Sie sind hier
E-Book

Ab heute alles anders!

Wie ich mein Leben in die Hand nahm und wie Sie es auch schaffen

AutorJoachim Franz
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl254 Seiten
ISBN9783593413723
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR

Wie ich mein Leben in die Hand nahm und wie Sie es auch schaffen

Wer kennt das nicht? Wir tun uns schwer, von ungesunden und schädlichen Angewohnheiten zu lassen, fühlen uns dadurch unbeweglich und in unserem Alltag gefangen. Ein Teufelskreis, unter dem auch Joachim Franz in seinem früheren Leben zu leiden hatte: Er arbeitete als Schichtarbeiter, war übergewichtig, rauchte wie ein Schlot und war mit seinem Leben unzufrieden.

Heute ist Joachim Franz einer der außergewöhnlichsten Extremsportler und Abenteurer der Welt. Wie er es schaffte, seinem Leben eine vollkommen neue Richtung zu geben, erzählt er in diesem Buch. Zusammen mit seinem Expertenteam zeigt er, wie jeder Mensch - egal in welcher Lebenslage - die Kraft finden kann, neuen Schwung in sein Leben zu bringen, wenn er seinen Körper fit hält.

An diesem Buch wirken als Co-Autoren mit: André Albrecht, Dirk Colla, Andreas Heuchert, Stefanie Peters, Ulrich Riess und Alexander Steinbrenner.

Der Autor

Joachim Franz ist einer der außergewöhnlichsten Extremsportler und Abenteurer der Welt. Er war jahrelang Schichtarbeiter bei VW, bis er beschloss, sein Leben zu ändern, und mit Extremsport begann. Mit der Teilnahme an unzähligen Wettkämpfen von Marathon bis Ironman schaffte er es bis ins Guinnessbuch der Rekorde, seine AIDS-awareness- Expeditionen werden von den Vereinten Nationen anerkannt und gefördert. In zahlreichen Vorträgen berichtet er über seine Erfahrungen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Der erste Schritt in eine neue Normalität (S. 31-32)

Andreas Heuchert hat über einen damals über 30-jährigen Menschen, der den Plan hatte, mit Extremsport die Welt auf den Kopf zu stellen, keineswegs gesagt: »Was für ein Spinner!« Er begrüßte mich stattdessen mit den Worten: »Meinen allergrößten Respekt! Kann ich dich unterstützen?« Ich bin dankbar dafür, dass ich ihn zum richtigen Zeitpunkt treffen durfte. Das ist mittlerweile über anderthalb Jahrzehnte her, und wenn wir heute zusammensitzen, beschäftigt uns manchmal dieses unverschämte Glück, das wir beide haben. Aber ist Glück nicht häufig nur die Umschreibung für konsequente, lebendige und weitsichtige Arbeit? Ein anderer Ausdruck für Mut und Risiko?

Es ist allerdings keineswegs Glück, aufgedreht, immer freundlich und lachend durch die Welt zu laufen wie Andreas Heuchert. Es ist eine Einstellung, die man zum Leben hat oder eben auch nicht. Diese Grundhaltung ist die Basis für jede Art von Erfolg und die Basis für Visionen. Andreas Heuchert ist kein Mensch, der seiner Person durch anderweitige Dekorationen zur Geltung verhelfen muss. Er hat unzählige Menschen beeinflusst, ihr Leben zu verändern, indem er ihnen ein Stück Normalität als Lebensgrundlage zu vermitteln wusste. Fitness, Körperbalance, Bewusstsein kann man nicht in Sportstudios kaufen, doch es besteht eine erhöhte Chance, dort Menschen zu treffen, die das seltene Talent besitzen, anderen Menschen die Angst vor einem Schritt in eine »neue Normalität« zu nehmen.

Die nach wie vor schwerste Hürde auf dem Weg zum Glück ist, dass wir uns ständig selber im Weg stehen. Ein afrikanisches Sprichwort lautet: »Ein Mensch wird das, was er werden will.« Das gilt ohne Ausnahme auch für das Glücklichsein.

Das unbekannte Ziel (Andreas Heuchert)

Sich das erste Mal die Sportschuhe anzuziehen heißt, seine Ziele anzupacken. Bei vielen von uns fangen jedoch damit die Schwierigkeiten gleich an: Was genau will ich erreichen, wenn es um meine Gesundheit geht? Viele Menschen, die Fitness- und Gesundheitseinrichtungen besuchen, geben schon sehr bald wieder auf und begründen dies mit allen möglichen Ausreden und vorgeschobenen Halbwahrheiten.

