Sie sind hier
Fachzeitschrift

NordOstBlick

NordOstBlick

Durch ehrlichen Umgang mit unseren Kunden sowie Transparenz und belegbaren Nachweisen machen wir nicht nur den klaren Unterschied aus, sondern sehen uns auch in der glücklichen Lage, unser Medium noch weiter auszubauen. Ebenfalls von großer Bedeutung ist der von uns gebotene Mehrwert, denn in der Funktion als „Sprachrohr“ für den Nordosten Hannovers inkl. Gem. Isernhagen, Burgwedel, Burgdorf  und Gem. Wedemark geben wir natürlich Veranstaltungen, Sport und anderen, nichtkommerziellen Themen genügend Raum.

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
14 tägig in Haushalte ( selektiert ) und Auslagenverteilung! Drucknachweis mit jeder Rechnung!!
31500
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
NordOstBlick Hannover02.09.20152420
Höfestr. 25 / Ecke Lister Damm
,
30163 Hannover

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Stadt - Gemeinde - Magazine

Südtirol Panorama

Südtirol Panorama

Mit einer Auflage von 26.000 Exemplaren orientiert sich das Südtirol Panorama klar an den Interessen der Unternehmer und erreicht damit die Führungsschicht des Landes. Im Mittelpunkt der ...

L!VE

L!VE

Das auflagenstärkste Stadtmagazin im Saarland Das L!VE Magazin gehört seit 17 Jahren zum unverzichtbaren Bestandteil der saarländischen Medienlandschaft und erscheint monatlich im ganzen ...

in münchen

in münchen

Kostenloses Veranstaltungsmagazin für München. Dieses Magazin informiert Sie über das aktuelle Programm von Kinos, Konzerten und und Ausstellungen. In unserer Rubrik "Tips für Kids" bieten wir ...

t.akt

t.akt

Kultur- und Freizeitmagazin für ThüringenKostenloses, monatliches Kultur- und Freizeitmagazin für die wichtigsten Städte in Thüringen. Mit dem wohl größten Veranstaltungskalender der Region, ...

UNISCENE

UNISCENE

Deutschlands junges Magazin Die UNISCENE ist Deutschlands junges Stadtmagazin. Bildung – Karriere - Lifestyle: Unter diesem Motto informiert die UNISCENE seit 2000 mit großem Erfolg eine ...

Sub Culture Stuttgart

Sub Culture Stuttgart

Das Stuttgarter Trendmagazin für Popkultur und Freizeitgestaltung im handlichen Din A6 Format erschein monatlich kostenlos in der Szenegastronomie, Clubs, Tankstellen und dem affinen Einzelhandel. ...

Schaufenster

Schaufenster

Schaufenster Pirmasens ist das neue Monatsmagazin für Pirmasens und die Umgebung. Mit Informationen aus der Region, Rubriken, Themen.Das SCHAUFENSTER PIRMASENS ist ein kostenloses aber ...

Kirchrode im Netz

Kirchrode im Netz

Wissenswertes um und über den Stadtteil Kirchrode in Hannover. Internet-Magazin. Kirchrode - Grüner Stadtteil in Hannovers Südosten Der besondere Charme des Stadtteils wird im wesentlichen ...

E-Books zum Thema: Stadt - Landnachrichten

Wege zum Dienstleistungsstaat

E-Book Wege zum Dienstleistungsstaat
Deutschland, Frankreich und Großbritannien im Vergleich Format: PDF

Die Studie untersucht die Entwicklung sozialer Dienste in Großbritannien, Frankreich und Deutschland von den Anfängen bis zur Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob sich der Sozialstaat nach…

Ohnmächtiger Staat?

E-Book Ohnmächtiger Staat?
Über die sozialen Mechanismen staatlichen Handelns Format: PDF

Das Ende des Staates zu verkünden hat im politischen und sozialwissenschaftlichen Diskurs Tradition, und so gilt staatliches Handeln seit der enttäuschten Planungseuphorie der 1970er Jahre als…

Führen Regierungen tatsächlich?

E-Book Führen Regierungen tatsächlich?
Zur Praxis gouvernementalen Handelns Format: PDF

Dr. Everhard Holtmann ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Halle. Dr. Werner J. Patzelt ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Dresden.

Rawls Recht der Völker

E-Book Rawls Recht der Völker
Menschenrechtsminimalismus statt globaler Gerechtigkeit? (Beiträge zur Politikwissenschaft, Band 7) Format: PDF

Das »Recht der Völker« formuliert eine anspruchsvolle Theorie globaler Gerechtigkeit. Was von der Rezeption praktisch nicht wahrgenommen wird. Die zentralen Punkte von Rawls' Werk -…

Wissen, was Recht ist

E-Book Wissen, was Recht ist
Richterliche Rechtspraxis aus wissenssoziologisch-ethnografischer Sicht Format: PDF

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Martin MorlokPeter Stegmaier (Dr. phil.) ist Assistant Professor am Department of Science, Technology, and Policy Studies, School of Managment and Governance an der…

Bolivien

E-Book Bolivien
Staatszerfall als Kollateralschaden Format: PDF

Das Interesse an der politischen, sozialen und ökonomischen Entwicklung Boliviens hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen; denn Bolivien ist von dem Weg der US-amerikanisch inspirierten…

Die Macht der Parlamente

E-Book Die Macht der Parlamente
Funktionen und Leistungsprofile nationaler Volksvertretungen in den alten Demokratien der Welt Format: PDF

Die Studie arbeitet erstens heraus, wie das Funktionsspektrum moderner Parlamente weltweit differiert. Gegenstand dieser komparativen Analyse sind die Volksvertretungen von 23 'alten', d.h.…