Sie sind hier
E-Book

Schimmelpilze in Wohngebäuden

Ursachen, Vermeidung und Bekämpfung

AutorPeter Rauch
VerlagIngenieurbüro für Arbeitsgestaltung und Baubiologie
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl92 Seiten
ISBN9783000129469
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR

Mit der Verringerung des Lüftungsaustausches in den Wohnungen, der Entstehung von Wärmebrücken nach der Sanierung u.a. werden die schon immer vorhandenen Schimmelpilze durch lokale Konzentrationserhöhungen sichtbar, wie z.B. Schimmelflecken an der Tapete. Ausschlaggebend ist die Beseitigung der Ursache, die für die Erhöhung der Sporenkonzentration verantwortlich ist. Dieses Buch gibt Ihnen Anleitung zur Vermeidung sowie der Sanierung vom Schimmelpilzbefall.  

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhalt und Einleitung
  2. Schimmelpilze
  3. Ursachen der Entstehung in den Wohnungen
  4. Schimmelpilze in Innenräume
  5. Pilze als Erreger von Krankheiten bei Menschen und Tiere
  6. Schimmelpilze als Materialzerstörer
  7. Die Vermeidung der Schimmelpilzbildung
  8. Sanierung des Schimmelpilzbefalls
  9. Anlagen und Literatur
Leseprobe

5.Pilze als Erreger von Krankheiten bei Menschen und Tiere (S. 11-12)

5.1.Allgemein

Krankheiten, hervorgerufen durch Pilze, sind bei den Pflanzen gänzlich anders als bei den Menschen und höheren tierischen Organismus. Aber auch hierbei ergeben sich dennoch manche Übereinstimmungen, welcher durch die parasitäre heterotrophe Ernährungsweise hervorgerufen wird.

Je nach Art des Schadenbildes kann unterschieden werden:

Mykose
Mykotoxikose
Mycetismus
Allergose

In feuchten (unter Umständen) mit Schimmelpilz befallene Gebäude werden Sick-building- Symptomatiken wie Ausschläge, Juckreiz, Nasenbluten, Husten und Kopfschmerzen /35/ ebenso werden Magen-Darm-Probleme und ZNS-Symptomatiken ( Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsschwächen, Müdigkeit) geschildert.

Die gesundheitlichen Auswirkungen werden hier kurz zusammengefaßt und in den Nachfolgepunkten ausführlicher erläutert.

- allergene Wirkung
Der Dosis-Wirkungszusammenhang ist in diesem Fall sehr komplex. Er hängt u.a. von der individuellen Prädisposition (empfänglich für eine Krankheit) sowie vom allergenen Potential der Schimmelpilzsporen ab. Bei Sensibilisierungen richtet sich das auftreten allergischer Reaktionen nach dem Grad der Sensibilisierung, der Membranfunktion von Haut und Schleimhäuten und der Allergendosis pro Fläche. Ca. 5% der Bevölkerung der BRD sind sensibel gegen Schimmelpilze.

- toxische Wirkung
Die Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen (z.B. Mykotoxinen), sowie die Zellwandbestandteile (Glukane) wirken toxisch. Als immuntoxische Wirkung ist auch die Freisetzung von Interleukinen und sonstigen Entzündungsmediatoren in Haut und Schleimhäuten bei Schimmelpilzeinwirkungen zu sehen. Ausgelöst durch Innenraumbelastungen ist allerdings kaum mit einer solchen Wirkung zu rechnen.

- infektiöse WirkungDie infektiöse Wirkung spielt vor allem bei immungeschwächten Menschen eine Rolle. Ausgelöst durch Innenraumbelastungen ist allerdings kaum mit einer solchen Wirkung zu rechnen. (/37/ S. 7)

- Geruchsbelästigung
Sie beeinflußt beträchtlich die Lebensqualität. Se kann aber auch von Bakterien oder durch Baustoffe (Lösungsmittel) verursacht werden.

In der Anlage 6 werden die klinisch relevanten Schimmelpilze und die verursachten Erkrankungen zusammengefaßt.

