Sie sind hier
E-Book

Die Bistumsgründungen des Bonifatius

eBook Die Bistumsgründungen des Bonifatius Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2004
Seitenanzahl
17
Seiten
ISBN
9783638262217
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: König Pippin - nur der Vater Karls des Großen?, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Europa des 8. Jahrhunderts war einerseits geprägt von der Machtübernahme der Karolinger im fränkischen Reich durch Karl Martell und seine Söhne Karlmann und Pippin d. J. sowie durch eine umfassende Kirchenreform durch den Angelsachsen Bonifatius, der die Gebiete östlich des Rheins anfing zu missionieren und eine organisierte Kirche in diesem Teil des Frankenreiches aufbaute. Neben vielen wiedererrichteten Bistümern und Klöstern begründete Bonifatius auch solche1. Es handelt sich hierbei um die Bistümer Würzburg, Erfurt und Büraburg, sowie das Bistum Eichstätt. Beim Studieren der Literatur ist auffällig gewesen, dass sich einige Bereiche sehr umfangreich gestalteten und somit für diese Arbeit lediglich kurz dargestellt werden können. Weiterhin ist zu sagen, dass auf eine ausführliche Quellenanalyse ebenfalls verzichtet wird, da sie den Rahmen dieser Arbeit sprengen würde. Vor allem aber soll gezeigt werden, wie die Bistümer entstanden sind, wer bei ihrer Gründung eine Rolle spielte und eventuell welche Ausstattungen diese neuen Diözesen erfahren haben. 1 Karte in: Heinz Löwe, Pirmin, Willibrord und Bonifatius. Ihre Bedeutung für die Missionsgeschichte ihrer Zeit, in: Knut Schäferdiek (Hg.), Kirchengeschichte als Missionsgeschichte, Bd. 2: Die Kirche des frühen Mittelalters, München 1978, S. 194.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Buchkultur im Mittelalter

eBook Buchkultur im Mittelalter Cover

This anthology describes the European book culture of premodern times with regard to the material publication of handwriting and early print, their contents and forms of use, as well as the ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige flächendeckende ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...