Sie sind hier
E-Book

Mütterchen Frust frisst die Familie

Portrait einer Familie in den siebziger und achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts

AutorGabriele Gargamehl
VerlagBooks on Demand
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl180 Seiten
ISBN9783739252179
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,49 EUR
Die Geschichte ist ein Portrait einer vierköpfigen Familie in den siebziger und frühen achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts: Mutter, Vater, Tochter, Sohn. Treibende Kraft ist Gisela, die Mutter, die den Rest der Familie von der Außenwelt abschirmt und diese wie eine Diktatorin regiert. Sie kann ihren Ehemann nicht ausstehen, bedauert, ihn geheiratet zu haben, ist aber zu bequem, ihn zu verlassen. Das verursacht ihr eine konstante Unzufriedenheit und schlechte Laune, die sich in einem Dauerzustand von Wut und Aggression äußert. Gisela ist die Hauptfigur der Geschichte - das 'Mütterchen Frust'. Hans, der Ehemann, bleibt ein stiller Dulder, der sich alles gefallen lässt und damit jede Achtung und Akzeptanz der beiden gemeinsamen Kinder verspielt. Gefördert wird dies durch das manipulative Wesen Giselas, die Sohn Klaus und Tochter Sabine zu chronischen Lügnern und Hassern erzieht und gegen den Vater aufhetzt. So werden die Kinder zu Geiseln der Mutter. Für ihre ausschließliche Fixierung auf die Mutter werden sie von dieser belohnt. Das aber setzt die konsequente Ablehnung des Vaters voraus. Erzählt wird teilweise rückblickend: Von der Kindheit über die Jugend der Kinder Sabine und Klaus - bis diese von zu Hause ausziehen. Und lange danach sind sie noch von der übermächtigen Mutter bestimmt, die sich eines Tages mit dem verachteten Vater endgültig arrangiert. Für die beiden Geschwister aber ist eine solch einfache Lösung nicht mehr möglich. Ihre Persönlichkeiten sind durch die jahrelange seelische Verwahrlosung im elterlichen Heim nachhaltig zerstört. Eine vermeintlich ganz normale Familie in geordneten Verhältnissen in den siebziger Jahren in einer deutschen Kleinstadt: der Vater Sparkassenfilialleiter, die Mutter Hausfrau, beide Kinder Schüler der örtlichen Gymnasien.

Dies ist Gabriele Gargamehls erstes Werk. Es wird wahrscheinlich auch ihr einziges bleiben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Das Medien-Klima

E-Book Das Medien-Klima
Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung Format: PDF

Mediale Darstellungen sind für viele Menschen die zentrale Informationsquelle zum weltweiten Klimawandel. Massenmedien verdeutlichen die Relevanz des Themas, brechen globale Klimaveränderungen auf…

Geschichte des Berliner Verkehrs

E-Book Geschichte des Berliner Verkehrs
Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 2,7, Technische Universität Berlin, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte des…

Policy Debates as Dynamic Networks

E-Book Policy Debates as Dynamic Networks
German Pension Politics and Privatization Discourse Format: PDF

Schriften des Zentrums für Sozialpolitik, Bremen Wie funktionieren politische Debatten? Welchen Einfluss können Politiker und Interessengruppen über die Medien auf politische Prozesse nehmen? Philip…

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...