Auch wenn sich in den letzen Jahren typische Beschwerdebilder herauskristallisiert haben, sind die Kenntnisse über die genaue Pathogenese von Wirkungen der Schimmelpilze auf den Menschen zur Zeit noch lückenhaft, so daß wissenschaftlich abgesicherte Aussagen hierzu nur sehr eingeschränkt möglich sind. Der Zusammenhang von Dosis und Wirkung zwischen Messungen von lebenden Pilzen in der Raumluft und gesundheitlichen Beschwerden ist nur sehr schwer nachzuweisen, da auch abgestorbene Schimmelpilze und von ihnen freigesetzte Stoffe Wirkungen haben. ( /37/ S. 70)

Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung5
2. Schimmelpilze6
2.1.Charakteristik der Schimmelpilze und ihre Stoffwechselprodukte6
2.2.Nahrung und Lebensbedingung7
2.3.Vorkommen in der Luft9
2.4.Innenluft9
3. Ursachen der Entstehung in den Wohnungen9
4. Schimmelpilze in Innenräume11
5. Pilze als Erreger von Krankheiten bei Menschen und Tiere12
5.1.Allgemein12
5.2. Vorkommen auf der menschlichen Haut13
5.3.Mykosen14
5.3.1.Allgemein14
5.3.2.Aspergillosen14
5.3.3.Penicilliosen und Phykomykosen15
5.4.Mykogene Allergien15
5.4.1.Allgemein15
5.4.2.Asthma bronchiale15
5.4.3.Allergische Alveolitis15
5.4.4.Allergische bronchopulmonale Aspergillose15
5.4.5.Organisches Staubsynodrom16
5.4.6. Andere Formen16
5.5.Mykotoxikosen16
5.6.Mycetismus16
5.7.Allergose16
5.8.Toxine17
5.9.Besonders gefährdete Personengruppe17
5.10. Problematische Schimmelpilze17
6. Schimmelpilze als Materialzerstörer18
6.1.Schimmelpilze im Ökosystem18
6.2.Materialzerstörung18
6.3.Holz - Moderfäule und holzverfärbende Pilze18
6.4. Papier20
6.5.Textilien20
6.6.Wolle20
6.7.Leder21
6.8.Kunststoffe, Natur- und Synthesegummi21
6.9.Farben und Anstriche22
6.10. Glas22
6.11. Mineralische Baustoffe23
6.12. Kohlenwasserstoff23
6.13. Metalle23
6.14. Andere Nahrungsgrundlage24
7. Die Vermeidung der Schimmelpilzbildung24
7.1.Wichtige Ursachen der Entstehung24
7.2. Luftfeuchtigkeit in der Wohnung - Ursache für die Schimmelpilzbildung26
7.2.1. Luftfeuchtigkeit26
7.2.2. Feuchtigkeit in Wohnungen27
7.2.3. Gas-Dampf-Gemisch (Feuchtigkeit in der Luft)29
7.2.4. Wärmeenergiebedarf - Gas-Gemisch und Erwärmung (Lüftungsaustausch)30
7.2.5. Die Feuchteproduktion und der Lüftungsaustausch32
7.2.6. Der Lüftungsaustausch im Gebäude33
7.3. Andere bauphysikalische Einflußfaktoren - Wärmebrücken an der Bauhülle37
7.3.1. Was sind Wärmebrücken37
7.3.2. Die Außendämmung - Probleme und Lösungen40
7.3.3.Die Innendämmung - Probleme und Lösungen45
7.3.4.Dachgeschossausbau - Probleme und Lösungen46
7.3.5. Andere konstruktive Ursachen - Probleme und Lösungen51
7.3.6. Fenster53
7.4. Richtige Baustoffauswahl und die Mauerfeuchtigkeit55
7.4.1.Allgemeines55
7.4.2. Feuchteverhalten und der Feuchteausgleich56
7.4.3.Feuchtigkeit im Mauerwerk59
7.4.4.Wechselwirkung der Luft- und Mauerfeuchtigkeit61
7.4.5. Kondenswasserbildung61
7.4.6. Mauersalze63
7.5. Baustoffe63
7.5.1.Wandbaustoffe63
7.5.1.1. Keramische Baustoffe63
7.5.1.2.Kalksandstein63
7.5.1.3.Porenbeton (Gasbetonsteine)64
7.5.1.4. Beton64
7.5.1.5. Holz64
7.5.2. Putze, Bindemittel und Mörtel65
7.5.2.1. Gipsmörtel ( CaSO4 . 2H2O)65
7.5.2.2. Frische Kalk- und Zementmörtel66
7.5.2.3. Lehm67
7.5.2.4. Sanierputzsysteme-WTA68
7.5.3. Beschichtung der Innenwand69
7.5.3.1. Allgemein69
7.5.3.2. Anstriche69
7.5.3.3. Tapeten71
7.5.4. Innendämmung und Innenverkleidung72
8. Sanierung des Schimmelpilzbefalls73
8.1. Allgemeines73
8.2. Chemische Bekämpfung75
8.3. Bekämpfung durch Hitze76
8.4. Sanierung (Kurze Zusammenfassung)76
8.4.1. Kurzfristige Maßnahmen76
8.4.2. Langfristige Maßnahmen77
8.5. Schutzmaßnahmen bei der Sanierung78
8.6. Vorsichtsmaßnahmen78
Anlage 1: Checkliste um die Schimmelpilzentstehung zu vermeiden79
Anlage 2: Toxine79
Anlage 3: Innen- und Außendämmung bei einer Außenwand86
Anlage 4: Luftfeuchte und Taupunkttemperatur87
Anlage 5: Teilauszug Mollier-Diagramm88
Anlage 6: Klinisch relevante Schimmelpilze und die verursachten Erkrankungen89

