Sie sind hier
E-Book

'Mit reinem Gewissen'

Wehrmachtrichter in der Bundesrepublik und ihre Opfer

VerlagAufbau Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl474 Seiten
ISBN9783841203632
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis23,99 EUR
Alles andere als eine Erfolgsgeschichte des Rechtsstaats Während Opfer der NS-Militärjustiz jahrzehntelang um ihre Rehabilitierung kämpfen mussten, machten ehemalige Wehrmachtjuristen wie Richard Börker, Hans Filbinger, Ernst Mantel und Erich Schwinge in der Bundesrepublik eine zweite Karriere als Richter, Staatsanwälte, Beamte oder Dozenten. Renommierte Historiker und Juristen rücken die Folgen der personellen Kontinuitäten für die demokratische Rechtsordnung und die Aufarbeitung der NS-Verbrechen ins Bewusststein: Die Amnestie von Schreibtischtätern wurde durchgesetzt, Verfahren wegen Justizverbrechen endeten mit Freisprüchen oder wurden eingestellt. Selbst-entlastungen früherer Kriegsrichter stützten die Legende von der »sauberen« Wehr-macht, eingeschlossen die Wehrmachtjustiz. Der politische Widerstand gegen Hitler, der vor allem auf die Wiederherstellung der Geltung des Rechts gerichtet war, da-gegen galt z.B. 1956 noch immer als strafrechtlich zu ahndendes Verbrechen. Erst über 50 Jahre nach Kriegsende hob der demokratische Gesetzgeber in mehreren Anläufen - zuletzt mit der Annullierung der Norm des Kriegsverrats - sämtliche Unrechtsurteile des Hitler-Regimes auf und gab den Opfern damit ihre Würde zurück. Hoch aktuell ist die differenzierte Auseinandersetzung mit Überlegungen zur Wieder-einführung einer Militärjustiz in der Bundesrepublik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
20
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
MIT REINEM GEWISSEN2
INHALT6
EINLEITUNG10
Aushöhlung des demokratischen Rechtsstaats durch Wehrmachtjuristen? Ein unbekanntes Kapitel der Geschichte der Bundesrepublik10
I. GESCHEITERTE JUSTIZIELLE VERFOLGUNG DER WEHRMACHTRICHTER UND GERICHTSHERREN23
Die Ausschaltung des Justizapparats der NS-Diktatur – Voraussetzung des demokratischen Neubeginns23
Die NS-Militärjustiz in den Nürnberger Urteilen42
»Meine Richter müssen lernen, Unrecht zu tun.« Generalfeldmarschall Ferdinand Schörner – ein ehemaliger »Gerichtsherr« auf der Anklagebank49
Ehemalige Wehrmachtrichter in der SBZ/Elitenaustausch und verhinderte Aufarbeitung65
II. DIE WEHRMACHTRICHTER UND IHRE OPFER82
Frühe Selbstentlastung der Wehrmachtrichter – späte Rehabilitierung ihrer Opfer82
Der Politiker Hans K. Filbinger und der Soldat Walter Gröger Ein Essay99
Die Erzählung »Unruhige Nacht« von Albrecht Goes Ein Zeugnis aus der Kriegsgerichtsbarkeit während des Nationalsozialismus116
III. SELBSTRECHTFERTIGUNGEN UND FREISPRÜCHE IN EIGENER SACHE125
»Als Hüter wahrer Disziplin …« Netzwerke ehemaliger Wehrmachtjuristen und ihre Geschichtspolitik125
Prof. Dr. Erich Schwinge. Der ehemalige Kommentator und Vollstrecker nationalsozialistischen Kriegsrechts als Apologet der Wehrmachtjustiz nach 1945141
Kesselring vor Gericht Rechtfertigungsstrategien eines Gerichtsherrn nach 1945157
Generalfeldmarschall Erich von Mansteins gerichtsherrliche Praxis im Zweiten Weltkrieg und seine Arbeit am Bild der »sauberen« Wehrmachtjustiz nach 1945171
IV. NACHKRIEGSKARRIEREN VON WEHRMACHTJURISTEN185
Ganz normale Richter? Kriegserfahrung und Nachkriegskarrieren von Divisionsrichtern der Wehrmacht185
Die Richter am Reichskriegsgericht und ihre Nachkriegskarrieren201
Die Karrieren des Kriegsrichters und späteren Marburger Amtsgerichtsdirektors Massengeil221
V. ZUM WIRKEN VON WEHRMACHTRICHTERN IN DER BUNDESREPUBLIK242
Freispruch für Bonhoeffers Richter Personelle Kontinuität als strukturelle Hypothek für die Rechtsprechung in der Bundesrepublik am Beispiel des NS-Juristen und Richters am BGH Ernst Mantel242
Die De-facto-Amnestie von Schreibtischtätern263
VI. DER LANGE KAMPF DER JUSTIZOPFER UM IHRE WÜRDE279
Die Opfer der NS-Militärjustiz279
Von der allmählichen Anerkennung des Unrechts und der Entschädigung der Militärjustizopfer298
Otto Gritschneder Zeuge und Gegenspieler der Wehrmachtjustiz314
Ein Kampf um Würde. Die Bundesvereinigung »Opfer der NS-Militärjustiz«326
VII. LIEBÄUGELN MIT EINER NEUEN MILITÄRJUSTIZ?338
Neue Militärjustiz? Überlegungen zu ihrer Wiedereinführung in der Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis 2010338
Kriegsjustiz durch die Hintertür357
VIII. ANHANG375

