Sie sind hier
E-Book

Ökobilanzen - Was sagen sie aus? Was leisten sie?

Was sagen sie aus? Was leisten sie?

AutorInes Munoz Zuniga
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl28 Seiten
ISBN9783640285242
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Technik, Note: 1,0, , Veranstaltung: Ökologie der Verpackung, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ökobilanzen gewinnen als relativ junges, ISO-genormtes Instrument zur Beurteilung produktbezogener Lebenszyklen sukzessive mehr an Bedeutung. Dies gilt im Besonderen für den Verpackungsbereich vor dem Hintergrund der Verpackungsverordnung, wie unter anderem durch die im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführten Ökobilanzen zu Getränkeverpackungen deutlich wird. Trotz bzw. wegen ihrer strukturell bedingten begrenzten Aussagefähigkeit vermögen es Ökobilanzen, Unternehmen quantitativ im Sinne monetärer Einsparungen und qualitativ im Sinne von Entwicklungspotenzialen aufzuzeigen, so bei der ökologischen Produktoptimierung, als Informationsinstrument oder im Marketing. Politische Entscheidungsträger indes berufen sich auf Ökobilanzen als Entscheidungshilfe, so etwa bei der Einführung des Zwangspfandes. Vor dem Hintergrund der vielfältigen Einsatzpotenziale von Ökobilanzen sollte, um unsachgemäße Vereinfachungen und dadurch ggf. Fehlentscheidungen zu vermeiden, stets darauf geachtet werden, gemäß der relevanten Normen zu verfahren und Ökobilanzen stets nur unter Einbeziehung der Randbedingungen des Systems zu betrachten, nie aber für sich isoliert. Zudem muss im immer bedacht werden, dass Ökobilanzen wegen ihrer Begrenztheit auf Stoff- und Energiekreisläufe nur einen Aspekt im Rahmen von Entscheidungsprozessen für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft darstellen. Für eine ganzheitliche Betrachtung sind umfassendere Fragestellungen erforderlich, die z.B. auch ökonomische und soziale Aspekte mit einbeziehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Six Sigma - ein Konzept zur Unternehmenssteuerung

E-Book Six Sigma - ein Konzept zur Unternehmenssteuerung
Grundsätzliche Konzeption und Einsatzmöglichkeiten in der Finanzbranche Format: ePUB/PDF

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, Veranstaltung: Fach…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...