Sie sind hier
E-Book

Auswahl und Bewertung von Software für operatives Controlling

Am Beispiel eines mittleren Unternehmens

eBook Auswahl und Bewertung von Software für operatives Controlling Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2000
Seitenanzahl
73
Seiten
ISBN
9783832422585
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Ziel der Arbeit ist es eine geeignete Softwarelösung für das untersuchte Unternehmen auszuwählen. In diesem dynamischen Markt ergeben sich schnell Veränderungen und Weiterentwicklungen der einzelnen Software- Lösungen, so daß die Bewertung und Auswahl der Produkte nur vorübergehend Aktualität besitzen kann. Jedoch wurde auch ein pragmatischer Lösungsweg für die Auswahl und Bewertung von Controlling- Software erarbeitet. Dieses Prozesses wird auch über längere Zeit Gültigkeit besitzen. Bereits in der Einleitung werden die Funktionen des Controlling vorgestellt: Informationsversorgung, Planung, Steuerung und Kontrolle. Schwerpunkt des Kapitels ist jedoch die Beschreibung des Beschaffunsprozesses von Software für operatives Controlling. Das zweite Kapitel befaßt sich mit der Definition und Klassifizierung von Controlling- Software. Anhand der Informationspyramide werden die unterschiedlichen Informationssysteme vorgestellt. Dabei wird auf Tabellenkalkulationsprogramme, Planungssprachen, Datenbanksysteme, Management- Informationssysteme (MIS), Executive Informationssysteme (EIS), Data Warehouse und die OLAP - Technologie eingegangen. In den Kapiteln drei und vier wird der Frage nachgegangen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine erfolgreiche Einführung von Controlling- Software zu gewährleisten. Da es sich um eine praxisbezogene Arbeit handelt wurde im nachfolgenden Kapitel das Beispielunternehmen und die vorhandenen Informationssysteme beschrieben. Dabei werden die Besonderheiten des Unternehmens und die Probleme der eingesetzten Systeme beschrieben. Aufgrund einer Vorauswahl mit Hilfe von ausschließenden Kriterien wird der Entscheidungsraum der zu untersuchenden Produkte eingegrenzt. In die engere Auswahl kamen drei Produkte, die in Kapitel fünf beschrieben werden. Im Kapitel sechs wird ein Anforderungskatalog für die gesuchte Software aufgestellt. Schwerpunkt sind die fachlichen Anforderungen, wie Planungsmöglichkeiten, Abweichungsanalysen und das Berichtswesen. Auch systemtechnische und anbieterbezogene Anforderungen werden in dem Entscheidungsprozess mit einbezogen. Entsprechend der beschriebenen Anforderungen wird ein Kriterienkatalog entwickelt. Die Kriterien werden nach ihrem Beitrag zum Nutzen des Gesamtsystems gewichtet bzw. geschätzt. Die Bewertungstabellen sind Kalkulationstabellen, in denen sich leicht die Auswirkungen z.B. von variierbaren Gewichtungen auf die Produktbewertung erkennen lassen. Die [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...