Sie sind hier
E-Book

Analyse und Klassifizierung von Problemsituationen bei der Einführung einer Service-orientierten Architektur (SOA)

AutorPatrick Zöller
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl155 Seiten
ISBN9783836605748
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis148,00 EUR
Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit analysiert und klassifiziert Problemsituationen bei der Einführung einer Service-orientierten Architektur (SOA). Aufgrund des noch relativ jungen Themengebiets existieren kaum umfassende Abhandlungen zu Problemsituationen bei der Einführung einer SOA. Daher wurde im Rahmen dieser Diplomarbeit eine explorative Expertenbefragung zur Identifizierung und Klassifizierung von Problemsituationen durchgeführt. Zunächst wurde eine geeignete Forschungsmethode zur Durchführung einer explorativen Expertenbefragung erarbeitet. Die Forschungsmethode orientiert sich im Wesentlichen an der zusammenfassenden Inhaltsanalyse nach Mayring. Aufgrund des strukturierten Interpretationsregelwerks und des resultierendes Kategoriensystems erwies sich diese Methode für den Forschungsanspruch dieser Arbeit als besonders geeignet. Mithilfe dieser Forschungsmethode wurden acht Experteninterviews ausgewertet und analysiert. Als Ergebnis wurden 36 Problemsituationen identifiziert, die in neun Klassen eingeteilt wurden: ‚Unzureichendes Change-Management’, ‚Mangelnder Fokus auf globale Zusammenhänge’, ‚Personelle Herausforderungen’, ‚Mangelnde Transparenz der Wirtschaftlichkeit’, ‚Ungeeignetes Service-Design’, ‚Limitationen neuer Technologien’, ‚Technologieabhängigkeiten’, ‚Komplexes Security-Identity-Managemen’ und ‚Inkonsistenz der Daten’. Einige der identifizierten Problemsituationen haben Bezüge zu mehr als einer Klasse. In diesen Fällen erfolgte die Zuordnung anhand der größeren Relevanz für eine Klasse. Die Analyse und Diskussion der Problemsituation verdeutlichte, dass die Einführung einer SOA in hohem Maße organisatorische Maßnahmen und strukturelle Veränderungen erfordert. Die Problemsituationen mit überwiegend technischem Hintergrund sind zum Teil auf die Neuartigkeit der Technologien im SOA-Umfeld zurückzuführen. Hier bleibt abzuwarten, ob diese sich nicht mit fortschreitender Standardisierung der Technologien auflösen oder zumindest mindern werden. Anhand der diskutierten Problemsituationen wurden Implikationen abgeleitet, die bei der Einführung einer SOA zu beachten sind, um die identifizierten Problemsituationen zu vermeiden oder zumindest ihre negativen Auswirkungen zu mindern. Die Implikationen adressieren: Strategisches Investment vs. Transparenz des wirtschaftlichen Nutzens, Notwendigkeit eines SOA-konformes Change-Managements sowie die Errichtung eines SOA-Governance-Modells. Darüber hinaus wurden [...]

