Sie sind hier
E-Book

Messen, Steuern und Regeln mit C-Control-PRO

Praxisanwendungen, Schaltungstechnik und Programmierung

AutorPeter Sprenger, Reiner Schirm
VerlagFranzis
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl244 Seiten
ISBN9783772336287
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Dieses Buch soll den Einstieg in die Arbeit mit dem weiterentwickelten Conrad-Steuercomputer C-Control Pro erleichtern. Es liefert praxisbezogene Beispiele, die wesentliche Grundlagen vermitteln und zugleich als Bausteine für eigene Entwicklungen dienen können.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
1 Einleitung (S. 11-12)

Das C-Control-Pro-Systemwurde als Nachfolger der beliebten C-Control-I-Serie von Conrad konzipiert. Wie der Name schon sagt, sollen die C-Control-Pro-Module den Ansprüchen der Entwickler genügen, die höhere Anforderungen an die C-Control-Familie stellen. Hatte die C-Control I von Hause aus einen einfachen BASIC-Dialekt, so besitzt die C-Control Pro zwei Programmiersprachen, die sehr nah am Industriestandard sind. Ergänzt wurde das System mit Multithreading und einem Laufzeit-Debugger. Durch die größere Mächtigkeit des Systems wurde aber auch dessen Komplexität erhöht.

DasmitgelieferteHandbuch der C-Control Pro,mit seinen über 200 Seiten keine einfache Lektüre, ist hauptsächlich als Nachschlagewerk für die Entwicklungsumgebung und den Compiler gedacht. Es stößt schnell an seine Grenzen, wenn es entweder um Anfängerfragen oder um anspruchsvolle Details geht. Daher haben viele Anwender nach einem Buch gefragt, das dem Einsteiger hilft, sich mit der C-Control Pro zurechtzufinden, aber auch dem Profi Informationen gibt, um mehr Leistung aus dem System herauszuholen. Dieses Buch versucht in einer großen Bandbreite, wichtige Aspekte des C-Control- Pro-Systems herauszuarbeiten, und damit Anfängern wie Profis umfassende Informationen zu liefern. Von vielen Anwendern wissen wir, dass sie hauptsächlich in einer Programmiersprache arbeiten.

Fast alle Programmbeispiele sind aus diesem Grunde in CompactC und BASIC angegeben. Die Kapitel über die Optimierung von Programmcode sind aus diesem Grunde auch komplett in beiden Sprachen getrennt geschriebenworden. Die RelevanzmancherKapitel hängt auch von derAusrichtung des Programmierers ab. So sind das Arbeiten mit nullterminierten Strings und die Benutzung des Preprozessors für den fortgeschrittenen C-Programmierer ein alter Hut, aber der BASIC-Anwender erfährt dort viel Neues. Aber auch die erweiterten Preprozessorfunktionen wie z. B. Makros sind nicht jedem C-Programmierer bekannt. Dieses Buch gibt in denKapiteln 2 bis 6 eine ausführliche Beschreibung derHardware mit vielen Illustrationen.

Das Kapitel 7 beschäftigt sich mit den Hardwareeinstellungen, und dabei vornehmlich mit der Konfiguration der Jumper. Gerade ein falsch gesetzter Jumper kann zu erheblichen Seiteneffekten und Fehlern beimAnschluss der eigenen Hardwarekomponenten führen. In Kapitel 8 wird die Installation der Software erklärt, insbesondere der zu installierende USB-Treiber hat bei Anfängern schon zu Problemen geführt. Das Kapitel 9 beschäftigt sichmit den Einstellungen von IDE und Editor. Für den Anfänger besonders wichtig – in Kapitel 10 wird das erste C-Control- Pro-Programm geschrieben, und wertvolle Tipps zur Fehlersuche und zur Handhabung des Debuggers gegeben.

