Sie sind hier
E-Book

M&A bei mittelständischen Unternehmen

eBook M&A bei mittelständischen Unternehmen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
30
Seiten
ISBN
9783640664832
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, Universität Hamburg, Veranstaltung: Investition II, Sprache: Deutsch, Abstract: Etwa 75% der mittelständischen Unternehmen in Deutschland sind als Familienunternehmen zu bezeichnen, da sie von Eigentümern selbst und/oder von den Familienangehörigen geleitet werden. Untersuchungen zeigen aber, dass etwa 50% dieser Unternehmen nicht innerhalb der Familie übertragen, sondern an Dritte veräußert werden. Hieraus lässt sich ableiten, dass ein Großteil der in Deutschland jährlich verkauften Unternehmen von Familien oder Einzelpersonen veräußert werden, die im Regelfall nur einmal im Leben als Verkäufer auftreten und somit keine Erfahrung im Verkauf eines Unternehmens aufweisen. Das benachteiligt den Verkäufer gegenüber den Käufern wie zum Beispiel Konzernen oder Finanzinvestoren, die über eine langjährige Erfahrung im Kauf und Verkauf von Unternehmen verfügen. Es entsteht eine Informationsasymmetrie, welcher der Verkäufer mit Hilfe von M&A-Beratern versucht entgegenzuwirken. Die meisten M&A-Transaktionen finden jedoch in der Praxis ohne Berater statt. Diese Arbeit beschreibt die M&A vor dem Hintergrund dieser Problematik insbesondere bei der Unternehmensbewertung und -akquisition. Im ersten Teil der Arbeit werden die Begriffe Mittelstand und M&A definiert. Es werden die Motive für eine M&A-Transaktion und die Relevanz für mittelständische Unternehmen aufgezeigt. Im zweiten Teil wird der M&A-Prozess ausführlich beschrieben, dabei wird speziell auf die Besonderheiten im Mittelstand eingegangen. Abgeschlossen wird die Arbeit mit einer Schlussbemerkung und Ausblick.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

Das e-commerce Magazin bietet als modernes Fachmedium für Unternehmer und Unternehmen konkreten Nutzwert. Dieser muss sich in seinem Ergebnis als operativer und strategischer Erfolg im Unternehmen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...