Mit dem Internet hat die große weite Welt nicht nur ihren Weg in das heimische Wohnzimmer gefunden. Der Zugang zum öffentlichen Wissen im weltweiten Netz ist mittlerweile dank Smartphones und Tablets auch unterwegs jederzeit möglich. Mehr und mehr Unternehmen und Privatpersonen nehmen mit Internet-Auftritten an der Meinungsbildung teil. Auf Homepages und in sozialen Netzwerken sind wichtige aber auch unwichtige Informationen zu finden. Jedes Unternehmen und jede Privatperson hat ein subjektives Interesse an einer gezielten Präsentation von Daten und Bildern. Daher wird es immer schwieriger die passenden Informationen bei Bedarf zu entdecken. Neutrale Darstellungen von Sachverhalten wie in Lexika-Foren oder auf den Homepages der öffentlich-rechtlichen Sender scheinen ein erster Schritt in die richtige Richtung zu sein, um den Überblick im Informationsdschungel zu erhalten. Doch auch Privatpersonen und Unternehmen, die sich im Internet mit ihren Botschaften präsentieren, legen aufgrund der harten Konkurrenz immer mehr Wert auf eine sachliche Darstellung ihrer Inhalte. Internet-Surfer sind anspruchsvolle Menschen, die sich in der Regel nur für sinnvolle Texte mit hohem Informationswert interessieren. Sogar die Suchmaschinen verfügen über so genannte intelligente Algorithmen, die mit Keywords überfrachtete Texte mit einem schlechten Ranking abstrafen.

Empfohlene Seiten im Internet

Unabhängige Institute testen das Angebot der Homepages und die Präsenzen in den sozialen Medien auf ihren Inhalt. Sie erstellen Listen mit Homepages, die besonders wegen der hohen Informationsdichte empfehlenswert sind. Diese Listen sind eine Möglichkeit, sich im Netz zu orientieren. Auch Vergleichsportale gehören zu den beliebten Internetseiten, die für Verbraucher einen echten praxisrelevanten Informationswert haben. Für Autohalter gibt es zum Beispiel die Möglichkeit einen speziell zum eigenen Auto passenden Tarifvergleich zu erhalten. Solche Vergleichsportale helfen im Alltag Geld zu sparen. Der Wechsel von einer Kfz-Versicherung zu einer anderen kann pro Jahr unter Umständen mehrere hundert Euro bedeuten, sodass das Haushaltsbudget der Familie für die Urlaubstage deutlich höher ausfällt.

Favoriten im Netz speichern

Haben Verbraucher sinnvoll gestaltete Informationsportale im Internet entdeckt, die auch regelmäßig aktualisiert werden, dann lohnt es sich im Browser die Homepages als Favoriten zu speichern. Jeder Browser bietet den Surfern andere Möglichkeiten, die ausgewählten Seiten dauerhaft zu markieren, sodass sie jederzeit mit einem Klick aufgerufen werden können. Viele dieser Homepages bieten auch Newsletter und RSS-Feeds, die neuste Inhalte zeitnah an Abonnenten senden. Da die Zeit aber nur begrenzt ist und nicht jeder Artikel gelesen werden kann, muss jeder Mensch immer noch selbst die Auswahl an Informationen treffen, die er lesen möchte.

Impressum