Weitere E-Books zum Thema: Drittes Reich - Holocaust - Antisemitismus - Faschismus

Nürnberg

E-Book Nürnberg
Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945 Format: ePUB

Nürnberg 1945: Die Nazi-Elite muss sich für ihre Verbrechen verantworten. Das ist etwas unvergleichlich Kühnes in der Geschichte der Menschheit: am Ende eines Krieges kein Blutvergießen, kein…

Göring

E-Book Göring
Eine Karriere Format: ePUB

Hitlers Paladin: populär, hörig, größenwahnsinnig. Seit langem die erste große Göring-Biografie. Er war der zweitmächtigste Nazi-Führer, zeitweilig beliebter als Hitler selbst; er war leutselig und…

Erlebnis und Geschichte.

E-Book Erlebnis und Geschichte.
Als Kind in Hitlers Deutschland - Ein Leben in England. Aus dem Englischen von Manfred Flügge. Format: PDF

Edgar Feuchtwanger, 1924 in München geboren, Sohn des Verlegers Ludwig und Neffe des Schriftstellers Lion Feuchtwanger, erzählt von seiner Kindheit in Deutschland und seinem Leben in England. Als…

Meines Vaters Land

E-Book Meines Vaters Land
Geschichte einer deutschen Familie Format: ePUB

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder…

Wohin die Erinnerung führt

E-Book Wohin die Erinnerung führt
Mein Leben Format: PDF/ePUB

Saul Friedländer ist noch ein halbes Kind, als der Zweite Weltkrieg zu Ende geht. Sanft und in einer wunderschönen Sprache erzählt der große Historiker des Holocaust von seinem…

'Rosen für den Mörder'

E-Book 'Rosen für den Mörder'
Die zwei Leben des SS-Mannes Franz Murer Format: ePUB

Er ist zum charakterlich hochstehenden 'Führer' auserkoren und wird doch nur zum skrupellosen Handlanger des Judenmordes: Der steirische Bauernsohn Franz Murer, ausgebildet auf der NS-Ordensburg…

Adolf Hitler

E-Book Adolf Hitler
Biographie eines Diktators Format: PDF/ePUB

Bis heute geht von Hitler und seiner charismatischen Herrschaft eine widrige Faszination aus. Werke über zentrale Fragen seiner Herrschaft füllen ganze Bibliotheken. In dieser neuen, schlanken…

Der Tätowierer von Auschwitz

E-Book Der Tätowierer von Auschwitz
Die wahre Geschichte des Lale Sokolov Format: ePUB

Eine Geschichte von Menschlichkeit, Mut, Liebe und Hoffnung 1942 wurde Lale Sokolov nach Auschwitz deportiert. Seine Aufgabe war es, Häftlingsnummern auf die Unterarme seiner Mitgefangenen zu…

Ernst-Wilhelm Bohle.

E-Book Ernst-Wilhelm Bohle.
Gauleiter im Dienst von Partei und Staat. Format: PDF

Ernst Wilhelm Bohle (1903-1960) wurde 1933 mit 30 Jahren der jüngste Gauleiter der NSDAP und war von 1938 bis 1941 als Staatssekretär im Auswärtigen Amt (AA) tätig. Die Geschichtswissenschaft…

Jugend hinter Stacheldraht ... und danach ...

E-Book Jugend hinter Stacheldraht ... und danach ...
Bautzen, Buchenwald, Jamlitz, Ketschendorf, Mühlberg, Sachsenhausen, Waldheim Format: PDF

Die Arbeit `Jugend hinter Stacheldraht ... und danach ...` gibt einen Abschnitt der deutschen Zeitgeschichte wieder, der den meisten Menschen bis zur Wende wenig bekannt war. Im ersten Teil schildert…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...