Sie sind hier
Fachzeitschrift

manager magazin

manager magazin

manager magazin ist das monatliche Wirtschaftsmagazin für Entscheider und Führungskräfte in Deutschland. Wirtschaft aus erster Hand – das ist die Leitidee, mittlerweile seit über 40 Jahren.

Schon frühzeitig entwickelte das Blatt sein Markenzeichen: investigative Unternehmensgeschichten und das Aufdecken von Missmanagement in deutschen Konzernen. Diese Positionierung macht manager magazin zu einem Solitär unter den Wirtschaftsmedien.

Exklusive Informationen gehören zu den Kernelementen des Magazins. Eine mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Redaktion recherchiert hartnäckig und investigativ, um Unternehmen und deren Handeln für den Leser transparent zu machen. Unabhängig davon, welches Thema manager magazin behandelt, ist die Sprache lebendig und klar - Wirtschaft wird erzählt und nicht in Zahlenreihen verkleidet.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
99,60
115,20
16,90
69,90
Einzelheft
Ladenpreis
8,50
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
monatlich
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
manager magazin Verlagsgesellschaft mbH18.04.20179327
Ericusspitze 1
,
20457 Hamburg
AnsprechpartnerHenning Tamke Anfrage an Verlag schicken
040 - 3007 - 3400
AnzeigenannahmeAnfrage an Anzeigenannahme schicken
RedaktionAnfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Wirtschaftsmagazine - Finanzmagazine –Handelsmagazine

chefbuero-online-news

chefbuero-online-news

Kostenfreier Newsletter mit kurzen Informationen rund um Unternehmen, Management, Informationstechnologie und Büroorganistation CHEFBÜRO - das IT- & Business-Magazin für Führungskräfte - ...

SERVICETODAY

SERVICETODAY

SERVICETODAY erreicht mit einer IVW-geprüften Auflage von derzeit über 3.600 Exemplaren ein Vielfaches mehr an qualifizierten Lesern: vom Kundendienstleiter über den Servicemanager bis hin zu den ...

Stiftung&Sponsoring

Stiftung&Sponsoring

Als führende Grantmaking-Zeitschrift im deutschsprachigen Raum widmet sich "Stiftung&Sponsoring" dem gesellschaftlich wichtigen Feld gemeinnütziger Aktivitäten aus der Sicht der Geber, der ...

neue energie

neue energie

Das monatlich erscheinende Fachmagazin „neue energie“ ist das führende deutsche Medium rings um Klimaschutz, die Energiewende und für die gesamte Branche der Erneuerbaren. neue energie ...

Wirtschaftsjournalist

Wirtschaftsjournalist

Zeitschrift für Finanz- und Wirtschaftsjournalisten, Analysten, IR- und Fondsmanager Die zeitschrift und das umfeld Finanz- und Wirtschaftsjournalisten bestimmen in einem hohen Maß über Erfolg ...

La Banque Suisse

La Banque Suisse

(nur auf Französisch) En Suisse, le secteur bancaire ne saurait être limité à la seule banque privée. C’est pourquoi, Private Banking change de peau, et de nom. Sous son nouveau titre, dès ...

gmbhchef.

gmbhchef.

gmbhchef ist ein Wirtschaftsmagazin für GmbH-Geschäftsführer. Es erscheint fünfmal jährlich. Das Magazin bietet GmbH-Geschäftsführern Impulse für eine erfolgreiche ...

E-Books zum Thema: Finanzen - Management - Versicherung - Wirtschaft

Marketing

E-Book Marketing
Grundlagen für Studium und Praxis Format: PDF

Dieses Lehrbuch vermittelt die gesamten Grundlagen des Marketing und nimmt dabei konsequent Bezug auf die Praxis. Die anwendungsorientierte Darstellung versetzt den Leser in die Lage,…

Einkaufsverhandlungen

E-Book Einkaufsverhandlungen
Format: PDF

Jeder Einkäufer muss vor allem eins können: gut verhandeln. Nicht umsonst sind Seminare zu diesem Thema echte "Dauerbrenner". Dieser Band zeigt, welche Strategien und Techniken bessere…

Der Börsenschwindel

E-Book Der Börsenschwindel
Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden Format: ePUB/PDF

Zufall oder Absicht? Erst boomt die Börse, dann stürzt sie ab. Erst verspricht man den Anlegern hohe Gewinne, dann überlässt man ihnen die Verluste. Günter Ogger nimmt das Phänomen »Börse« unter die…

Zeitmanagement im Projekt

E-Book Zeitmanagement im Projekt
Format: PDF

Von Projektleitern und ihren Mitarbeitern wird grundsätzlich eine exakte Punktlandung erwartet: Sie sollen das Projekt zum vereinbarten Termin beenden, selbstverständlich die Budgetvorgaben einhalten…