Als Betreiber einer Fitnessanlage kenne ich die Zahlen: Jährlich beendet im Schnitt nach Aussagen der Fitnessbranche die Hälfte aller Sportstudiobesucher ihre Mitgliedschaft. Viele, die den Einstieg in die Fitnesswelt schaffen, verlassen sie in den ersten drei Monaten auch bereits wieder. Nur die wenigsten erreichen ihre Ziele. Woran liegt das? Ist es wirklich so schwer, abzunehmen oder zweimal pro Woche ein präventives Rückentraining zu absolvieren? Offensichtlich ja!

Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
»Bringt das was?«8
Von dem Wunsch nach Veränderung10
Der erste Schritt in eine neue Normalität32
Das unbekannte Ziel (Andreas Heuchert)33
Körperbalance56
Das Wunderwerk Mensch (Alexander Steinbrenner)58
Sporttauglichkeit81
Bin ich gesund genug für Sport? (Dirk Colla)82
Ernährung116
Wie ernähren wir uns optimal? (Ulrich Riess)117
Effektives Fitnesstraining156
Vitalität, Frische, Kraft (André Albrecht)158
Mobilität folgt auf Stabilität194
Zu schwach, um zu starten? (Stefanie Peters)195
Und jetzt?225
Anhang 1227
Checklisten zur Standortbestimmung227
Anhang 2231
Beispielhafte Anleitungen: Die ersten Schritte231
Fall 1: Der übergewichtige, sich wenig bewegende Joachim Franz231
Fall 2: Der fast normalgewichtige,mit dem Sport beginnende Joachim Franz238
Fall 3: Der normalgewichtige,sportliche Joachim Franz241
Fall 4: Der sportliche, Ziele suchende Joachim Franz245
Register249

Weitere E-Books zum Thema: Lebensführung - Motivation - Coaching

Selbstmanagement

E-Book Selbstmanagement
Wie persönliche Veränderungen wirklich gelingen Format: PDF

Es gibt so viele Ratgeber zum Thema 'Lebensbewältigung' und persönliche Erfolgsstrategie - dieses Buch ist anders! Durch den professionellen Hintergrund des Autors und seine Erfahrungen mit chronisch…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Shake your Life

E-Book Shake your Life
Der richtige Mix aus Karriere, Liebe, Lebensart Format: PDF/ePUB

Der Traum von der schnellen Karriere ist ausgeträumt. Bei den Menschen heute steht eine gesunde Mischung aus Privatem und Arbeit ganz oben auf der Wunschliste an ihren Arbeitsplatz. Work-Life-Balance…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF/ePUB

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Steve Jobs - iLeadership

E-Book Steve Jobs - iLeadership
Mit Charisma und Coolness an die Spitze Format: ePUB

Er ist das Erfolgsgeheimnis von Apple: Steve JobsEr ist innovativ, charismatisch, eigensinnig ... aber was genau verbirgt sich hinter dem Erfolg von Steve Jobs? Jay Elliot wurde vor über 30 Jahren…

Schwerbehinderung - meine Rechte

E-Book Schwerbehinderung - meine Rechte
Keine Frage offen Format: ePUB

Inhalte: - Alle Ansprüche und Möglichkeiten von Schwerbehinderten. - Der erste Schritt: Wann liegt Schwerbehinderung vor und wie wird sie festgestellt? - Alles über den Schwerbehindertenausweis: Wie…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Geh nie alleine essen!

E-Book Geh nie alleine essen!
Und andere Geheimnisse rund um Networking und Erfolg Format: ePUB

Wollen Sie im Leben vorankommen? Wollen Sie auf der Karriereleiter empor klettern? Das Geheimnis dafür liegt laut Networking-Guru Keith Ferrazzi darin, sich mit anderen Menschen zusammenzutun.…

Simple Rules

E-Book Simple Rules
Einfache Regeln für komplexe Situationen Format: ePUB

Geld, Gesundheit, Partnersuche oder der eigene Betrieb: Manche Probleme und Handlungsoptionen wachsen einem leicht über den Kopf. Nun ist erstmals wissenschaftlich erwiesen: Mit einfachen Regeln kann…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...