Sie sind hier
E-Book

Transformationsprozesse in Vietnam

AutorKarsten Kramer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783638180283
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Geographische Institute), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Mittlerweile hat sich dieses Bild jedoch gewandelt. Vietnam scheint den Weg aus der wirtschaftlichen Talsohle gefunden zu haben. Enorme Wachstumsraten von fast 9%, hohe Exportüberschüsse und der Durchbruch der außenpolitischen Isolation kennzeichneten den plötzlichen Aufstieg des Landes in den neunziger Jahren. Wie kam es jedoch zu dieser positiven Entwicklung? 1986 hat die vietnamesische Regierung die Abkehr vom bisherigen zentralistisch gelenkten, sozialistischen Wirtschaftssystem und die Einführung marktwirtschaftlicher Mechanismen beschlossen. Hanoi kam mit dieser Umorientierung der Wirtschaftspolitik den sozioökonomischen Mißständen im Land, aber auch weltpolitischen Erfordernissen nach. Der Transformationsprozeß in Vietnam ist Thema der vorliegenden Arbeit. Seine Hintergründe und Voraussetzungen werden in Kapitel 2 zusammenfassend dargestellt. Die koloniale Vorgeschichte, die Zeit der Teilung Vietnams und die wirtschaftspolitische Entwicklung nach der Wiedervereinigung des Landes stehen hierbei im Mittelpunkt. Der dritte Abschnitt geht konkret auf den Transformationsprozeß des vietnamesischen Wirtschaftssystems ein. Die ab Dezember 1986 eingeführten Reformen im Rahmen der Doi Moi-Politik sollen wiedergegeben, ihre positiven und negativen Auswirkungen gegenübergestellt werden und einen Ausblick ermöglichen. An dieser Stelle soll bereits erwähnt werden, daß die Doi Moi-Reformen nahezu ausschließlich für den ökonomischen Bereich Geltung fanden. Die politischen Verhältnisse in Vietnam änderten sich während des Transformationsprozesses kaum: Das Herrschaftsmonopol liegt nach wie vor fest in Händen der Kommunistischen Partei, demokratische Neuerungen wie zum Beispiel die Installation eines Mehrparteiensystems sind bis zum heutigen Tage nicht beabsichtigt. Aus diesem Grunde wird sich die vorliegende Arbeit vornehmlich auf die wirtschaftliche Entwicklung Vietnams beschränken. Von den unter Kapitel 4 angeführten Literaturangaben sollen vor allem die Arbeiten von Javier Revilla Diez (1995) und Markus Diehl (1993) hervorgehoben werden, die die Vorbedingungen und den Ablauf der Reformpolitik in Vietnam bis 1993 ausführlich wiedergeben. Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen sind dem Internet unter http://www.vietnamembassy-usa.org, http://www.batin.com.vn/10years/10yIndex.htm und http://www.dse.de/za/lis/vietnam/vietnam.htm sowie einzelnen Beiträgen des Buches 'Doi Moi. Aufbruch in Vietnam' (1999) entnommen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Geographie - Wirtschaftsgeographie - politische Geografie

Industrie und Umweltpolitik

E-Book Industrie und Umweltpolitik

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Politische Geographie, Note: 2,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Für das Referat und diese ...

Bevölkerung

E-Book Bevölkerung

Was haben Grundstückspreise, Kindergartenplätze, Renten und Einwanderungspolitik miteinander gemein? Sie werden von der Bevölkerungsentwicklung beeinflusst. Die Bevölkerung ist eine der ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...