Sie sind hier
E-Book

Portfolio zur Zulassung als Lehrkraft im Integrationskurs 'Deutsch als Zweitsprache'

Mit Unterrichtsfeinplanung

AutorEkaterina Klaer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783668949508
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Portfolio wurde im Rahmen einer Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremdsprache geschrieben. Hier wurde Unterrichtsfeinplanung ausgearbeitet und das Lehrwerk 'Pluspunkt Deutsch' analysiert. Als Schwerpunkt für die Analyse der Unterrichtsmaterialien habe ich mich für Heterogenität und Binnendifferenzierung entschieden. Meine Wahl erklärt sich dadurch, dass ich im DaZ-Unterricht oft mit der Heterogenität der Gruppe konfrontiert werde. Die Lernenden sind unterschiedlichen Alters, haben unterschiedliche Lernvoraussetzungen, Sprach- und Leistungsniveaus. Einige Teilnehmer sind lernungewohnt, haben einen geringen Schulabschluss oder eine geringe berufliche Qualifikation, andere dagegen verfügen über einen Hochschulabschluss in ihrem Heimatland und sind das Lernen gewohnt. Dazu kommen noch unterschiedliche Muttersprachen der Teilnehmer; Wort und Schriftzeichen beschleunigen oder verlangsamen das Lernen je nach Ähnlichkeit mit der deutschen Sprache. Zu erwähnen sind auch unterschiedliche Interessen, Motivation und Lerntypen innerhalb der Gruppe. Für die erfolgreiche Gestaltung des Unterrichts und optimale Nutzung der Lernzeit bedeutet das eine besondere Herausforderung. Um allen im Sprachkurs gerecht zu werden, den Unterricht für sie effizient und interessant gestalten, muss man die Verschiedenheit der Gruppe im Lernprozess berücksichtigen. Das kann alle Teilnehmer motivieren und das Erlernen der fremden Sprache erleichtern. Lehrwerke sollten dabei eine große Hilfe leisten und wichtige Vorschläge sowie Anregungen für Differenzierungsmaßnahmen anbieten. Bei einer heterogenen Gruppe erwarte ich vom Lehrwerk Hinweise für die Arbeit mit lernschwachen und lernstarken Personen, Empfehlungen für die Aufgabenaufteilung und Möglichkeit der Zusammenarbeit in der Gruppe mit unterschiedlichem Sprachniveau.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Produktnamen in Russland

E-Book Produktnamen in Russland

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Slavistik), Veranstaltung: Studierendenkonferenz, Sprache: Deutsch, Abstract: In Russland ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...