In den Kapiteln 10 bis 12 erfährt der Leser über die Möglichkeiten, CompactC und BASIC zu mischen, sowie die Software-Anwendung mit PIN-Eingabe zu schützen. Eine der Hauptansprechpunkte imC-Control-Pro-Forumist die Ansteuerung externer Peripherie. Dieses Thema wird intensiv in Kapitel 12 behandelt. Es gibt dort Beispiele zum Anschluss und zur Programmierung von Komponenten, die man in dieser Form direkt, z. B. bei Conrad, erwerben kann.Die Liste der vorgestellten Peripherie umfasst I2C-Module wie Thermometer und Bustastaturen, DCF-Module, LCD-Display und Relais. Aber auch die Behandlung von Sensoren, die direkt analog oder digital angeschlossen werden, wird hier demonstriert. DieKapitel 13 bis 18 fokussieren stärker die Programmierung des C-Control-Pro-Moduls.
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Vorwort6
Inhalt8
1 Einleitung12
2 Mega3216
3 Application-Board Mega3217
4 Mega12819
5 Application-Board Mega12820
6 Hardware-Einstellung22
6.1 Application-Board MEGA3222
6.1.1 Programmierung über USB22
6.1.2 Programmierung über RS23223
6.2 Application-Board M12824
6.2.1 Programmierung über USB25
6.2.2 Programmierung über RS23226
7 Software-Installation29
7.1 Entwicklungsumgebung29
7.2 USB-Treiber34
8 Software-Einstellungen38
8.1 IDE-Update38
8.2 Compiler39
8.3 Editor40
9 Das erste Programm42
Programmierung42
9.2 Fehlersuche47
9.2.1 Software49
9.2.2 Hardware59
10 C und Basic in einem Projekt61
11 Schutz der Programme (PIN)64
12 Anschluss externer Komponenten68
12.1 DCF-Modul68
LCD-Display 4 × 2071
12.3 Sensoren75
12.3.1 Digitale Sensoren75
12.3.2 Analoge Sensoren77
12.4 CCI Relais-Modul80
12.5 I2C-Bus-Thermometer-Modul84
12.6 I2C-Bus-Tastatur88
13 Stringverarbeitung92
13.1 Strings in der C-Control-Pro-Umgebung92
13.2 Strings sind Arrays92
13.3 Stringfunktionen in der Bibliothek93
13.4 Stringbearbeitung – selbst gemacht94
13.5 Steuerzeichen99
13.6 Formatierung numerischer Werte100
14 Optimierung von CompactC102
14.1 Optimierung ist Programmierersache102
14.2 Optimierung Schritt für Schritt103
14.3 Switch-Anweisungen sind effizient105
14.4 Arithmetische Ausdrücke vereinfachen106
14.5 Eingliedern von Funktionen107
14.6 Einsparen von Programmcode109
14.7 Projektoptionen prüfen111
15 Optimierung von BASIC114
15.1 Optimierung ist Programmierersache114
15.2 Optimierung Schritt für Schritt114
15.3 Select-Case-Anweisungen sind effizient117
15.4 For-Schleifen benutzen118
15.5 Arithmetische Ausdrücke vereinfachen118
15.6 Eingliedern von Funktionen119
15.7 Einsparen von Programmcode121
15.8 Projektoptionen prüfen123
16 Der Preprozessor125
16.1 Definitionen125
16.2 Bedingte Kompilierung127
16.3 Einfügen von Dateien129
16.4 Preprozessor-Makros130
16.5 Vordefinierte Symbole132
16.6 Compiler-Anweisungen134
16.7 Mischen von BASIC und CompactC134
17 Interruptbehandlung136
17.1 C-Control-Pro-Interrupts136
17.2 Externe Interrupts139
17.3 Interpreter-Interrupts im Detail140
18 Multithreading140
18.1 Starten von Threads141
18.2 Konfiguration des Multithreadings143
18.3 Warten in Threads146
18.4 Threads synchronisieren149
18.5 Multithreading im Detail150
19 Anwendungen152
19.1 Voltmeter152
19.2 Heizungssteuerung mit NTC-Sensoren155
19.3 Heizungssteuerung mit Raumtemperaturregler164
19.4 Temperaturschalter mit Sensorüberwachung169
19.5 Zwei-Kanal-Thermometer172
19.6 Temperaturdifferenzschalter175
19.7 Acht-Kanal-Lauflicht178
19.8 Digital-Timer182
19.9 Stoppuhr189
19.10 Gewächshausreglung194
19.11 3-Kanal-DCF-Zeitschaltuhr202
19.12 Ein-/Ausschaltverzögerung212
20 Der Bytecode-Interpreter216
20.1 Die Speicherbereiche im Interpreter216
20.2 Die Arbeitsweise des Arithmetik-Stacks217
20.3 Beispiel: Zuweisung218
20.4 Beispiel: Funktionsaufruf220
20.5 Beispiel: if-Anweisung222
20.6 Beispiel: For-Schleife und Array-Zugriff223
20.7 Beispiel: Switch-Anweisung225
21 Anhang – Bytecode-Übersicht227
21.1 Bytecode-Übersicht227
Sachverzeichnis242

