Sie sind hier
E-Book

Prüfungslehrprobe im Fach Deutsch: 'Der Knabe im Moor' von A. v. Droste-Hülshoff

Balladen und Erzählgedichte

eBook Prüfungslehrprobe im Fach Deutsch: 'Der Knabe im Moor' von A. v. Droste-Hülshoff Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
18
Seiten
ISBN
9783640373048
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Der Unterrichtsentwurf zur Ballade 'Der Knabe im Moor' enthält eine Lerngruppenanalyse, eine ausführliche didaktische und methodische Analyse der Unterrichtsreihe und -Stunde, einen Verlaufsplan sowie eine umfassensde Literaturliste. Folgende Lernziele stehen im Mittelpunkt: Die Schülerinnen und Schüler sollen in dieser Stunde anhand der Ballade 'Der Knabe im Moor' einen Zugang zu deren inhaltlichen Struktur finden und dabei gleichzeitig ihre sprachlichen und textanalytischen Fähigkeiten erweitern und vertiefen, indem sie sich mittels eines Bildes in die Atmosphäre einer Moorlandschaft einstimmen lassen, über den affektiven Zugang des Hörens den inhaltlichen Kern der Ballade knapp zusammenzufassen und dadurch die Grundlage für das Textverständnis legen, die visuellen und akustischen Eindrücke des Knaben herausarbeiten und dadurch den Inhalt tiefgründiger erschließen,ihre Ergebnisse vergleichen, diskutieren und dadurch die aus den akustischen Eindrücken resultierenden Vorstellungen/Einbildungen des Knaben erkennen, benennen und ggf. Vermutungen über deren 'Funktion' anstellen. während der Auswertungsphase ihre Kommunikations- und Empathiefähigkeit erhöhen, indem sie lernen, die Beiträge der Mitschülerinnen und Mitschüler zu überdenken und zu tolerieren, sowie im Unterrichtsgespräch einander zuzuhören, aufeinander einzugehen und sich gegenseitig zu ergänzen. [Maximalziel:] vor dem Hintergrund der Einbildungen des Knaben Bezüge zu eigenen Erlebnissen artikulieren, dadurch den Inhalt der Ballade nochmals reflektieren und evtl. Lösungsstrategien zur Bewältigung von Ängsten formulieren und diskutieren (auch mögliche Hausaufgabe).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Onlinesucht

eBook Onlinesucht Cover

Wie Sie Onlinesucht erkennen und überwinden können. Mailt und chattet Ihr Partner oder Ihr Kind nur gerne oder besteht schon ein Suchtverhalten? Welche Symptome deuten auf Onlinesucht hin? ...

Erziehungspsychologie

Die Erziehungs-Psychologie von Reinhard und Anne-Marie Tausch - bisher in über 150000 Exemplare verbreitet - erscheint jetzt in 11., korrigierter Auflage. Der Grund für den ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...