist ...

Die Verwaltung.

Die Verwaltung.

Zeitschrift für Verwaltungsrecht und Verwaltungswissenschaften DIE VERWALTUNG erscheint seit 1968, gehört zu den diskussionsbestimmenden deutschen Quartals-zeitschriften in der Wissenschaft des ...

ZSTV

ZSTV

Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen Hervorgegangen aus der ZSt – Zeitschrift zum Stiftungswesen (Berliner Wissenschaftsverlag) informiert die neue Zeitschrift für Stiftungs- und ...

ZUM

ZUM

Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht Autoren aus Wissenschaft und Praxis diskutieren in der ZUM aktuelle Rechtsfragen und Entwicklungen. Für den Praktiker besonders hilfreich sind die ...

E-Books zum Thema: Recht - Wirtschaftsrecht - Steuerberatung

Der GmbH-Geschäftsführer

E-Book Der GmbH-Geschäftsführer
Was Geschäftsführer und Manager wissen müssen Format: PDF

Autorin und Autor behandeln alle rechtlichen Fragen zu Bestellung und Abberufung des GmbH-Geschäftsführers. Ihre Darstellung ist komprimiert, praxisbezogen und enthält keine…

Das Unternehmen Agentur

E-Book Das Unternehmen Agentur
Erfolgreich selbständig in der Versicherungswirtschaft Format: PDF

Chancen einer Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft Start ins Unternehmen Basis-Know-how einer Versicherungsagentur Strategie, Vision, Gewinnorientierung, Liquidität, Steuern…

Das Medizinproduktegesetz

E-Book Das Medizinproduktegesetz
Staatliche Risikosteuerung unter dem Einfluss europäischer Harmonisierung Format: PDF

Das Buch beinhaltet eine am Aufbau des Medizinproduktegesetzes orientierte systematische Analyse des Rechts der Medizinprodukte aus europäischer und nationaler Sicht. Am Beispiel des…

Das Medizinproduktegesetz

E-Book Das Medizinproduktegesetz
Staatliche Risikosteuerung unter dem Einfluss europäischer Harmonisierung Format: PDF

Das Buch beinhaltet eine am Aufbau des Medizinproduktegesetzes orientierte systematische Analyse des Rechts der Medizinprodukte aus europäischer und nationaler Sicht. Am Beispiel des…

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft

E-Book Der Vorstand einer Aktiengesellschaft
Vertrag und Haftung von Vorstandsmitgliedern Format: PDF

Wer eine Vorstandsposition annimmt, sollte wissen - welche Anforderungen der Gesetzgeber, die Öffentlichkeit, die Kapitalgeber und die Arbeitnehmer an ein Vorstandsmitglied stellen und wie es mit…

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft

E-Book Der Vorstand einer Aktiengesellschaft
Vertrag und Haftung von Vorstandsmitgliedern Format: PDF

Wer eine Vorstandsposition annimmt, sollte wissen - welche Anforderungen der Gesetzgeber, die Öffentlichkeit, die Kapitalgeber und die Arbeitnehmer an ein Vorstandsmitglied stellen und wie es mit…