Sie sind hier
E-Book

Der gewerbliche Mittelstand in der Finanz- und Wirtschaftskrise

Finanzierung und finanzielle Förderung baden-württembergischer KMU

AutorThomas J. Herzinger
VerlagDiplomica Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl115 Seiten
ISBN9783836643061
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis23,00 EUR
In Zeiten globaler Rezession, Finanzmarktkrise und Basel II ist es insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen häufig sehr schwierig geworden, Beschäftigung und Liquidität zu sichern und damit ein tragfähiges Fundament für Existenz und Wachstum zu stärken.
Vor diesem Hintergrund hat die Bundesregierung mit den Konjunkturpaketen I und II für gezielte Maßnahmen zur Unterstützung mittelständischer Betriebe gesorgt. Im Mittelpunkt stehen die Entlastung der Bürger, eine Verbesserung der Infrastruktur, der Wirtschaftsfonds Deutschland - ein Kredit- und Bürgschaftsprogramm zur Sicherung von Investitionen und Finanzierungen, die Förderung von Innovationen, der Erhalt von Arbeitsplätzen, die Steigerung von Absatz und eine nachhaltige Finanzpolitik. Überdies werden von der Bundesregierung eine Reihe weiterer Finanzierungsbausteine und Instrumente der Wirtschaftsförderung wie bisher zur Verfügung gestellt und weiter ausgebaut.
Auch die Bundesländer (im weiteren Baden-Württemberg) halten für den Mittelstand, zusätzlich zu den bestehenden Förderangeboten, besondere wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Sicherung von Beschäftigung und Wachstum bereit.
Nicht zuletzt existiert auf kommunaler Ebene ein Beratungsnetzwerk, als Synergie von Kammern und lokalen Institutionen.
Mit dem vorliegenden Buch soll ein Beitrag zum besseren Verständnis der Förderlandschaft Deutschland gegeben werden sowie ein Überblick über die Konjunkturpakete und der wichtigsten Förderprogramme im Bereich der Gewerbeförderung im Land Baden-Württemberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Der gewerbliche Mittelstandin der Finanz- und Wirtschaftskrise1
Abstract3
Abstract4
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Abkürzungsverzeichnis10
Darstellungsverzeichnis13
A. Einleitung15
1. Überblick und Bedeutung der Arbeit vor dem Hintergrund der globalen Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise15
2. Staatliche Förderprogramme zur Bewältigung der Krise17
2.1 Die Konjunkturpakete I und II der Bundesregierung17
2.2 Maßnahmen zur Stabilisierung der Konjunktur auf Landesebene18
3. Exkurs: Bedeutung kleiner- und mittlerer Unternehmen (KMU) für die deutsche Volkswirtschaft19
3.1 Definition kleiner und mittlerer sowie mittelständischer Unternehmen19
3.2 Schlüsselzahlen zum Mittelstand in Deutschland22
3.3 Finanzierungsquellen des Mittelstandes26
3.4 Bedeutung der Mittelstandförderung, Formen und Anlässe der geförderten Kreditfinanzierung31
4. Grundlagen zum besseren Verständnis der Förderlandschaft33
4.1 Identifizieren und selektieren von Förderprogrammen33
4.2 Förderinstitution auf Bundesebene und im Land Baden Württemberg sowie deren Angebot für den Mittelstand35
4.2.1 KfW – Förderbank des Bundes und der Länder35
4.2.2 Förderinstitutionen im Land Baden Württemberg37
4.3 Relevantes Know-how zur Förderung und Finanzierung39
B. Die Konjunkturpakete I und II der Bundesregierung sowiekonjunkturelle Maßnahmen im Land Baden-Württemberg45
1. Konjunkturprogramme I und II der Bundesregierung45
1.1 Gezielte Maßnahmen zur Förderung von KMU45
1.1.1 Das Kredit- und Bürgschaftsprogramm45
1.1.2 Verbesserte Exportgarantien50
1.1.3 Mehr Geld für Innovationsaktivitäten50
1.1.4 Kommunale Investition bringen Aufträge51
1.1.5 Beschäftigungssicherung und Qualifizierungsoffensive52
1.1.6 Verlängerung der Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld und Neuerungen53
1.1.7 Erweiterte Abschreibungsmöglichkeiten für Unternehmen54
1.1.8 Erhöhte Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen55
1.2 Die weiteren Maßnahmen der Konjunkturpakete I und II55
1.2.1 Entlastungen für Bürger, Privathaushalte und Mittelstand55
1.2.2 Ausbau des Sonderprogramms für ältere und gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (WeGebAU)57
1.2.3. Energetische Gebäudesanierung / Förderung energieeffizienten Bauens57
1.2.4 Aufstockung der KfW-Infrastrukturprogramme für Kommunen58
1.2.5. Innovationsförderung (ERP-Innovationsprogramm, ERP-Startfonds,Sonderfonds Energieeffizienz)59
1.2.6 Erhöhung der Gemeinschaftsaufgabe RegionaleWirtschaftsförderung (GRW)59
1.2.7 Beschleunigung von Verkehrsinvestitionen60
1.2.8 Breitbandstrategie der Bundesregierung61
1.2.9 Förderung anwenderorientierter Forschung im Bereich Mobilität61
1.2.10 Stärkung der PKW-Nachfrage61
1.2.11 Neuregelung der KFZ-Steuer62
2. Konjunkturmaßnahmen des Landes Baden-Württemberg63
C. Finanzielle- und gewerbliche Fördermaßnahmen im LandBaden Württemberg65
1. Auswahl der wichtigsten Förderprogramme in tabellarischerÜbersicht65
2. Die wichtigsten Beratungsprogramme für den Mittelstand in derKrise75
2.1 Geförderte Kurzberatung75
2.2 Sonderprogramm Krisenberatung76
2.3 Förderprogramm Coaching (ESF, RWB, 2007 – 2013)77
2.4 Geförderte Beratung78
2.5 „Runder Tisch“78
2.6 „Turn-Around-Beratung”79
3. Die wichtigsten Programme zur Unternehmensfinanzierung in der Krise80
3.1 Bürgschaften der Bürgschaftsbank80
3.2 Bürgschaften der L-Bank81
3.3 Liquiditätshilfe der L-Bank83
3.4 L-Mittelstand der L-Bank83
D. Resümee84
1. Zusammenfassung84
2. Ausblick90
Literaturverzeichnis92
Anhang103

Weitere E-Books zum Thema: Landespolitik - Kommunalpolitik - Strukturpolitik

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB/PDF

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

2009

E-Book 2009
Format: PDF

Up-to-date information on some 2,000 institutions and approx. 4,000 persons in public life in Saarland: authorities and departments of local, state and federal administration; jurisdiction;…

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

e-commerce magazin Die Redaktion des e-commerce magazin versteht sich als Mittler zwischen Anbietern und Markt und berichtet unabhängig, kompetent und kritisch über ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

EineWelt

EineWelt

Lebendige Reportagen, spannende Interviews, interessante Meldungen, informative Hintergrundberichte. Lesen Sie in der Zeitschrift „EineWelt“, was Menschen in Mission und Kirche bewegt Man kann ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...