Patrick Zöller studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln und erhielt sein Diplom im Frühjahr 2007. Derzeit tätig als Unternehmensberater im Bereich IT Strategy & Transformation mit der Spezialisierung auf Enterprise Architecture befasst er sich u. a. mit Herausforderungen und Potentialen von Service-orientierten Architekturen im konkreten Kundenumfeld.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Analyse und Klassifizierung von Problemsituationen bei der Einführung einer Service-orientiertenArchitektur (SOA)1
Inhaltsverzeichnis3
Abkürzungsverzeichnis6
Abbildungsverzeichnis8
Tabellenverzeichnis9
1. Einleitung10
1.1 Problemstellung10
1.2 Ziel der Arbeit11
1.3 Vorgehensweise und Aufbau der Arbeit12
2. Theoretische Grundlagen der Service-orientierten Architektur13
2.1 Evolution der Service-orientierten Architektur13
2.2 Begriffsdefinitionen15
2.2.1 Service15
2.2.2 Geschäftsprozess15
2.2.3 Softwarearchitektur16
2.2.4 Unternehmensarchitektur18
2.2.5 Service-orientierte Architektur19
2.3 Begriffsabgrenzungen22
2.3.1 Enterprise Application Integration22
2.3.2 Web Service24
2.3.3 Event Driven Architecture25
2.3.4 Model Driven Architecture26
2.4 Gestaltungsprinzipien einer Service-orientierten Architektur28
2.4.1 Geschäftsprozessorientierung29
2.4.2 Lose Kopplung29
2.4.3 Wiederverwendbarkeit30
2.4.4 Flexibilität30
2.4.5 Technologie- bzw. Plattformunabhängigkeit31
2.4.6 Einfachheit32
2.4.7 Verborgene Logik32
2.4.8 Verwendung offener Standards32
2.5 Komponenten einer Service-orientierten Architektur33
2.5.1 Application-Frontend33
2.5.2 Service34
2.5.3 Service-Repository36
2.5.4 Service-Bus37
2.5.5 Business Process Management System38
3. Methoden zur Exploration des Expertenwissens40
3.1 Zum Verhältnis qualitativer und quantitativer Forschung40
3.2 Formen des Interviews41
3.2.1 Abgrenzung des qualitativen vom quantitativen Interview42
3.2.2 Das Experteninterview42
3.3 Bestimmung der Auswahlmenge43
3.3.1 Güte der Auswahlmenge44
3.3.2 Identifizierung von Experten45
3.4 Datengewinnung45
3.5 Transkription46
3.6 Qualitative Inhaltsanalyse46
3.6.1 Abgrenzung zur quantitativen Inhaltsanalyse47
3.6.2 Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring47
3.6.3 Zusammenfassende Inhaltsanalyse49
3.7 Gütekriterien50
3.8 Kritische Würdigung der Forschungsmethode50
4. Auswertung und Analyse der Forschungsergebnisse52
4.1 Anwendung der Forschungsmethode52
4.2 Identifizierung der genannten Problemsituationen56
4.3 Klassifizierung der identifizierten Problemsituationen57
4.3.1 Unzureichendes Change-Management59
4.3.2 Mangelnder Fokus auf globale Zusammenhänge67
4.3.3 Personelle Herausforderungen69
4.3.4 Mangelnde Transparenz der Wirtschaftlichkeit73
4.3.5 Ungeeignetes Service-Design74
4.3.6 Limitationen neuer Technologien80
4.3.7 Technologieabhängigkeiten81
4.3.8 Komplexes Security-Identity-Management82
4.3.9 Inkonsistenz der Daten83
4.4 Schlussbetrachtungen84
4.4.1 Klassifikationsschema84
4.4.2 Implikationen zum Einführungsprozess einer Service-orientierten Architektur86
4.4.3 Vorbereitung einer quantitativen Hypothesenüberprüfung92
4.4.4 Ausblick93
5. Fazit94
Literaturverzeichnis95
Anhang104

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

Apps effektiv managen und vermarkten

E-Book Apps effektiv managen und vermarkten
Die eigene App erfolgreich veröffentlichen: Von der Konzeption bis zur Vermarktung Format: PDF

Lernen Sie Ihre App effektiv, strukturiert und begeisternd weltweit zu vermarkten. In diesem praxisorientierten Buch erhalten Sie einen prägnanten Überblick von der Idee und Konzeption einer App,…

Prozessübergreifendes Projektmanagement

E-Book Prozessübergreifendes Projektmanagement
Grundlagen erfolgreicher Projekte Format: PDF

Projektmanagement ist in Zeiten von enger werdenden Projektbudgets und Projektzeitplänen eine zunehmende Herausforderung geworden. Die Autoren geben wertvolle Hilfestellungen in Krisensituationen und…

Fundiert entscheiden

E-Book Fundiert entscheiden
Ein kleines Handbuch für alle Lebenslagen Format: PDF

Orientierungshilfe in postfaktischen Zeiten Dieses Buch ist ein Rettungsanker in der Flut der Informationen, die ununterbrochen auf uns einströmen. Tag für Tag müssen Sie sich Meinungen bilden, sei…

Prozessübergreifendes Projektmanagement

E-Book Prozessübergreifendes Projektmanagement
Grundlagen erfolgreicher Projekte Format: PDF

Projektmanagement ist in Zeiten von enger werdenden Projektbudgets und Projektzeitplänen eine zunehmende Herausforderung geworden. Die Autoren geben wertvolle Hilfestellungen in Krisensituationen und…

Profikurs ABAP®

E-Book Profikurs ABAP®
Konkrete, praxisorientierte Lösungen - Tipps, Tricks und jede Menge Erfahrung Format: PDF

Professionelle und sichere Anwendungsentwicklung unter SAP R/3® ist kein Zufall, sondern eine Sache der Erfahrung. Das Resultat: Tricks und Kniffe, von denen auch Sie als ABAP® Professional…

MDA®

E-Book MDA®
Effektives Software-Engineering mit UML2® und Eclipse? Format: PDF

Dieses Buch liefert sowohl die theoretischen Grundlagen als auch das praktische Handwerkszeug zur Anwendung der Model-Driven-Architecture der OMG. Nach einer Definition und der Einordnung des…

Dynaxity

E-Book Dynaxity
Management von Dynamik und Komplexität im Softwarebau Format: PDF

Das Buch wendet sich an IT-Entwickler, Projektmanager und CIO's. Hauptthema ist die gezielte Entwicklung von Fähigkeiten (Skills) jenseits der klassischen 'IT-Denke'. Fakt ist, dass laut…

Weitere Zeitschriften

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...