Weitere E-Books zum Thema: Bautechnik - Ingenieurbau

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Praxishandbuch Operational Due Diligence

E-Book Praxishandbuch Operational Due Diligence
Bewertung der operativen Leistungsfähigkeit produzierender Unternehmen Format: PDF

Im Rahmen von Unternehmensakquisitionen im industriellen Sektor steht die Begutachtung der operativen Leistungsfähigkeit des Unternehmens im Fokus der Due Diligence. Diese hat zum Ziel, dem…

Die private Bau- und Immobilienfinanzierung

E-Book Die private Bau- und Immobilienfinanzierung
Eine Einführung für Planer und Anbieter von Bauleistungen Format: PDF

Bei allen Fragen rund um die private Bau- und Immobilienfinanzierung unterstützt dieses Werk den Planer als Berater des Bauherren. Dabei werden Begrifflichkeiten der Baufinanzierung erläutert,…

Führungswissen für Bau- und Immobilienfachleute 1

E-Book Führungswissen für Bau- und Immobilienfachleute 1
Grundlagen, Betriebswirtschaft, Unternehmensrechnung, Baubetriebsrechnung, Nachträge und Claims, Wirtschaftlichkeit, Unternehmensfinanzierung Format: PDF

Das Buch beinhaltet das betriebliche Basiswissen für eine fundierte Unternehmensführung. Das Grundwissen wird ergänzt um Ausführungen zur Wirtschaftspolitik und zum europäischen System der…

Immobilien-Benchmarking

E-Book Immobilien-Benchmarking
Ziele, Nutzen, Methoden und Praxis Format: PDF

Praxisbezug mit aktuellen Beispielen: Immobilien-Benchmarking ist für das Immobilienmanagement und dessen integrale Betrachtung innerhalb des Immobilienlebenszyklus von entscheidender Bedeutung.…

Nachtragsmanagement in der Baupraxis

E-Book Nachtragsmanagement in der Baupraxis
Grundlagen - Beispiele - Anwendung Format: PDF

Kaum ein größeres Bauvorhaben wird ohne Bauablaufstörungen und Nachtragsforderungen abgewickelt. Selbst bei einer im Wesentlichen reibungslos abgewickelten Hochbaumaßnahme muss mit einem…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...