Sie sind hier
E-Book

Repräsentation in Demokratien

Konzepte deutscher und amerikanischer Politiker

AutorJürgen Petersen
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl338 Seiten
ISBN9783593409016
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Der Kern moderner Demokratie ist die Repräsentation, das heißt, politische Entscheidungen werden an gewählte Volksvertreter delegiert. Anhand zweier Lokalstudien beleuchtet Jürgen Petersen, wie Politiker in Deutschland und den USA Repräsentation verstehen und wie sie mit den Widersprüchen und Problemen dieses Konzeptes umgehen. Sein Vergleich zeigt: Für deutsche Parlamentarier bedeutet Repräsentation vor allem praktisches Expertentum, das im Rahmen von Parteien und Fraktionen erlernt und umgesetzt wird. Im Unterschied dazu stellen amerikanische Politiker vor allem den eigenen Wahlkreis und dessen Interessen in den Mittelpunkt.

Jürgen Petersen, Dr. rer. pol., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Frankfurt und Research Associate am dortigen Zentrum für Nordamerikaforschung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort10
1. Repräsentation als Konzept politischer Akteure: Annäherungen12
1.1 Repräsentation: Konzept15
1.2 Repräsentation: Kontext17
1.3 Repräsentation: Akteure24
1.4 Fragestellung und Vorgehensweise26
1.5 Aufbau des Buches27
2. Repräsentationsforschung: Entwicklung, Stand und Kritik30
2.1 Drei grundlegende Studien der Repräsentationsforschung30
2.2 Zwei Forschungsstränge: Entwicklung und Ergebnisse37
2.3 Zur Notwendigkeit einer neuen Perspektive48
3. Politische Konzepte als kulturelle Konstruktionen57
3.1 Die Perspektive: Politikanalyse als verstehende Interpretation57
3.2 Das Modell: Konzepte als Elemente politisch-kultureller Repertoires64
4. Studiendesign und methodische Umsetzung75
4.1 Vorüberlegungen zum Design76
4.2 Auswahl der Fälle und Interviewgruppen79
4.3 Methoden der Datenerhebung und -analyse86
5. Ann Arbor: Repräsentation zwischen lokaler Bürgerpflicht und parlamentarischer Gestaltung94
5.1 City Councillors: Bürger, Repräsentanten und städtisches Gemeinwohl95
5.2 Michigan State Representatives & Senators: Politikgestaltung und Wahlkreisrepräsentation122
5.3 US Representatives: ›Be Honest, Work Hard‹145
6. Göttingen: Repräsentation als demokratisch legitimierte Sachpolitik154
6.1 Ratsmitglieder: Lokale Fachpolitik in der Fraktion155
6.2 Landtagsabgeordnete: Repräsentation zwischen Wahlkreis, Partei und Expertise182
6.3 Bundestagsabgeordnete: Wahlkreisrepräsentation oder Sachpolitik in Berlin?201
7. Die kulturelle Konstruktion politischer Repräsentation im Vergleich214
7.1 Strukturen der Mehrdeutigkeit: Repräsentation als konzeptionelle Cluster215
7.2 Nähe oder Distanz? Die Konstruktion repräsentativer Räume222
7.3 Das repräsentative Gegenüber: Konzepte des Bürgers227
7.4 Organisationen, Verbände und Parteien: Repräsentierte oder Repräsentanten?232
7.5 Die Substanz(en) von Repräsentation: Werte, Interessen und Gemeinwohl240
7.6 Sachpolitiker, Bürgerrepräsentanten oder Politikgestalter: Selbstreflexionen246
8. Repräsentation in Demokratien: Konzepte im Kontext257
8.1 Ann Arbor: Repräsentation zwischen liberalen Spannungen und republikanischem Ideal261
8.2 Göttingen: Repräsentation im Wandel des nationalen Repertoires276
8.3 Repräsentation in zwei Demokratien291
Literatur309
Anhang336

Weitere E-Books zum Thema: Deutschland - Kultur - Politik

Effizientes Schrumpfen

E-Book Effizientes Schrumpfen
Fehlanreize und Handlungsstrategien Format: PDF

?Neben der demografischen Entwicklung in Deutschland führen auch allgemeine Tendenzen am Arbeitsmarkt dazu, dass sich vielerorts Regionen entvölkern. Die Auswirkungen regionaler Schrumpfungsprozesse…

Effizientes Schrumpfen

E-Book Effizientes Schrumpfen
Fehlanreize und Handlungsstrategien Format: PDF

?Neben der demografischen Entwicklung in Deutschland führen auch allgemeine Tendenzen am Arbeitsmarkt dazu, dass sich vielerorts Regionen entvölkern. Die Auswirkungen regionaler Schrumpfungsprozesse…

Kirchensteuer kompakt

E-Book Kirchensteuer kompakt
Strukturierte Darstellung mit Berechnungsbeispielen Format: PDF

Strukturierte Darstellung der Kirchensteuer in Deutschland mit besonderem Bezug für den praktischen Gebrauch: Berechnungsbeispiele, aktuelle Rechtsprechung etc. Differenzierung nach Spezifika in den…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...