Sie sind hier
E-Book

Voraussetzungen, Formen und Rechtsfolgen der Betriebsaufspaltung

eBook Voraussetzungen, Formen und Rechtsfolgen der Betriebsaufspaltung Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
26
Seiten
ISBN
9783656501916
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Das Institut der Betriebsaufspaltung ist eine seit Jahrzehnten in der Praxis
etablierte Methode, um die Vorteile von Personen- und
Kapitalgesellschaften zu kombinieren. Die Betriebsaufspaltung stellt daher
vor allem aus steuerrechtlicher Perspektive ein interessantes Thema dar, das
in der vorliegenden Arbeit vertieft werden soll. Dabei ist zunächst
festzustellen, dass eine Betriebsaufspaltung regelmäßig dann vorliegt, wenn
eine ihrer Art nicht gewerbliche Betätigung durch eine personelle und
sachliche Verflechtung zwischen dem Besitzgesellschafter und dem
Betriebsgesellschafter zum Gewerbebetrieb i.S.d. § 15 I S1 Nr.1, II EStG
i.V.m. § 2 I GewStG umqualifiziert wird. So wird eine entgeltliche
Nutzungsüberlassung von Grundstücken und anderweitigen
Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens von dem Besitz- an das
Betriebsunternehmen nicht als vermögensverwaltend angesehen, sondern als
Betreiben eines Gewerbebetriebs. Die dabei entstandenen Betriebs- und
Besitzunternehmen sind rechtlich gesehen zwei getrennte Gewerbebetriebe
mit selbständigen Rechtsträgern als Steuerpflichtige. Das
Betriebsunternehmen übt das operative Geschäft aus, während das
Besitzunternehmen dem Betriebsunternehmen die wesentlichen
Betriebsgrundlagen zum Zwecke der Betriebsfortführung überlässt.
Im Folgenden sollen zunächst in Teil B. die Voraussetzungen einer
Betriebsaufspaltung erläutert werden, um anschließend in Teil C. auf die
üblichsten Formen der Betriebsaufspaltung einzugehen. Dabei steht die
echte bzw. klassische Betriebsaufspaltung im Vordergrund. Abschließend
wird in Teil D. ein Fazit gezogen, in dem final die Vor- und Nachteile
dargelegt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Steuerrecht - Steuerpolitik

Besteuerung von Erträgen

eBook Besteuerung von Erträgen Cover

Zum WerkDas Buch beschäftigt sich mit Fragen der Besteuerung des Einkommens von Einzelpersonen und Unternehmen. Gegenstand ist somit die steuerliche Erfassung von Erträgen durch die ...

Werbungskosten

eBook Werbungskosten Cover

Das Werk erläutert umfassend die Werbungskosten, die im Einkommensteuerrecht eine zentrale Rolle spielen und häufig Anlass zum Streit mit den Finanzbehörden geben. Ergänzt wird das Buch durch ...

Umwandlungssteuerrecht

eBook Umwandlungssteuerrecht Cover

Systematisch und mit vielen Beispielen erläutert dieser Band die wesentlichen Umstrukturierungsmöglichkeiten, darunter auch solche außerhalb des UmwStG.Übersichtliche Grafiken machen komplexe ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...