Das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft „Software in der Logistik 2021“ beleuchtet, was Anwenderunternehmen in Sachen „Supply Chain Risk Management“ sowie „Künstliche Intelligenz“ beachten sollten.
München, 25. Februar 2020. Wie verletzlich und angreifbar globale Lieferketten sein können, hat die Coronapandemie schonungslos offengelegt. Gleichwohl stellen Virusausbrüche nicht die einzige Bedrohung für Lieferketten dar. Unternehmen, die Risiken erkennen, permanent im Blick behalten und im Fall der Fälle unverzüglich Gegenmaßnahmen ergreifen können, sind im Supply Chain Management besser aufgestellt als Firmen, die nicht in der Lage sind dies zu leisten. Wie können also SCM- und Logistikverantwortliche in Industrie, Handel und Dienstleistung komplexe Supplier-Strukturen überwachen, Risiken minimieren und zugleich Kosten sparen? Um Fragen wie diese dreht sich der Schwerpunkt „Supply Chain Risk Management (SCRM)“ im neuen LOGISTIK HEUTE-Sonderheft „Software in der Logistik 2021“, das am 19. Februar erschienen ist.
Die IT bietet den Nutzerunternehmen auch in weiteren Anwendungsbereichen interessante Potenziale: So zeigt zum Beispiel ein Expertenbeitrag im zweiten Schwerpunkt „KI“, wie insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sich mithilfe von Algorithmen neue Geschäftsmodelle erschließen können.

Weitere Expertenbeiträge in dieser Sonderausgabe beschäftigen sich mit Toptrends in den Bereichen AutoID, Enterprise Resource Planning-Systeme (ERP), SCM-Lösungen, Software für das Transport Management (TMS) sowie IT für das Warehouse Management (WMS). Und in der Rubrik „Best Prac-tice“ zeigen Praxisbeispiele, wie Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung ihre IT- Lösungen nutzen, um den vielfältigen alltäglichen Herausforderungen in Supply Chain Management und Logistik zu begegnen.
Das 124 Seiten starke LOGISTIK HEUTE-Sonderheft „Software in der Logistik 2021“, das in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML erstellt wurde, ist nach einem Ratgeberkonzept gestaltet: So verfügt das Sonderheft neben Texten und Fotos auch über nutzwertige Checklisten, Grafiken und Übersichten.
Bibliografische Angaben:
Sonderheft der LOGISTIK HEUTE-Redaktion
Software in der Logistik: SCRM-Software – Risiken im Griff
© 2021
HUSS-VERLAG GmbH München
124 Seiten, Magazin
Format: 210 x 297 mm
Artikel-Nr. 22185
E-Book 221859
€ 31,89 zzgl. Versand (Buch)
€ 24,90 (E-Book)

Bildcredit: HUSS-VERLAG
Text- und Bildmaterial stehen auf der HUSS-Presseseite unter www.hussverlag.de. Belegexemplar erbeten an HUSS-VERLAG GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München.
Ihre Ansprechpartner bei weiteren Fragen zu dieser Presseinformation:
Matthias Pieringer
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
Tel. +49 89 323 91-215
matthias.pieringer@hussverlag.de

Rainer Langhammer
Geschäftsführer HUSS-VERLAG
Tel. +49 89 323 91-123
rainer.langhammer@hussverlag.de

LOGISTIK HEUTE
Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE richtet sich an Führungskräfte in Industrie, Handel und Dienst- leistung, die logistische Prozesse im Unternehmen steuern und verantworten. Eine Redaktion sowie Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis informieren aktuell über innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends in allen Bereichen der Lieferkette. Ausführliche Marktübersichten und Unternehmensreportagen runden Monat für Monat das logistische Themenspektrum ab. Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung – überall mischt Logistik mit. Und deshalb hat LOGISTIK HEUTE, das Logistikmagazin für Entscheider in Industrie, Handel und Dienstleistung, sein Konzept konsequent auf die gesamte Supply Chain zugeschnitten. Eine unverzichtbare Informations-quelle, die Monat für Monat innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends entlang der gesamten Supply Chain aufzeigt.
HUSS-VERLAG
Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinen-den Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

www.hussverlag.de