Die Niederländer sind weithin bekannt als echte Wintersportfans – und das gilt natürlich auch für die Bewohner der Insel Texel. Da der geliebte Skiurlaub aufgrund der Reisebeschränkungen in diesem Jahr ausfallen musste, wurde Texel kurzerhand zur Wintersportinsel umgewidmet. Die starken Schneefälle der vergangenen Tage lieferten die eiskalte Grundlage dafür, die Kreativität der Insulaner machte die Transformation zum „Skigebiet Texel“ perfekt.

Insel mit Skipisten

Sei es an den Hängen der Sanddünen, direkt an der Westküste der Insel, oder auf den „Abfahrten“ im Waldgebiet „De Dennen“: Überall wird in diesen Tagen auf Texel dem Wintersport gefrönt. Und das ganz standesgemäß in voller Montur – mit Skiern, Stöcken und natürlich Helm und Brille. Passend zu diesem Auftreten gestaltete der kreative Texelaner Paul van Dijk auch eine Karte für das Wintersportgebiet Texel. Hier sind – mit einem Augenzwinkern – alle Pisten und natürlich auch ihr Schwierigkeitsgrad eingezeichnet.

Spaß am Winter

Aber auch abseits der Pisten kosten die Texelaner Schnee und Eis in vollen Zügen aus. Sei es auf dem Schlitten, hinter ein Pferd oder eine ps-stärkere Zugmaschine gespannt, oder beim Eislaufen. In De Koog wurde dafür eine Kindereisbahn geöffnet, zudem ist es an mehreren Stellen der Insel möglich, auf Natureis Schlittschuh zu laufen. Vor allem das morastige Naturgebiet Waal en Burg ist dafür unter den Einwohnern der Insel besonders beliebt.

Über Texel:

Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt

VVV Texel

Yvonne De Vroede

Büro Emmalaan 66

1791 AV Den Burg Postbus 3

+31 (0)222-314741

secretariaat@texel.net

http://www.texel.net

Pressekontakt

forvision

Anke Piontek

Lindenstrasse 14

50674 Köln

0221 92 42 81 40

piontek@forvision.de

http://www.forvision.de