Sie sind hier
E-Book

Die Bewertung von Natur in der neoklassischen Ökonomik und die Grenzen der monetären Bewertung

AutorCatharina Druckenbrod
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783640479399
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Biologie - Ökologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Veranstaltung: Normative Grundlagen der Mikroökonomik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der hohe Artenrückgang Mitteleuropas, die fortschreitende Vernichtung tropischer Wälder sowie die Zerstörung des Bodens, teils durch Verarmung, teils durch Überdüngung, sind weithin bekannt. Diese stetig bedrohlicher werdende Situation der Natur und der Umgang der Menschheit mit derselben sind nicht ohne Reaktion geblieben. Es haben sich beispielsweise im Bereich der Ökonomie Teildisziplinen herausgebildet, die sich diesen Problemen widmen. Eine davon ist die ökologische Ökonomie, welcher die nun folgende Ausführung zur Bewertung von Natur in der neoklassischen Theorie zuzuordnen ist. Ich werde mich ausschließlich auf die für die menschliche Existenz entscheidenden, da komplementären, natürlichen Ressourcen wie Klima, Selbstregulationsfähigkeit regionaler und globaler Systeme, Biotope und Arten konzentrieren. Die Thematik der nichterneuerbaren Ressourcen bleibt unbearbeitet. Es ist zu erwarten, dass diese Energieträger, da für den Menschen nicht die Ressourcen selbst, sondern die von ihnen erbrachten Leistungen wie Kraft und Wärme, wichtig sind, früher oder später substituierbar sein werden. Voraussetzung dafür ist, dass das akkumulierte Kapital ausreicht, um die Ressourcen rechtzeitig, bevor sie gänzlich zur Neige gehen, zu ersetzen. Galt Natur lange Zeit als unerschöpflich und für jeden frei zugänglich, so hat sich ihr Zustand seither verschlechtert und sie ist teilweise knapp geworden. Diese Knappheit verschafft ihr einen ökonomischen Wert. Aufgrund der kollektivistischen Züge von Natur ist es wichtig, sich der Ermittlung ihres Wertes im Besonderen zu widmen. Ihre Eigenschaften führen zu einem Marktversagen und so muss die Bewertung ohne Hilfe des Marktes vorgenommen werden. Inwieweit das möglich ist und welche Rolle dem Staat und der Ethik dabei zukommt, soll im Folgenden beantwortet werden. Im Vorliegenden sollen also, nach der Herausstellung der Inhalte der Neoklassik, Fragen zu den Gründen wie auch den Zielen des Naturerhalts geklärt werden. Daran an schließen sich die Erläuterungen bezüglich der monetären Bewertung von Natur, wonach abschließend der Blick auf die Grenzen der ökonomischen Bewertung gerichtet wird.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Biologie und Genetik - Lehre und Forschung

Alzheimer

E-Book Alzheimer

Alles zu Ursachen, Risikofaktoren und Heilungschancen Unsere Gesellschaft wird immer älter - und damit rücken neben den demografischen Auswirkungen auch immer mehr die gesundheitlichen Folgen ...

Nachhaltigkeit in der Lehre

E-Book Nachhaltigkeit in der Lehre

Dieses Buch richtet sich an alle, die das Thema Nachhaltigkeit in der Lehre behandeln möchten. Es trägt zum Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Lehrenden und Wissenschaftlern bei, und ...

DNA Experimente

E-Book DNA Experimente

Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Sie mit einfachen Mitteln und ohne komplizierte Laborausrüstung die DNA von Pflanzen, Früchten, Tieren und Ihre eigene DNA sichtbar machen. Sie lernen technische ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...