Weitere E-Books zum Thema: Meßtechnik - Steuerungstechnik

HÜTTE - Das Ingenieurwissen

E-Book HÜTTE - Das Ingenieurwissen
Das Ingenieurwissen Format: PDF

1857 erschien erstmals 'Des Ingenieurs Taschenbuch' mit dem kompletten Ingenieurwissen in einem Band. Die vorliegende 33. Auflage erscheint zum 150-jährigen Jubiläum des traditionsreichen…

HÜTTE - Das Ingenieurwissen

E-Book HÜTTE - Das Ingenieurwissen
Das Ingenieurwissen Format: PDF

1857 erschien erstmals 'Des Ingenieurs Taschenbuch' mit dem kompletten Ingenieurwissen in einem Band. Die vorliegende 33. Auflage erscheint zum 150-jährigen Jubiläum des traditionsreichen…

MSR mit C-Control M-Unit 2

E-Book MSR mit C-Control M-Unit 2
Der Ein-Chip-Mikrocontroller von Conrad Electronic für C-Control Generation 2.0 Format: PDF

Mikrocontroller sind im Automatisierungsbereich tonangebend. Wo früher teure und komplex aufgebaute Schaltungen verwendet wurden, sind heute leistungsstarke und extrem preisgünstige…

MSR mit C-Control M-Unit 2

E-Book MSR mit C-Control M-Unit 2
Der Ein-Chip-Mikrocontroller von Conrad Electronic für C-Control Generation 2.0 Format: PDF

Mikrocontroller sind im Automatisierungsbereich tonangebend. Wo früher teure und komplex aufgebaute Schaltungen verwendet wurden, sind heute leistungsstarke und extrem preisgünstige…

Strömungsmesstechnik

E-Book Strömungsmesstechnik
Format: PDF

Das Buch bietet einen komprimierten Überblick über die etablierten Strömungsmesstechniken einschließlich der neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der bildgebenden Messverfahren. Im Vordergrund stehen…

MSR mit C-Control M-Unit 2

E-Book MSR mit C-Control M-Unit 2
Der Ein-Chip-Mikrocontroller von Conrad Electronic für C-Control Generation 2.0 Format: PDF

Mikrocontroller sind im Automatisierungsbereich tonangebend. Wo früher teure und komplex aufgebaute Schaltungen verwendet wurden, sind heute leistungsstarke und extrem preisgünstige…

Messtechnik

E-Book Messtechnik
Format: PDF

Die Grundaufgabe der Messtechnik lautet: Wie häufig ist eine definierte Teilmenge in der zu analysierenden Messgröße enthalten? In nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens begegnet uns diese…

Strömungsmesstechnik

E-Book Strömungsmesstechnik
Format: PDF

Das Buch bietet einen komprimierten Überblick über die etablierten Strömungsmesstechniken einschließlich der neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der bildgebenden Messverfahren. Im Vordergrund stehen…

HÜTTE - Das Ingenieurwissen

E-Book HÜTTE - Das Ingenieurwissen
Das Ingenieurwissen Format: PDF

1857 erschien erstmals 'Des Ingenieurs Taschenbuch' mit dem kompletten Ingenieurwissen in einem Band. Die vorliegende 33. Auflage erscheint zum 150-jährigen Jubiläum des traditionsreichen…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...