Sie sind hier
E-Book

Embryonenschutz und Stammzellgesetz

Rechtliche Aspekte der Forschung mit embryonalen Stammzellen

AutorManuela Brewe
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl344 Seiten
ISBN9783540328735
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis70,00 EUR

Der Import embryonaler Stammzellen ist grundsätzlich verboten. Nur wenn Stammzellen im Ausland vor einem bestimmten Stichtag, dem 1. Januar 2002, gewonnen wurden, ist der Import unter Einhaltung weiterer strenger Voraussetzungen erlaubt. Der vorliegende Band analysiert diesen Kompromiss vor dem Hintergrund der verfassungsrechtlichen Rahmenbedingung der Stammzellforschung. Dabei berücksichtigt er internationale Regelungen sowie das Europarecht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis7
A. Einführung und naturwissenschaftliche Grundlagen18
I. Einleitung und Gang der Untersuchung18
II. Naturwissenschaftliche Grundlagen20
B. Stammzellforschung und Embryonenschutzgesetz27
I. Entstehung und Zielsetzung des27
Embryonenschutzgesetzes27
II. Der Embryo im Sinne des § 8 Abs. 1 ESchG31
III. Strafbarkeit der Erzeugung und Verwendung34
menschlicher Embryonen zu Zwecken der34
Stammzellgewinnung34
IV. Grenzen der Forschung mit embryonalen Stammzellen48
nach dem Embryonenschutzgesetz48
V. Strafbarkeit grenzüberschreitender Sachverhalte nach55
dem Embryonenschutzgesetz55
VI. Fazit63
C. Entstehung, Zielsetzung und Grundkonzept des Stammzellgesetzes66
I. Zur Entstehung des Stammzellgesetzes66
II. Zielsetzung und Grundkonzept des72
Stammzellgesetzes72
D. Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen des Stammzellgesetzes76
I. Einleitung76
II. Die Wissenschaftsfreiheit des Art. 5 Abs. 3 S. 1 GG77
III. Verfassungsrechtliche Relevanz der Entwicklung84
neuer Therapien84
IV. Verfassungsrechtliche Relevanz der Einfuhr und91
Verwendung embryonaler Stammzellen91
V. Zwischenergebnis145
E. Die Regelung der Stammzellforschung durch das Stammzellgesetz147
I. Der Anwendungsbereich des Stammzellgesetzes147
II. Die materiell-rechtlichen158
Zulässigkeitsvoraussetzungen der Einfuhr und158
Verwendung embryonaler Stammzellen158
(§ 6 Abs. 4 StZG)158
III. Die Genehmigung der Einfuhr und Verwendung248
embryonaler Stammzellen248
IV. Verfahrensregeln251
V. Erfahrungsbericht der Bundesregierung über die259
Durchführung des Gesetzes259
VI. Strafrechtliche Sanktionierung der Einfuhr und260
Verwendung embryonaler Stammzellen nach dem260
Stammzellgesetz260
F. Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen in der Europäischen Union274
I. Die Tätigkeit der Europäischen Gemeinschaft im274
Gesundheitswesen, Art. 152 EGV274
II. Beeinträchtigung der Grundfreiheiten des EGV durch283
das Stammzellgesetz283
G. Schlussbetrachtung295
I. Zusammenfassende Ergebnisse295
II. Abschließende Bewertung305
Anhang309
Literaturverzeichnis324

Weitere E-Books zum Thema: Gesundheitsrecht - Bioethik

Sicherheit von Medizingeräten

E-Book Sicherheit von Medizingeräten
Recht - Risiko - Chancen Format: PDF

In diesem Buch werden die Rahmenbedingungen und Zusammenhänge der Entwicklung, Konformitätsbewertung und Überprüfung von Medizingeräten vermittelt. Es beschreibt, welche Hürden und Fallstricke ein…

Organmangel

E-Book Organmangel
Ist der Tod auf der Warteliste unvermeidbar? Format: PDF

Der Mangel an Spenderorganen in der Transplantationsmedizin ist ein drängendes medizinisches und gesellschaftliches Problem. Die vorliegende interdisziplinäre Studie geht den Ursachen des…

Eigentum an Körperteilen

E-Book Eigentum an Körperteilen
Rechtsfragen der Kommerzialisierung des menschlichen Körpers Format: PDF

Das Buch untersucht die Bestimmungsrechte am menschlichen Körper aus grundrechtlicher, insbesondere eigentumsrechtlicher Perspektive. Ein Schwerpunkt ist dabei, inwieweit die kommerzielle Verfügung…

Neue Behandlungsmethoden im Arzthaftungsrecht

E-Book Neue Behandlungsmethoden im Arzthaftungsrecht
Behandlungsfehler - Aufklärungsfehler - Versicherung Format: PDF

Die Autorin macht eine weite Begriffsbestimmung der 'neuen Behandlungsmethode' zum Ausgangspunkt ihres Werks und ordnet sie in das System des ärztlichen Tätigwerdens ein. Die von ihr identifizierten…

Triage und Recht.

E-Book Triage und Recht.
Patientenauswahl beim Massenanfall Hilfebedürftiger in der Katastrophenmedizin. Ein Beitrag zur Gerechtigkeitsdebatte im Gesundheitswesen. Format: PDF

Wie erfolgt die gerechte Verteilung von lebensrettenden Gütern in der Katastrophenmedizin? Welche öffentlich-rechtlichen, straf- und zivilrechtlichen Maßstäbe bestehen in Deutschland für die Triage,…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...