Sie sind hier
E-Book

Das Vojta-Prinzip

Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese

AutorAnnegret Peters, Vaclav Vojta
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl169 Seiten
ISBN9783540465249
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR

Neue Ausstattung, noch 'lernfreundlicher': die detaillierte Einführung in die Grundlagen der Reflexlokomotion (reflektorische Muskelaktivität). Sie tritt eigentlich 'automatisch' auf, aber nicht wenn Störungen vorliegen wie z.B. neurophysiologische Entwicklungsstörungen, Hirntrauma-Folgen oder Fehlhaltungen. Detailgenau beschreibt dieses Buch wie die Vojta-Therapie (inkl. Auslösepunkte bzw. -zonen) die gewünschte Muskelaktivität fördert. Diese 3. vollständig überarbeitete Auflage enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu jeder Technik. Die Vojta-Therapie ist etabliert und daher bei Physiotherapeuten als Fortbildungsthema stark nachgefragt.



Autoren:

Václav Vojta (2000 verstorben)

Annegret Peters, Vojta-Lehrtherapeutin, Schriesheim

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 3. Auflage9
Vorwort zur 1. Auflage10
Inhaltsverzeichnis12
Glossar16
Einführung in die Reflexlokomotion20
Grundbegriffe des Vojta-Prinzips22
Die globalen Muster Reflexkriechen und Refl exumdrehen in der motorischen Ontogenese24
Haltungsmuster der idealmotorischen Ontogenese und ihre motorischen Teilmuster in der Refl exlokomotion25
Zeitlicher und räumlicher Ablauf des Reflexkriechens und Reflexumdrehens35
Die Reflexfortbewegung – Punktum fixum, seine Bedeutung und Folgen36
Auswirkungen der Reflexfortbewegung37
Anwendung der Reflexlokomotion bei Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen38
Das Lokomotionsprinzip41
Fortbewegungsarten des Menschen in Bauchlage44
Reflexfortbewegungsmuster aus Bauch- und Rückenlage45
Prinzipien der Reflexfortbewegung46
Reflexkriechen50
Inhalte des Reflexkriechens51
Stützfunktion von Gesichtsarm und Schultergürtel56
Schrittbewegung des Hinterhauptsarms und seine Beziehung zum stützenden Gesichtsarm74
Streckung und Drehung von Kopf und Halswirbelsäule bei Vorwärtsbewegung der Schultergürtelachse78
Schrittzyklus beim Vierfüßlergang niederer Wirbeltiere, beim menschlichen Krabbelgang und bei der Reflexlokomotion83
Beinbewegungen und Schrittphasen88
Bewegungen des Axisorgans: Kopf und zervikaler Bereich108
Aktivitäten im orofazialen Bereich115
Reflexumdrehen aus der Rückenlage118
Vergleich: Reflexumdrehen und Reflexkriechen119
Historischer Rückblick: Entstehung des Reflexumdrehens120
Reflexumdrehen aus Rückenlage121
Einstellung der Wirbelsäule in axiale Streckung125
Zwerchfellkontraktion, Bauchpresse und Interozeption von Pleura, Mediastinum und Bauchorganen, Rippenbewegungen und Atemtätigkeit127
Gelenk- und Muskelfunktionen beim Reflexumdrehen aus der Rückenlage128
Rumpfbewegungen130
Idealmotorische Entwicklung des gesunden Neugeborenen: Aus der Rückenlage über das Drehen in den Krabbelgang135
Funktion der belasteten Skapula: Vergleich beim Reflexkriechen und Reflexumdrehen138
Reflexumdrehen aus der Seitenlage139
Lage der Extremitäten beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage140
Auslösezonen beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage141
Extremitätenbewegungen des Reflexumdrehens aus der Seitenlage: Vergleich mit den Schrittphasen des Krabbelgangs143
Muskelfunktionen der stützenden Extremitäten144
Funktionen der entlasteten Extremitäten148
Axisorgan beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage149
Beginn der Kopfdrehung in der motorischen Entwicklung: Fechterstellung in der 6.- 8. Lebenswoche153
Kopfdrehung im Muster des Reflexumdrehens156
Differenzierung der dorsalen Muskulatur des Axisorgans beim Reflexumdrehen161
Drehvorgang im Schultergürtel170
Literaturverzeichnis177
Sachverzeichnis180

Weitere E-Books zum Thema: Neurologie - Neuropädiatrie

Essentielle Spurenelemente

E-Book Essentielle Spurenelemente
Klinik und Ernährungsmedizin Format: PDF

Publikationen zu den essentiellen Spurenelementen sind in der gängigen Literatur bisher hauptsächlich als einzelne Kapitel in ernährungsorientierten Büchern zu finden. Ein aktuelles Buch, das vor…

Ergotherapie bei Demenzerkrankungen

E-Book Ergotherapie bei Demenzerkrankungen
Ein Förderprogramm Format: PDF

Grundlagen, Motivation und Ziele für Ihre Arbeit. Das Therapieprogramm vermittelt Ihnen ein fundiertes, praxiserprobtes Förderkonzept für Ihre Arbeit mit an Demenz erkrankten Patienten. Sie erfahren…

Demenz

E-Book Demenz
Therapeutische Behandlungsansätze für alle Stadien der Erkrankung Format: PDF

Aufbauend auf dem Lehrbuch 'Ergotherapie bei Demenzerkrankungen' vertieft das Praxisbuch neue Behandlungs- und Betreuungsstrategien. Dabei baut die Autorin auf bekannte Therapiekonzepte für…

Inkontinenz Multiple Sklerose

E-Book Inkontinenz Multiple Sklerose
Ein Ratgeber bei Blasen- und Darmstörungen Format: PDF

In Deutschland leiden über 120 000 Menschen an Multipler Sklerose. Bei vielen ist die Diagnose MS mit einem weiteren Krankheitsbild verbunden: Inkontinenz. Denn bei rund 80 Prozent der Betroffenen…

Praxis der Schlafmedizin

E-Book Praxis der Schlafmedizin
Schlafstörungen bei Erwachsenen und Kindern Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie Format: PDF

Etwa 20 % der Bevölkerung in Deutschland leiden unter Schlafstörungen. Leistungsfähigkeit und Lebensqualität können durch Schlafstörungen massiv beeinträchtigt sein - bis hin zur Arbeitsunfähigkeit…

Therapielexikon Neurologie

E-Book Therapielexikon Neurologie
Format: PDF

Dieses Lexikon enthält in kompakter Form alle aktuellen Therapieinformationen in der Neurologie. Die Beiträge sind alphabetisch geordnet und übersichtlich strukturiert. Besonderer Wert wurde darauf…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...