Die BodyCard: Hilfe für Burnout-Gefährdete

Ein Schweizer Unternehmen entwickelt eine Karte für die Hosentasche, die zur Entstörung von Elektrosmogbelastungen dient und sich als perfekte Unterstützung bei Burnout und Reisestress bewährt hat.
Seit zwei Jahren hält das Schweizer Unternehmen Swiss Harmony mit seiner BodyCard eine willkommene Lösung für Menschen bereit, die in elektromagnetischen Strahlungsfeldern spürbar leiden.
Nun hat sich herausgestellt, dass besonders Menschen an der Schwelle des Burnouts mit derselben BodyCard deutliche Verbesserungen ihres Zustandes wahrnehmen.
Petra N. aus Berlin berichtet: „Es ist schon komisch. Man steckt die Karte in die Tasche und wartet auf den Effekt. Dabei wird schnell klar, dass in dem Moment kein Schalter umgelegt wird, so wie man das Licht anknipst. Trotzdem wird auf ganz subtile Weise etwas anders. Es ist am besten beschreibbar wie das langsame Aufkommen von sanfter Ganzheitlichkeit, die in eine innere Entspannung führt, die auch spürbar wird, wenn man ihr nachgeht.“
Richard Neubersch, Gründer und Entwickler von Swiss Harmony, meint dazu: „Die Karte wirkt subtil und viele Besitzer nehmen erst nach einigen Wochen wahr, dass die meisten ihrer Symptome deutlich zurück gegangen sind, wenn nicht sogar völlig verschwunden.“
Warum hilft die Karte bei Burnoutsymptomen?
Neubersch: „Elektrosmog und andere Strahlenfelder sind heftige und inzwischen schon ständige Irritationen für uns, die vom Körper ausgeglichen werden müssen und das kostet viel Energie. Kommen weitere Belastungen hinzu, geht die Energie zur Neige und der Mensch in die Knie. Sobald man die BodyCard bei sich trägt, werden alle schädlichen Informationsfelder ausgrenzt und die Irritation hat ein Ende. Der Körper kann den Stress langsam abbauen und die Burnout-Symptome gehen allmählich zurück.“
Doch wie kann eine einfache, kreditkartengroße Plastikkarte mit Magnetstreifen und Hologrammaufkleber solchen Einfluß haben?
Neubersch: „Die Technologie geht über den Horizont der klassischen Naturwissenschaft hinaus und ist eher den Quantenphysikern verständlich, weil es hier im Wesentlichen um Information und Energie geht, nicht um physische Materie.
Um es kurz und einfach zu beschreiben: Die Karte ist ein Speicher, der harmonische Schwingungsimpulse auf den Energiekreislauf des Menschen überträgt. Jede einzelne Zelle des Körpers beginnt, im harmonischen Spektrum zu schwingen. Alle Schwingungen, die ausserhalb dieses Spektrums liegen – und dazu gehören ausnahmslos alle schädlichen Umwelteinflüsse, können deshalb nicht in Resonanz gehen und bleiben wirkungslos.“
Schwer zu glauben, doch es scheint zu stimmen, denn wer die Wirkung der BodyCard nicht wahrnimmt, kann sie zurückschicken und erhält sein Geld zurück.
Die Swiss Harmony BodyCard kostet 120 Schweizer Franken (95 Euro).

Swiss Harmony
Richard Neubersch
Alte Bernstrasse 3
2558 Aegerten
Tel: 0041 32 372 77 66
neubersch@swissharmony.com
www.swissharmony.com

Swiss Harmony bietet eigene Produkte zur Entstörung von Umweltbelastungen für Zuhause und unterwegs an.

Kontakt:
Swiss Harmony
Richard Neubersch
Alte Bernstrasse 3
2558 Aegerten
+41 32 372 77 66
neubersch@swissharmony.com
http://www.swissharmony.com

 

URL zum YouTube-Video: http://www.youtube.com/watch?v=4EsccxE_f-I