Sie sind hier
E-Book

Das Vojta-Prinzip

Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese

AutorAnnegret Peters, Vaclav Vojta
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl169 Seiten
ISBN9783540465249
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR

Neue Ausstattung, noch 'lernfreundlicher': die detaillierte Einführung in die Grundlagen der Reflexlokomotion (reflektorische Muskelaktivität). Sie tritt eigentlich 'automatisch' auf, aber nicht wenn Störungen vorliegen wie z.B. neurophysiologische Entwicklungsstörungen, Hirntrauma-Folgen oder Fehlhaltungen. Detailgenau beschreibt dieses Buch wie die Vojta-Therapie (inkl. Auslösepunkte bzw. -zonen) die gewünschte Muskelaktivität fördert. Diese 3. vollständig überarbeitete Auflage enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu jeder Technik. Die Vojta-Therapie ist etabliert und daher bei Physiotherapeuten als Fortbildungsthema stark nachgefragt.



Autoren:

Václav Vojta (2000 verstorben)

Annegret Peters, Vojta-Lehrtherapeutin, Schriesheim

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 3. Auflage9
Vorwort zur 1. Auflage10
Inhaltsverzeichnis12
Glossar16
Einführung in die Reflexlokomotion20
Grundbegriffe des Vojta-Prinzips22
Die globalen Muster Reflexkriechen und Refl exumdrehen in der motorischen Ontogenese24
Haltungsmuster der idealmotorischen Ontogenese und ihre motorischen Teilmuster in der Refl exlokomotion25
Zeitlicher und räumlicher Ablauf des Reflexkriechens und Reflexumdrehens35
Die Reflexfortbewegung – Punktum fixum, seine Bedeutung und Folgen36
Auswirkungen der Reflexfortbewegung37
Anwendung der Reflexlokomotion bei Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen38
Das Lokomotionsprinzip41
Fortbewegungsarten des Menschen in Bauchlage44
Reflexfortbewegungsmuster aus Bauch- und Rückenlage45
Prinzipien der Reflexfortbewegung46
Reflexkriechen50
Inhalte des Reflexkriechens51
Stützfunktion von Gesichtsarm und Schultergürtel56
Schrittbewegung des Hinterhauptsarms und seine Beziehung zum stützenden Gesichtsarm74
Streckung und Drehung von Kopf und Halswirbelsäule bei Vorwärtsbewegung der Schultergürtelachse78
Schrittzyklus beim Vierfüßlergang niederer Wirbeltiere, beim menschlichen Krabbelgang und bei der Reflexlokomotion83
Beinbewegungen und Schrittphasen88
Bewegungen des Axisorgans: Kopf und zervikaler Bereich108
Aktivitäten im orofazialen Bereich115
Reflexumdrehen aus der Rückenlage118
Vergleich: Reflexumdrehen und Reflexkriechen119
Historischer Rückblick: Entstehung des Reflexumdrehens120
Reflexumdrehen aus Rückenlage121
Einstellung der Wirbelsäule in axiale Streckung125
Zwerchfellkontraktion, Bauchpresse und Interozeption von Pleura, Mediastinum und Bauchorganen, Rippenbewegungen und Atemtätigkeit127
Gelenk- und Muskelfunktionen beim Reflexumdrehen aus der Rückenlage128
Rumpfbewegungen130
Idealmotorische Entwicklung des gesunden Neugeborenen: Aus der Rückenlage über das Drehen in den Krabbelgang135
Funktion der belasteten Skapula: Vergleich beim Reflexkriechen und Reflexumdrehen138
Reflexumdrehen aus der Seitenlage139
Lage der Extremitäten beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage140
Auslösezonen beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage141
Extremitätenbewegungen des Reflexumdrehens aus der Seitenlage: Vergleich mit den Schrittphasen des Krabbelgangs143
Muskelfunktionen der stützenden Extremitäten144
Funktionen der entlasteten Extremitäten148
Axisorgan beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage149
Beginn der Kopfdrehung in der motorischen Entwicklung: Fechterstellung in der 6.- 8. Lebenswoche153
Kopfdrehung im Muster des Reflexumdrehens156
Differenzierung der dorsalen Muskulatur des Axisorgans beim Reflexumdrehen161
Drehvorgang im Schultergürtel170
Literaturverzeichnis177
Sachverzeichnis180

Weitere E-Books zum Thema: Neurologie - Neuropädiatrie

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...